Lasius flavus Haltungsbericht/ Korbi

Informationen, Haltungsberichte und Fotobeiträge

Lasius flavus Haltungsbericht/ Korbi

Beitragvon gaiglkorbinian » 13. Mai 2017 13:18

Hallo,
dann starte ich mal den Haltungsbericht für Lasius flavus.
Erstmal: sorry, ich habe die Kolonie mit Arbeitern und Brut gefangen. Ich weiß, viele von euch sind da strikt dagegen, ich konnte der Versuchung aber nicht wiederstehen. Wir haben gerade eine kleine Eibe eingepflanzt und in zukünftigen Wurzelbereich waren drei winzige Kolonien. Einmal Lasius niger und wahrscheinlich Myrmica und eben die Lasius flavus mit mindestens zwei Königinnen. Die anderen beiden Kolonien habe ich danach wieder ausgesetzt. Ich habe versucht, so viel Brut wie möglich, so viele Arbeiterinnen wie möglich und alle Königinnen mitzunehmen. Puppen hatte die Kolonie noch keine, sondern nur Larven und Eier.
Ich war mir nicht ganz sicher, ob das eine Kolonie ist, die zusammengehört, oder ob es zwei verschiedene Kolonien sind, die nur nahe beieinander leben. Ich habe die Königinnen deswegen in zwei unterschiedliche Reagenzgläser gelegt, diese aber nebeneinander in eine Plastikbox.
Bild
Die Arena ist zwar nicht schön, reicht aber fürs erste aus.
Als die Königinnen dann schon am nächsten Tag zusammen in einem Reagenzglas, dicht aneinandergeschmiegt dasaßen, war es relativ deutlich, dass sie zusammengehören.
Am Anfang haben sie keine neuen Eier gelegt, die Larven aber, zum Glück, weiter aufgezogen. Da saßen sie dann erst einmal eine Woche und haben rein gar nichts gemacht. Vor ein paar Tagen sind dann die ersten Puppen entstanden. Da war ich dann sehr froh, weil ich wusste, dass sie die Brut nicht vernachlässigen. Von einem Tag auf den anderen sind sie dann richtig aktiv geworden und haben in einer Nacht das komplette Reagenzglas mit Erde zugebaut.
Ein paar Tage später habe ich mal zum Test die Arena befeuchtet und sie waren innerhalb von wenigen Stunden umgezogen. Sie haben sich unter dem Stein ein Nest gebaut, was man sehr gut beobachten kann, weil es unten am Boden ist. Sie haben innerhalb der kurzen Zeit schon einige Gänge und Höhlen gebaut! In welcher Kammer die Königinnen sind, kann ich leider nicht erkennen. Es scheint ihnen aber gut zu gehen, weil einige neue Eier vorhanden sind. Puppen sind, glaube ich, noch nicht geschlüpft.
Bild
Von unten... Man kann erkennen, dass Brut vorhanden ist. Nur die Tiere sind schwer auszumachen.
Die Außenaktivität ist derzeit sehr gering und Futter wird kaum angenommen. Das kommt aber hoffentlich wieder, wenn sie Hunger haben.
Wenn ihr Fragen, Wünsche oder Anregungen habt, schreibt sie bitte in den dafür erstellten Diskussionsthread: lasius-flavus-haltungsbericht-korbi-diskussion-t20792.html
Bis bald,
Korbinian
gaiglkorbinian
member
member
 
Beiträge: 213
Alter: 21
Registriert: 18. Sep 2016 12:50
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 7 mal
Danke bekommen: 26 mal
Ameisen: Haltungsbericht(3)



Werbeanzeige: Lasius niger (Black Garden Ant)





Werbeanzeige: Lasius niger (Black Garden Ant)


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu Lasius - Information

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast