Messor barbarus / 1 Arbeiterin nach wenigen Wochen gestorben

@Newbies: Bitte erst die "Suchfunktion" verwenden, danach könnt Ihr uns alles weitere Fragen.

Messor barbarus / 1 Arbeiterin nach wenigen Wochen gestorben

Beitragvon menschlicheAmeise » 26. Mai 2018 14:52

Hallo Leute,

Ich habe hier schon öfters gepostet und sage vorab mal danke für die Zahlreichen Tipps.

Wie die Überschrift schon sagt habe ich nun den ersten Rückschlag erhalten - die erste geschlüpfte Ameise ist leider nach ca. 3-4 Wochen gestorben. :(
Die Ameise war in den ersten paar Wochen meist im RG bei der Königin. Sie hat auch dein Eingang mit kleinen Steinen verschlossen.

Mir ist schon klar: es gibt eine Fülle von Möglichkeiten warum das passieren kann, aber trotzdem bin ich irritiert.
Ich benutze eigentliche nur Equipment aus dem Antstore. Also Nest, Arena, Füllmaterial und Futter aus dem Store.

Die Ameise war die letzten Stunden nur mehr ziemlich "wackelig" unterwegs. Als ob Sie jeden Moment Umfallen würde.
Die Hinterbeine waren teilweise weggestreckt -> ist das ein bestimmte Krankheit? Kann man das so sagen?
Die "Symptome" hatte sie eigentlich nur ca. 1 Tag lange.

Die Ameise versuchte auch, in ihren "letzten" Stunden ständig die Glaswand rauf zu klettern. Viel dann aber ständig runter.
Lag es daran? Verletzen sich die Ameisen dabei?

Nächste Frage: ich hab diese Ausbruchsflüssigkeit ziemlich dick aufgetragen. Ist das eigentlich giftig für die Ameisen?

Mir ist auch es auch so vorgekommen als ob die Ameisen nichts frisst. Mag sein das ich es einfach nur nicht bemerkt habe.
Gefüttert habe ich:

Körnerfutter Minor (Mi) -> sollte man hier die Körner wirklich zerkleinern? Es ist kaum möglich, da die Körner so klein sind. Heist die Ameisen können es nicht ohne Hilfe fressen?
Kohlenhydratfutter (K)
Proteinfutter (PP)
Proteinfutter FD Insekten (Pi)

Die hier im Forum angepriesen Fruchtmücken wurden nicht angenommen.

Auch Wasser habe ich angeboten.

Die Königin lebt weiterhin im RG. Es dürften auch schon weiter Eier vorhanden sein.

Was hab ich falsch gemacht? Danke!

Lg, ein Ameisen Fan
menschlicheAmeise
newbie
newbie
 
Beiträge: 8
Alter: 100
Registriert: 8. Mär 2018 21:38
Land: Austria (at)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke



Werbeanzeige: Messor barbarus



Re: Messor barbarus / 1 Arbeiterin nach wenigen Wochen gestorben

Beitragvon trailandstreet » 27. Mai 2018 07:15

Pygmäen werden leider nie sehr alt. Das scheint mir zwar auch sehr früh, kann aber auch andere Gründe haben.
Welchen Ausbruchschutz hast du denn? Staub kann schon die Tracheen verstopfen, also auch Talkum.
Benutzeravatar
trailandstreet
member
member
 
Beiträge: 963
Alter: 52
Registriert: 13. Mär 2014 11:24
Land: Austria (at)
Hat sich bedankt: 127 mal
Danke bekommen: 150 mal
Ameisen: Haltungsbericht(3)

Re: Messor barbarus / 1 Arbeiterin nach wenigen Wochen gestorben

Beitragvon menschlicheAmeise » 27. Mai 2018 12:11

Okay, heist es könnte eventuell "Normal" sein das die ersten paar Ameisen früher sterben?!

Ich benutze das einen flüssigen Ausbruchschutz. Es ist auch der aus dem Antstore.
Aufgetragen hab ich Ihn nach dem schlüpfen der ersten Arbeiterin und auch nur oben, da wo der Deckel aufliegt.
menschlicheAmeise
newbie
newbie
 
Beiträge: 8
Alter: 100
Registriert: 8. Mär 2018 21:38
Land: Austria (at)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke




Werbeanzeige: Messor barbarus


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu Hilfe für Einsteiger

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste