Königin gefunden

Wer wissen möchte, welche Ameisenart er gefunden hat, findet hier Hilfe.

Königin gefunden

Beitragvon DeHertiChes » 3. Jun 2018 10:58

Hallo!
Ich will schon seit einigen Monaten in die Welt der Ameisenhaltung eintauchen. Gestern habe ich versucht eine Königin zu fangen und habe es auch geschafft. Es ist natürlich etwas vorteilhafter bei der Haltung, wenn man weiß was es für eine Ameisen Art ist. Deshalb wende ich mich hier mal an Leute die sich auskennen
Bild
Bild
Bild
Ich hoffe man kann trotz der nicht wirklich guten Qualität etwas erkennen
Die Königin ist ca 1cm lang
Ich habe sie am Waldrand am Morgen gefunden.
ich denke es könne eine formica rufibarbis sein alles stimmt recht genau mit der antstore Seite dieser art überein. Außer die Angabe: Schwarmflug: Ende Juni - Juli.
Und da ich mich grundsätzlich nicht wirklich auskenne frage ich hier einfach mal nach.

Danke im voraus.
DeHertiChes
newbie
newbie
 
Beiträge: 2
Registriert: 3. Jun 2018 10:26
Land: Switzerland (ch)
Hat sich bedankt: 1 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Re: Königin gefunden

Beitragvon barloth » 3. Jun 2018 17:21

Hallo DeHertiChes,

zur Artenbestimmung kann ich dir leider nix sagen, ausser das ich auch auf eine Formica spe. Art tippe.

Was ich dir aber "leider" sagen muss ist, das dir diese Köniigin überhaupt nix bringt, wenn du mi der Ameisenhaltung beginnen möchtest, wieso:
Weil sie leider nicht befruchtet ist.
Dies merkt man daran, das Königin, sobald sie sich gepaart haben, landen und sich ihre Flügel selber ausreißen.

Da deine Königin noch ihre Flügel hat, wird sie auch nicht befruchtet sein UND KEINE EIER LEGEN.

Von daher, lass sie frei und versuch dein Glück die Tage erneut, ich wette, das du dann eine begattet Königin finden wirst. ( OHNE FLÜGEL)
Benutzeravatar
barloth
member
member
 
Beiträge: 86
Registriert: 23. Aug 2014 15:22
Wohnort: Hildesheim
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 7 mal
Danke bekommen: 20 mal

Re: Königin gefunden

Beitragvon Barristan » 3. Jun 2018 20:31

Formica rufibarbis hat einen rötlichen Fleck auf dem Thorax:

IMG_5336.jpg


Leider sind Deine Bilder zu schlecht, als dass man da genau sagen könnte, was es für eine Art ist. Bitte versuchen schärfere Bilder zu machen (am besten an einem Ort aufnehmen, wo viel Licht ist, dann wird das Bild durch die geringere Rauschreduzierung nicht so verchwommen)

Wie barloth schon sagte, ist die Königin vermutlich eh nicht begattet (befruchtet sind sie entweder immer oder nie, je nachdem ob man das Ei-Stadion dazu zählt ;) ) und wird keine Eier legen. Es gibt aber auch Fälle, da werfen die Königinnen erst noch später die Flügel ab. Vor allem, wenn Du sie frisch gefangen hast, kann es sein, dass sie noch ihre Flügel hat. Du könntest Sie auch erst mal für 1-2 Tage im Reagenzglas lassen und sehen, ob sie Eier legt und wenn nicht, sie dann in die Freiheit entlassen.
Benutzeravatar
Barristan
member
member
 
Beiträge: 295
Alter: 35
Registriert: 12. Mär 2014 20:24
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 73 mal
Danke bekommen: 78 mal

Re: Königin gefunden

Beitragvon DeHertiChes » 5. Jun 2018 09:36

Ich werde bald mal schnell reinschauen, um zu sehen ob sie doch noch Eier legt und sie sonst freilassen.
Danke für die Hilfe.
DeHertiChes
newbie
newbie
 
Beiträge: 2
Registriert: 3. Jun 2018 10:26
Land: Switzerland (ch)
Hat sich bedankt: 1 Danke
Danke bekommen: 0 Danke


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu Hilfe zur Arten-Bestimmung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast