Anfänger - Lasius niger - Starterset

@Newbies: Bitte erst die "Suchfunktion" verwenden, danach könnt Ihr uns alles weitere Fragen.

Anfänger - Lasius niger - Starterset

Beitragvon royber » 28. Mär 2018 07:56

Hallo,

Ein paar Fragen habe ich , die ich so in keinem der Videos vom Antstore oder anderen beantwortet bekommen habe.

Interesse habe ich an den Lasius niger, also was für Einsteiger.
Welches Formicarium ist hier das zu empfehlen?
Die Kombivariante spricht mich schon sehr an, da es relativ günstig ist und auch sehr viel Platz spart.
Allerdings sehe ich das Eingreifen in das Formicarium für nicht so praktisch.
Also doch eher Farm-Arena.
Da ich nicht weiß wie schnell sich die Kolonie ausbreiten wird, ich aber auf Nummer sicher gehen würde,
würde ich hier das 30x20 cm nehmen.
Was die Größen S-M-L-XL angeht bin ich überfragt.
Zum einen möchte ich genügend Platz für die Ameisen bieten, zum anderen möchte ich aber auch etwas sehen.
Welche Größe, was den Abstand zwischen den zwei Platten in der Farm angeht, ist denn bei Lasius niger zu empfehlen?
Zu dem wäre noch die Frage, ob ich die Ameisen selbst bauen lasse oder das vorgefertigte aus Kork bspw nehme?
Ist denn eine gesamte Kolonie mit so einem Starterset überhaupt zu halten oder muss man aufstocken, damit alle Platz haben?

VIelen Dank für die Antworten :)
royber
newbie
newbie
 
Beiträge: 6
Alter: 28
Registriert: 3. Sep 2014 14:29
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 4 mal
Danke bekommen: 0 Danke

Re: Anfänger - Lasius niger - Starterset

Beitragvon HarryAnt » 28. Mär 2018 15:44

An Farmgröße (Plattenabstand) würde ich dir M empfehlen - bei einer Füllung mit Sand Lehm.

Wichtig ist, dass du am Anfang (also in der Zeit vor und nach dem Einzug in die Farm) die Sichtseite sorgfältig abdunkelst (bei Sand/Lehm Füllung) - also nicht nur rote Folie sondern besser ein Stück Karton oder ähnliches.
Dann graben sie auch wirklich im Bereich der Scheibe ihre Gänge und Kammern.

Lasius niger kann sich durch Kork beißen meines Wissens - ist zwar nicht schlimm, da es in einem geschlossenen Behälter ist aber als Info. Alternative wäre noch der Gips oder Beton Einsatz.
Dann musst du natürlich eine andere Farm Größe wählen, damit der Einsatz rein passt.

Unabhängig davon wird dir Farm nicht ewig ausreichen - bei normaler Entwicklung und ausreichendem Futter wird die Farm im Laufe des 2ten oder 3ten Jahres nach Gründung voll sein bei Lasius niger.


Meine Empfehlung wäre: RG Nest ---> Farm mit Sand/Lehm zum selber buddeln --> Ytong Nest im Eigenbau
HarryAnt
member
member
 
Beiträge: 582
Registriert: 31. Okt 2016 23:44
Wohnort: Ludwigsburg
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 40 mal
Danke bekommen: 180 mal

Re: Anfänger - Lasius niger - Starterset

Beitragvon royber » 28. Mär 2018 17:42

Vielen Dank für die hilfreiche Antwort.

Grundlegend hätte ich die Farm eh komplett zugelassen, also erstmal. Man wird ja das ein oder andere durchsehen können.
Wichtig wäre erstmal der Umzug aus dem Reagenzglas in die Farm.
Was mich zum nächsten Punkt bringt.
Wenn ich die Lieferung mit den Ameisen bekomme, soll ich das Reagenzglas in die Arena legen oder in die Farm?

Außerdem ist die Stelle an diese das Formicarium kommen würde nicht die hellste Ecke. Es ist jetzt nicht dunkel, aber halt dunkler.

Zu deiner Empfehlung. Das ist ein RG Nest? Das Reagenzglas-Nest?
Der Rest ist schlüssig.
royber
newbie
newbie
 
Beiträge: 6
Alter: 28
Registriert: 3. Sep 2014 14:29
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 4 mal
Danke bekommen: 0 Danke

Re: Anfänger - Lasius niger - Starterset

Beitragvon HarryAnt » 28. Mär 2018 20:18

Das RG Nest (also das Reagenzglas mit den Ameisen) legst du in die Arena.
Möglichst stabil (z.B. etwas in den Bodengrund drücken) und eine Haube zum abdunkeln basten. Z.B. aus Alufolie oder der halbe Rundkarton einer Küchenrolle.

Auch sollten sie etwas Material haben um den Eingang des RGs zu verkleinern. Eben kleine Sachen die sie selber tragen und stapeln können.
Hat zum einen den Zweck, dass sie sich sicher fühlen (Kleiner Eingang besser zu verteidigen gegen Feinde) und zum anderen wird dadurch die Luftfeuchtigkeit im RG erhöht bzw. reguliert.

Das RG Nest kann für einige Monate als ihr Nest dienen und ist für eine Gründerkolonie auch wirklich optimal.
HarryAnt
member
member
 
Beiträge: 582
Registriert: 31. Okt 2016 23:44
Wohnort: Ludwigsburg
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 40 mal
Danke bekommen: 180 mal

Re: Anfänger - Lasius niger - Starterset

Beitragvon royber » 29. Mär 2018 21:03

Danke. Hab mir heute die Gründerkolonie bestellt. Nun wird es ernst :)

Wie ist es nun mit der Helligkeit, braucht es das? Der Ort an dem sie stehen sollen ist nicht der hellste.
royber
newbie
newbie
 
Beiträge: 6
Alter: 28
Registriert: 3. Sep 2014 14:29
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 4 mal
Danke bekommen: 0 Danke

Re: Anfänger - Lasius niger - Starterset

Beitragvon HarryAnt » 29. Mär 2018 21:43

Den Ameisen wäre stockdunkel sogar am liebsten - aber dann siehst du als Halter eben nichts mehr von ihnen :D
HarryAnt
member
member
 
Beiträge: 582
Registriert: 31. Okt 2016 23:44
Wohnort: Ludwigsburg
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 40 mal
Danke bekommen: 180 mal

Re: Anfänger - Lasius niger - Starterset

Beitragvon royber » 3. Apr 2018 11:39

Okay, dann habe ich einen guten Standort.

Was das nochmal angeht: wenn ich die rote Folie um das Nest habe, reicht das dann aus oder muss ich es noch mehr abdunkeln?
Außerdem kam es mir bisher bei allen Videos verschiedener Leute vor, dass immer nur eine Folie für ein Nest mitkommt.
Aber das Nest hat doch zwei Seiten und wenn das Nest S oder M ist werden ja die Gänge auf beiden Seiten sichtbar sein.
Möchte da zum einen das Nest so attraktiv wie möglich halten und auch stressfrei für die Gyne belassen.
Und muss man das Nest dann noch nach nässen oder reicht das befeuchten am Anfang für immer aus?
royber
newbie
newbie
 
Beiträge: 6
Alter: 28
Registriert: 3. Sep 2014 14:29
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 4 mal
Danke bekommen: 0 Danke


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu Hilfe für Einsteiger

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste