Messor barbarus verhalten sich komisch

Hier kann alles zum Thema Ameisen diskutiert und gefragt werden.

Messor barbarus verhalten sich komisch

Beitragvon Shinichii_ » 17. Sep 2017 10:30

Hallo,

1.ich habe meine Messor barbarus seit 3 Tagen (Farm). Die ersten 2 Tage haben sie Tag und Nacht Gänge gegraben.
Heute Morgen musste ich feststellen, dass sie plötzlich all ihre Eingänge zugeschüttet haben und nicht mehr rauskommen.
Jedoch sind sie innerhalb des Nestes immernoch sehr aktiv und tragen Körner und Larven umher.

Die 2. Sache die ich komisch finde, ist dass sie ihre Tränke, die 25ml fasst, innerhalb einer Nacht immer komplett leermachen (tagsüber unberührt) und das obwohl die Kolonie gerade mal aus 20-30 Ameisen besteht.
Was machen sie mit dem ganzen Wasser? Der Sand in dem sie graben ist schon fast "nass".
Shinichii_
member
member
 
Beiträge: 11
Registriert: 16. Sep 2017 14:08
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 5 mal
Danke bekommen: 0 Danke



Werbeanzeige: Messor barbarus



Re: Messor Barbarus verhalten sich komisch

Beitragvon Rekmix » 17. Sep 2017 10:58

Du kannst ja nicht nach 3 Tagen schon sagen, dass sie sich komisch verhält. Die Kolonie hat sich wahrscheinlich eingegraben, um sich zu schützen. Junge Kolonien graben sich öfters ein. Meine Lasius niger hat das RG komplett zugeschaufelt, als ich sie in ein Formicarium steckte. Sie verstecken sich und patroullieren nicht herum. Dazu sind Junge Kolonien öfters nachtaktiv, weil sie zu dieser Zeit den Schutz der Nacht nutzen. Das Wasser verdunstet wahrscheinlich oder es wird weggesoffen. Das musst du beobachten.

LG
Rekmix
member
member
 
Beiträge: 37
Alter: 16
Registriert: 10. Aug 2016 22:00
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 4 mal
Danke bekommen: 4 mal

Re: Messor Barbarus verhalten sich komisch

Beitragvon thomas99janssen@web.de » 17. Sep 2017 11:43

Moin moin

1. Das war bei meinen Messor barbarus genau so. Die Graben als wenn es kein Morgen gibt aber draußen sieht man so recht wenige. Einfach mal in ruhe machen lassen. Bei kleineren Kolonien ist die geringe Außenaktivität über Tag normal.
Je größer diese wird desto mehr ist in der Arena los. Zwischendurch mal eine tote Fliege rein werfen und wenn du glück hast kriegst du mehrere zu sehen ;)

2.Zu dem "Wasserproblem" kann ich nur Shinichii zustimmen. Das meiste wird verdunstet sein. Um das ganze ein wenig zu kompensieren kannst du in deine Arena ein RG voll mit Wasser legen. Schön mit Watte verschließen dann hält das lange.
Deine "Nasse" Farm könnte noch etwas Probleme machen da deine Ameisen irgendwann anfangen gekeimte Körner wieder raus zu tragen. Einfach das Nest erstmal nicht mehr befeuchten und weiter Füttern. Eine Fliege alle 2-3 Tage nehmen meine auch mit voller Begeisterung an.

LG
thomas99janssen@web.de
member
member
 
Beiträge: 28
Alter: 29
Registriert: 9. Aug 2017 09:12
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 1 Danke
Danke bekommen: 4 mal

Re: Messor Barbarus verhalten sich komisch

Beitragvon Shinichii_ » 17. Sep 2017 12:03

Das mit dem verdunsten kann gar nicht sein, da bei der Tränke immer nur ein winziger Tropfen zusehen ist, heißt so schnell kann es garnicht verdunsten.
Außerdem ist der Wasserstand von morgens bis abends gleich, warum sollte es dann gerade in der Nacht so extrem verdunsten? #-o
Shinichii_
member
member
 
Beiträge: 11
Registriert: 16. Sep 2017 14:08
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 5 mal
Danke bekommen: 0 Danke

Re: Messor Barbarus verhalten sich komisch

Beitragvon trailandstreet » 17. Sep 2017 21:09

Wenn sie sich nicht so eingraben, dass sie das selbst nicht wieder rückgängig machen können, so wie bei meinen, dann ist das kein Problem. Ich hab damals einfach noch einen waagrechten Zugang gebohrt, den könnten sie nicht mehr zuschütten.
Benutzeravatar
trailandstreet
member
member
 
Beiträge: 932
Alter: 52
Registriert: 13. Mär 2014 12:24
Land: Austria (at)
Hat sich bedankt: 124 mal
Danke bekommen: 147 mal
Ameisen: Haltungsbericht(3)

Re: Messor Barbarus verhalten sich komisch

Beitragvon HarryAnt » 17. Sep 2017 21:53

Stell deine Tränke mal leicht erhöht zB auf einen flachen Stein oder so etwas.

Messor baut gerne mal ein Art "Brücke" aus Sand (oder anderen Baumaterial) und lässt so die Tränke leer laufen in den Bodengrund.
HarryAnt
member
member
 
Beiträge: 582
Registriert: 31. Okt 2016 23:44
Wohnort: Ludwigsburg
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 40 mal
Danke bekommen: 180 mal




Werbeanzeige: Messor barbarus


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu Diskussion und Fragen Allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast