Manica rubida Fragen und Beobachtungen

Hier kann diskutiert und gefragt werden.

Manica rubida Fragen und Beobachtungen

Beitragvon Tiega91 » 8. Feb 2016 15:40

Hey :)

Ich hab vor 1 Woche meine Manica rubida Königin + 1 Arbeiterin bekommen.
Hier mal ein paar Beobachtungen und Fragen dazu.

Extrem lichtscheu:
Ich habe schon gelesen, dass gerade Licht direkt im Nest schnell für Panik sorgt. Ich meine aber das tagsüber die Arbeiterin die Arena nur zum rudimentären erkunden und zum Verschließen des Reagenzglases betritt. Erst wenn es Nacht wird bzw ich das Zimmerlicht ausschalte wird Futter ins Nest geholt und die Arena weitgehend erkundet, die Königin kommt auch NUR im dunkeln raus (hab am Anfang die Mehlwürmer wohl zu groß geschnitten, da brauchte die kleine Arbeiterin Hilfe).


Futterreste werden als Mauer benutzt? >.<
Seit 2-3 Tagen ist die Arbeiterin dabei in ihren "freien" Minuten den Eingang zu verkleinern. Jetzt war die wohl ein wenig faul und hat sich gedacht: "Ach guck mal die Reste sind ja größer als Sandkörner" und hat die Mehlwurm Stückchen mal eben mit in die Mauer integriert o.O
Ist das schlimm? Ich mache mir Sorgen, dass es anfängt zu schimmeln und es ist relativ weit im Reagenzglas drin, siehe Foto:
Bild


Und jetzt zu einem Punkt der mir Kopfzerbrechen bereitet.
Ich hab für den Anfang mir einfach ein kleines Ytong Nest gefräst und das Glas oben festgespachtelt, 2 Löcher auf einer Seite für die Befeuchtung...
Jetzt weiß ich nicht ob ich es zu gut gemeint habe mit der Befeuchtung. Ich für mehr Belüftung sorgen muss oder das ein allgemeines Problem ist, wenn ich die Scheibe von oben befestige habe. So habe ich das, dass erste mal gemacht war sonst immer seitlich. Auf jedenfall sorgt die Kombi Heizmatte + feuchtes Nest für folgendes:
Bild

Und das sieht nicht sehr wohnlich aus :(


Ansonsten machen die beiden einen ziemlich munteren Eindruck, Taschenlampe oder direktes Licht auf das Nest benutze ich nicht. Mir reicht der Blick von vorne ins Nest, ich sehe zwar nicht wie viele Eier da sind aber sehe ganz deutlich 2 Fette Larven (Meine Gott sind die Riesig). Zuckerwasser wurde bis jetzt ignoriert oder sie gehen nur Nachts dran wenn ich es nicht mitbekomme, vermutlich bietet die Watte um Reagenzglas auch genug Feuchtigkeit. Futter bekommen sie von mir am Folgetag nachdem sie die Reste "entfernt haben", was doch erstaunlich zügig geht und bis jetzt auf alle 2-3 Tage Fütterung erfolgt.

Würde mich über Tipps und Hilfe freuen :)

Grüße
Tiega91
newbie
newbie
 
Beiträge: 2
Registriert: 1. Feb 2016 19:53
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 1 Danke



Werbeanzeige: Manica rubida



Re: Manica rubida Fragen und Beobachtungen

Beitragvon Rottweiler » 11. Feb 2016 13:28

Also ich kann dir nur sagen das du entweder die Feuctigkeit senken solltest oder für eine bessere Belüftung sorgen solltest.
Es wäre schade wenn du deine Ameisen in einem Wassertropfen an der Scheibe wieder findest.
Wenn ich zu stark befeuchtet hatte, waren bei meinen C. micans auch Kondenstropfen an der Scheibe.

Ich würde sagen erstmal nicht befeuchten und wenn die Möglichkeit besteht irgendwie die belüftung verbessern.

Lg Rotti
Rottweiler
member
member
 
Beiträge: 627
Alter: 33
Bilder: 0
Registriert: 29. Jun 2013 05:20
Wohnort: 30890 Egestorf
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 178 mal
Danke bekommen: 134 mal
Ameisen: Haltungsbericht(6)

Re: Manica rubida Fragen und Beobachtungen

Beitragvon Erne » 12. Feb 2016 09:59

Suche etwas Erde [z. B. Blumenerde] und verschließe damit den Reagenzglaseingang bis auf ein kleines Loch.
Das ermöglicht den Ameisen weiterhin im Reagenzglas zu leben.

Mit Ytongnestern habe ich bei dieser Art keine guten Erfahrungen gemacht, Ytong scheinen sie nicht zu mögen.

Wenn ich es richtig sehe, ist das Ytongnest leer, kannst es noch herausnehmen?
Mit einem Wattestäbchen ist es dann vielleicht möglich, die Kondenswassertropfen zu entfernen.
Mit einem Stück Küchentuch könnte es auch gehen.

Normal hält diese Art eine Winterruhe, welche zurzeit abläuft.
Wie die Ameisen sich weiter verhalten, ist noch nicht abzusehen.
Kann gut möglich sein, dass sie sich momentan noch nicht weiter entwickeln.

Sind sehr schöne Ameisen, drücke die Daumen, dass Dir die Haltung gelingt.

Grüße Wolfgang
Zuletzt geändert von Erne am 12. Feb 2016 21:02, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Erne
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
 
Beiträge: 4482
Registriert: 3. Jan 2006 19:02
Wohnort: Niedersachsen
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 46 mal
Danke bekommen: 18 mal
Ameisen: Haltungsbericht(1)

Re: Manica rubida Fragen und Beobachtungen

Beitragvon Tiega91 » 12. Feb 2016 17:22

Hey,

danke für euer Feedback :)
Also ich habe das YTongnest nochmal raus genommen, innen mit Lehm verkleidet und aufrecht aufgestellt, so dass die Tropfen ab einer gewissen Größe einfach runterrutschen ohne direkt auf die Ameisen zu landen.
Und BÄM über nacht haben sie das Reagenzglas verlassen und sind ins neue Nest gezogen. 8)

Das Nest hat 2 Kammern, ich werde jetzt mal eine so weiter befeuchten wie vorher und gucken welche sie bevorzugen.
Jetzt konnte ich auch nicht widerstehen mit Licht zu gucken was so Sache ist, nur ein kurzer Blick ,weil die Arme direkt total panisch wurde :(
1 Puppe, 2 Larven + einige eier =D>

Dann mal gucken wie es weiter geht :)
Tiega91
newbie
newbie
 
Beiträge: 2
Registriert: 1. Feb 2016 19:53
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 1 Danke

Re: Manica rubida Fragen und Beobachtungen

Beitragvon Erne » 12. Feb 2016 21:03

Das sieht doch richtig gut aus.

Gute Idee, das Nest hochkant zu verwenden um den Einfluss von Kondenswasser zu minimieren.

Da sie eine Puppe haben, machen sie keine Winterruhe.
Immer gut füttern damit es voran geht.

Grüße Wolfgang
Benutzeravatar
Erne
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
 
Beiträge: 4482
Registriert: 3. Jan 2006 19:02
Wohnort: Niedersachsen
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 46 mal
Danke bekommen: 18 mal
Ameisen: Haltungsbericht(1)

Re: Manica rubida Fragen und Beobachtungen

Beitragvon Rottweiler » 12. Feb 2016 21:53

Ich drück dir die Daumen !!!

Und hör auf Wolfgang ! :grin:

Lg Rotti
Rottweiler
member
member
 
Beiträge: 627
Alter: 33
Bilder: 0
Registriert: 29. Jun 2013 05:20
Wohnort: 30890 Egestorf
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 178 mal
Danke bekommen: 134 mal
Ameisen: Haltungsbericht(6)




Werbeanzeige: Manica rubida


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu Manica - Diskussion und Fragen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste