Königin macht sich selbstständig.

Hier kann diskutiert und gefragt werden.

Königin macht sich selbstständig.

Beitragvon Painkiller » 14. Mai 2018 17:22

Hallo Leute. Ich habe nun seit ca. 2 Monaten eine kleine lasius niger Kolonie, die sich soweit auch gut entwickelt so wie ich das abschätzen kann. Brut Eier etc. sind bei mir soweit auch vorhanden, und öfter mal Verkehr in der Arena.


Also ich heute nach Hause kam... bekam ich einen leichten Schock. Auf einmal sitzt die Königin an der aussenscheibe der Arena und sie ist auch alleine dort während die Brut etc im Nest ist.

Warum tut sie das bzw was habe ich falsch gemacht?BildBild

Gesendet von meinem SM-A510F mit Tapatalk
Painkiller
newbie
newbie
 
Beiträge: 7
Registriert: 12. Jan 2018 10:08
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Re: Königin macht sich selbstständig.

Beitragvon Sojave » 14. Mai 2018 18:48

Schwer zu sagen warum das passiert ist. Ungewöhnlich, dass die Königin bei Gefahr alleine unterwegs ist. Wie auch immer, jetzt ist es wichtig,d ass eine Arbeiterin die Königin findet. Sie sind bereits im Nest, welches über den Schlauch angeschlossen ist? Ameisen, die sich verlaufen haben, sollen angeblich nach einiger Zeit die Suche einstellen und bleiben still. Könnte sein, um nicht noch weiter in die falsche Richtung zu kommen und so gibts eine Chance noch gefunden zu werden.

Wie jetzt die Königin alleine türmen gehen kann, ist eher selten, da die Arbeiter sowas mitbekommen sollten? Die Kolonie ist noch sehr klein?
Dann versuchst du am besten die Königin wieder zum Schlauch zu bekommen. Es kann gut sein, dass sie die Duftspuren verloren hat oder mit den Richtungen verwirrt ist.

Naja, wie dem auch sei: Wenn sie gefunden wird, wäre es am einfachsten und sichersten. Wenn du sie noch gut zu packen bekommst, umsetzen, ansonsten sehr vorsichtig lotsen und dann eine Arbeiterin. Vielleicht kannst du mit frischen Honig ein paar rauslocken.
Benutzeravatar
Sojave
member
member
 
Beiträge: 616
Alter: 33
Registriert: 8. Jun 2007 18:22
Wohnort: Bielefeld
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 14 mal
Danke bekommen: 12 mal
Ameisen: Haltungsbericht(27)

Re: Königin macht sich selbstständig.

Beitragvon Painkiller » 14. Mai 2018 19:13

Also die haben sich es in ihrem separaten Erdnest schon eingerichtet mit Gängen und Brutstätten. Die königin muss heute im Laufe des Tages aus irgendeinem Grund daraus marschiert sein und den Schlauch bis runter zur Arena gelaufen sein. Die restliches ameisen sind momentan mit anderen Dingen im Nest beschäftigt. (Brutpflege, nestbau oder einfach garnix)

Ist es denn gefährlich für die Königin? Sie sitzt die ganze Zeit an der Scheibe... ist auch schon einmal ringsherum. Sollte ich also erstmal Ruhe bewahren und das beste hoffen und erst morgen gegebenenfalls eingreifen?

Gesendet von meinem SM-A510F mit Tapatalk
Painkiller
newbie
newbie
 
Beiträge: 7
Registriert: 12. Jan 2018 10:08
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Re: Königin macht sich selbstständig.

Beitragvon Aesanar » 14. Mai 2018 19:25

Ich würde da mit Sojave gehen... hilf ihr ein bisschen, sie ist auf ihre Kolonie genauso angewiesen wie die Kolonie auf sie.
Aesanar
member
member
 
Beiträge: 56
Registriert: 22. Mai 2017 15:38
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 7 mal
Danke bekommen: 9 mal

Re: Königin macht sich selbstständig.

Beitragvon Painkiller » 14. Mai 2018 21:59

Gesagt getan.... habe sie direkt wieder auf das Nest gesetzt....




Jetzt lungert die schon wieder in der Arena. Ich werde wohl abwarten müssen.

Gesendet von meinem SM-A510F mit Tapatalk
Painkiller
newbie
newbie
 
Beiträge: 7
Registriert: 12. Jan 2018 10:08
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Re: Königin macht sich selbstständig.

Beitragvon trailandstreet » 14. Mai 2018 23:27

Warum bleibt sie nicht im Nest?
Da passt irgendwas nicht!
Wie sieht es da aus? Temperatur, Feuchtigkeit?
Benutzeravatar
trailandstreet
member
member
 
Beiträge: 911
Alter: 52
Registriert: 13. Mär 2014 12:24
Land: Austria (at)
Hat sich bedankt: 121 mal
Danke bekommen: 144 mal
Ameisen: Haltungsbericht(3)

Re: Königin macht sich selbstständig.

Beitragvon Painkiller » 15. Mai 2018 05:41

Ich habe leider keine Instrumente es zu messen. Das Nest steht im Wohnzimmer, und gut geschützt vor direkter sonnen einstrahlung. Feuchtigkeit führe ich nur nach Gefühl zu. Meint ihr ich sollte Flüssigkeit in das Nest füllen?


Sorry für die verdrehten Fotos aber ich hoffe man kann sehen ob es zu feucht bzw zu trocken ist.
BildBildBild

Gesendet von meinem SM-A510F mit Tapatalk
Painkiller
newbie
newbie
 
Beiträge: 7
Registriert: 12. Jan 2018 10:08
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Re: Königin macht sich selbstständig.

Beitragvon trailandstreet » 15. Mai 2018 11:57

Sieht alles soweit ok aus.
Der Farbe und den Tautropfen nach müsste es sich feucht genug sein, wobei Lasius niger auch noch gut mit trockeneren Bedingungen zurecht kommt.
Vielleicht ist es für sie eh etwas zu feucht.
Zimmertemperatur reicht aus, da muss man nix zusätzlich tun. Sollte aber auch nicht zu warm werden.
Irgendwie werd ich da auch nicht schlau draus.
Benutzeravatar
trailandstreet
member
member
 
Beiträge: 911
Alter: 52
Registriert: 13. Mär 2014 12:24
Land: Austria (at)
Hat sich bedankt: 121 mal
Danke bekommen: 144 mal
Ameisen: Haltungsbericht(3)

Re: Königin macht sich selbstständig.

Beitragvon HarryAnt » 15. Mai 2018 12:41

Wenn dann eher zu feucht - auf keinen Fall zu trocken von den Bildern her.

Sieht für mich so aus als wäre der ganze Sand nass bzw. vollgesogen mit Wasser und auch die Granulatschicht unten ist ziemlich gesättigt - kann das sein ? (ist immer schwer zu sagen auf einem Bild).
HarryAnt
member
member
 
Beiträge: 579
Registriert: 31. Okt 2016 23:44
Wohnort: Ludwigsburg
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 39 mal
Danke bekommen: 176 mal

Re: Königin macht sich selbstständig.

Beitragvon Painkiller » 15. Mai 2018 12:45

... hatte vor 3 Wochen oder noch Länger 2 ML eingefüllt. Glaube daher nicht das es zu feucht ist. Aber sicher bin ich mir nicht. Finde es nur komisch das die Königin alleine rausgeht und der Rest des Volkes im Nest bleibt.


Ist es möglich das eine Königin aus dem Nest geschmissen wird?

Gesendet von meinem SM-A510F mit Tapatalk
Painkiller
newbie
newbie
 
Beiträge: 7
Registriert: 12. Jan 2018 10:08
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Re: Königin macht sich selbstständig.

Beitragvon trailandstreet » 15. Mai 2018 14:41

Wenn, dann erkunden erst die Arbeiter eine neue Nistgelegenheit und erst, wenn diese bezugsbereit ist, wird die Gyner auch dorthin verfrachtet.
Aber wer weiß schon, was sie sonst noch stört.

Das Nachwässern kannst du momentan belassen, feucht genug ist es mit Sicherheit.
Benutzeravatar
trailandstreet
member
member
 
Beiträge: 911
Alter: 52
Registriert: 13. Mär 2014 12:24
Land: Austria (at)
Hat sich bedankt: 121 mal
Danke bekommen: 144 mal
Ameisen: Haltungsbericht(3)

Re: Königin macht sich selbstständig.

Beitragvon Sojave » 15. Mai 2018 22:26

Ja, es ist definitiv mehr als genug Wasser drin. Stellt sich die Frage,warum die Königin alleine unterwegs ist.

Das Nest ist auch richtig abgedunkelt, oder nur rote Folie?

Am besten nochmal die Königin reinbefördern und dann beobachten,w as die Arbeiterinnen mit ihr machen und ob sie dann direkt wieder türmen gehen will. Ist denn auch Brut zu erkennen?

Man könnte dann den SChlauch verschliessen oder abklemmen, aber eher würde ich direkt am Ausgang ein frisches RG anbieten und auch extra abgedunkelt.

Gehen die Arbeiter denn noch nach draussen? Wenn gerade keine draussen ist, am besten mit einem nassen Lappen die SCheiben abwaschen, besonders da, wo die Königin immer rumhängt. Wäre gut, wenn alle Duftspuren einmal neu angelegt werden.

Als letztes noch, hast du noch die Chance ein wenig Sand ins Nest zu bekommen? Dann könnte sich die Feuchtuigkeit etwas reduzieren. Vielleicht auch kurz den Deckel offen lassen und einmal die Innenseite abtrocknen.
Benutzeravatar
Sojave
member
member
 
Beiträge: 616
Alter: 33
Registriert: 8. Jun 2007 18:22
Wohnort: Bielefeld
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 14 mal
Danke bekommen: 12 mal
Ameisen: Haltungsbericht(27)

Re: Königin macht sich selbstständig.

Beitragvon Lasse_Hebbeler » 16. Mai 2018 16:59

Hallo,

Was gibst du ihnen denn zu essen ich habe sowas noch nie gesehen und Futter wäre für mich jetzt die einzige Alternative was falsch sein könnte.
Lasse_Hebbeler
newbie
newbie
 
Beiträge: 3
Registriert: 16. Mai 2018 16:50
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 1 Danke

Re: Königin macht sich selbstständig.

Beitragvon Painkiller » 16. Mai 2018 18:31

1 mal die Woche Honig, und bis jetzt einmal eine Motte und eine fliege, beide vorher abgebrüht. Eine weintraube war auch mal dabei ist aber bestimmt schon 3 oder 4 Wochen her.

Gesendet von meinem SM-A510F mit Tapatalk
Painkiller
newbie
newbie
 
Beiträge: 7
Registriert: 12. Jan 2018 10:08
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Re: Königin macht sich selbstständig.

Beitragvon Painkiller » 20. Mai 2018 21:43

Ich gebe Entwarnung. Die Königin befindet sich nun seid 2 Tagen wieder im Nest.

Trotzdem würde ich zu gern wissen was los war mit ihr.

Gesendet von meinem SM-A510F mit Tapatalk
Painkiller
newbie
newbie
 
Beiträge: 7
Registriert: 12. Jan 2018 10:08
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Nächste

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu Lasius - Diskussion und Fragen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste