Meine erste Kolonie (Lasius niger)

Informationen, Haltungsberichte und Fotobeiträge

Meine erste Kolonie (Lasius niger)

Beitragvon 1987fischer » 9. Jan 2017 14:47

Hallo beisammen,

ich bin neu hier und möchte mich kurz vorstellen. Mein Name ist Florian, 29 Jahre und lebe in Hamburg.

Seit sehr langer Zeit interessiere ich mich für Ameisen. Faszinierend finde ich vor allem deren Sozialverhalten und deren Tüchtigkeit.
Ich habe sehr vieles über die Haltung und die verschiedene Ansprüche der kleinen Racker gelesen.
Im ersten Moment war ich natürlich überrascht, was man alles falsch machen kann.

Aus diesem Grund, es wird auch in div. Foren empfohlen, habe ich mir überlegt mit einer typischen Anfängerart zu beginnen.
Ich habe mir gedacht, irgendwann musst du einfach anfangen und deine Erfahrungen sammeln.
Wie wurde mehrfach geschrieben: " der Lasius niger verzeiht kleine Anfängerfehler" :-)

Das ist mein Startprojekt:

Formicarium: Starter Paket M 30x20 - Farm-Arena von Antstore.de
Ameisenart: Lasius niger (Königin + 11-25 Arb.)
Bodengrund Arena: Sand-Lehm Mischung
Bodengrund Farm: Granulat - Sand-Lehm Mischung; Pinienrinde; Kies
Dekoration: Felsen 15 cm; Kunstpflanzen; Echtholz

Als Untergrund für die Arena habe ich versucht mit Gips eine Art "Landschaft" zu gestalten. Wie auf dem Bild zu erkennen.
Nach kurzer Trocknungszeit habe ich eine wenige millimeterhohe Schicht aus der mitgelieferten Sand-Lehmmischung auf dem Untergrund festgedrückt.
Bild1.jpeg


Anschließend habe ich die Dekoration, die Pinienrinde und den Kies am Wasserspender liebevoll verteilt bzw. eingesetzt.

Bild3 Vorne.jpeg

Bild 3 Oben.jpeg


Nun kommen wir zu den Ameisen. Erhalten habe ich ca. 15 Arbeiterinnen und eine Königin.
(Ganz großes Lob an Antstore. Die Verpackung und der Versand war sehr vorbildlich)
Alle Wohlauf und die ersten Eier lagen auch schon im Reagenzglas.

Bild2.jpeg


Damit die kleinen erst mal zur Ruhe kommen können, durften Sie bereits am gleichen Tag einziehen.
Das Reagenzglas habe ich mit einem Karton (mittlerweile in Bodenoptik :-) ) abgedeckt.

Bild 4 Einzug.jpeg


Als Stellplatz ist der ruhigste Ort in der Wohnung ausgesucht. Keine direkte Sonneneinstrahlung, jedoch am Tag sehr hell.
Auf der Kommode kann es auch nicht zu versehentlichen Umstoßens kommen.

Bild 5 Stellplatz.jpeg


Ich habe auch mehrmals gelesen, dass man am Anfang sehr viel Geduld braucht bis wirklich Aktivität im Gehege herrscht.
Das kann ich nur bestätigen. Den Drang, den bestimmt jeder Anfänger hat, das Röhrchen auszukippen hatte ich natürlich auch.
(Wurde natürlich nicht gemacht :-) )

Mittlerweile nach den ersten Tagen beginnen sie mit dem verschließen des Reagenzglases. Was sicherlich ein gutes Zeichen ist.
Ich bin auf dem ersten Umzug gespannt.

Ich werde euch gerne auf dem laufenden halten, sobald ein wenig mehr im Formicarium los ist.
1987fischer
newbie
newbie
 
Beiträge: 7
Registriert: 28. Dez 2016 11:38
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 3 mal
Ameisen: Haltungsbericht(1)

Re: Meine erste Kolonie (Lasius niger)

Beitragvon ANThomas » 9. Jan 2017 19:27

Da du kein extra Diskussionsthread erstellt hast, erlaube ich es mir mal hier reinzuschreiben.
Eine schön Eingerichtete Arena hast du da. =D>
Nur habe ich gesehen, dass dein Formicarium direkt neben deinem Fernseher steht.
Du musst halt aufpassen, dass von dort aus nicht zu viele Vibrationen rauskommen. (Lautstärke, ...)
Das verursacht natürlich Stress, was dazu führen kann, dass die Königin nicht so viele Eier legt.
Ich wünsche dir noch viel Glück und viel Spaß mit deinen Ameisen.

VG Thomas
Benutzeravatar
ANThomas
member
member
 
Beiträge: 416
Alter: 16
Bilder: 2
Registriert: 12. Jul 2016 15:49
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 16 mal
Danke bekommen: 70 mal
Ameisen: Haltungsbericht(9)

Re: Meine erste Kolonie (Lasius niger)

Beitragvon 1987fischer » 10. Jan 2017 09:06

Hi ANThomas,

danke für dein Hinweis.

Hab jetzt einen eröffnet:

https://www.antstore.net/forum/diskussionsthread-zu-meine-erste-kolonie-lasius-niger-t20585.html

Der Fernsehr sollte kein Problem darstellen. Der läuft maximal ne halbe Stunde am Tag wenn ich ins Bett gehe
und ist sehr leise eingestellt. (mann muss ja einschläfen können :-) )

Lg Florian
1987fischer
newbie
newbie
 
Beiträge: 7
Registriert: 28. Dez 2016 11:38
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 3 mal
Ameisen: Haltungsbericht(1)


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu Lasius - Information

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste