Fortpflanzung Pheidole

Informationen, Haltungsberichte und Fotobeiträge - Diskussion und Fragen

Fortpflanzung Pheidole

Beitragvon Garea2405 » 6. Jan 2015 18:13

Hallo liebe Ameisenfreunde, ich hab da mal ein paar Fragen an euch, vielleicht kann mir ja der ein oder andere weiterhelfen. :mrgreen:

Und Zwar besitze ich je eine Kolonie Pheidole indica sowie eine Kolonie Pheidole spathifera und würde mich da gerne etwas über das Paarungsverhalten schlau machen. Da ich jetzt schon sehr viel Google-Arbeit geleistet habe, aber leider noch nicht alle Fragen beantwortet sind, wende ich mich jetzt an euch. Hoffe ihr könnt mir helfen.

So nun zu meinen Fragen.

1. Hat jemand Erfahrung mit diesen Arten bezüglich Paarungsverhalten, sprich Schwarmflug bzw. Paarung am Boden ? (Im Nest kann ich mir jetzt nicht vorstellen aber vielleicht wisst ihr auch mehr als ich)
2. Kann man vielleicht von anderen Pheidole-Arten etwas ableiten? Denke aber von Pheidole pallidula eher nicht.
3. Hat jemand eine dieser Arten schon mal erfolgreich verpaart? Bzw. Versuche in diese Richtung gemacht?
4. Kann man abschätzen ab welcher Koloniestärke Geschlechtstiere hervorgebracht werden? (Soweit ich weis hängt das von verschiedenen Faktoren ab oder?)

So ich denke das war es erst mal, vielleicht fallen mir auch noch ein paar Fragen ein, mal sehen :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:

Vielen Dank schon mal für eure Hilfe

LG aus München

Bene :mrgreen:
Garea2405
member
member
 
Beiträge: 80
Alter: 26
Registriert: 13. Nov 2014 10:20
Wohnort: Fulda
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 1 Danke
Danke bekommen: 1 Danke

Re: Fortpflanzung Pheidole

Beitragvon Barristan » 6. Jan 2015 20:50

Hi,

ich habe selber eine Pheidole spathifera Kolonie. Die hatten vor einigen Monaten auch einen Schwarmflug. Anschließend konnte ich mehrere Gynen ohne Flügel erkennen. Ein paar davon habe ich in ein Reagenzglas getan, um zu sehen, ob sie evtl. beginnen Eier zu legen und um zu schauen, ob sich daraus dann irgendwann Arbeiterinnen entwickeln.

Ich habe sie dann aber wieder in die Kolonie zurück, weil sie keine Eier gelegt haben und ihr Verhalten alles andere als "Königlich" war. Seit dem habe ich viele Gynen, die sich einfach so verhalten wie wenn sie Arbeiterinnen wären, was wohl auch ein Zeichen ist, dass sie nicht begattet sind.

Ich denke mal, dass Du bei allen monogynen Pheidole Arten wenig Aussicht hast, dass sie sich im Nest paaren. Ein solches Verhalten ist nur bei den polygynen Arten wie z. B. Pheidole noda, Pheidole megacephala bekannt.

Ich kann Dir nicht genau sagen ab welcher Koloniegröße die Geschlechtstiere das erste mal aufgetreten sind (weil ich sie in einem Erdnest halte), aber es war etwa einen Jahr nach Kauf (ich bekam sie mit 20-50 Arbeiterinnen).
Benutzeravatar
Barristan
member
member
 
Beiträge: 330
Alter: 36
Registriert: 12. Mär 2014 20:24
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 98 mal
Danke bekommen: 94 mal

Re: Fortpflanzung Pheidole

Beitragvon Garea2405 » 6. Jan 2015 21:55

Hallo Barristan, danke für deine schnelle Antwort :grin:

Dass sie sich nicht im Nest paaren, habe ich mir schon gedacht, wäre auch zu schön gewesen ;)
Hast du nur eine Kolonie und hast gehofft durch Inzucht (was sicherlich auch eine Möglichkeit wäre) ans "Ziel" zu kommen oder hast du weitere Pheidole Arten? Bzw. Kolonien.
Arbeiterzahl wirst du wahrscheinlich nicht schätzen können zum Beginn der Aufzucht von Geschlechtstiere oder? Beide meiner Kolonien sind um die 300 Tiere stark (inkl. Soldaten).

Hast du Erfahrungen bezüglich Unterart übergreifender Paarung. Meine P.indica und Meine P. spathifera sind von der Entwicklung ungefähr gleich weit und kommen (zumindest grob gesehen ) aus der selben Ecke der Welt. Bin mal gespannt wie sich das alles entwickelt. Habe beide Kolonien jetzt ca. 3-4 Monate.

Danke nochmal
Garea2405
member
member
 
Beiträge: 80
Alter: 26
Registriert: 13. Nov 2014 10:20
Wohnort: Fulda
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 1 Danke
Danke bekommen: 1 Danke

Re: Fortpflanzung Pheidole

Beitragvon Barristan » 8. Jan 2015 19:12

Ich habe nur eine Kolonie dieser Art. Die genaue Anzahl kann ich nicht sagen, aber es müssen schon einige hundert Arbeiterinnen gewesen sein.

Ich konnte bei keiner Pheidole Art, die ich bis jetzt gehalten habe, eine erfolgreiche Paarung beobachten (bei der die Gyne dann begattet war). Ob sie sich auch untereinander paaren, habe ich nie getestet.

Wie hast Du denn genau vor, die Verpaarung zu probieren?
Benutzeravatar
Barristan
member
member
 
Beiträge: 330
Alter: 36
Registriert: 12. Mär 2014 20:24
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 98 mal
Danke bekommen: 94 mal

Re: Fortpflanzung Pheidole

Beitragvon Garea2405 » 9. Jan 2015 09:09

So genau habe ich das noch nicht geplant, da ich auch noch keine handfesten Informationen, bezüglich der Paarung gefunden habe ( was scheinbar auch so bleiben wird ).
Da meine Kolonien aber noch recht klein und jung sind wird es sicher auch noch ein wenig dauern bis es so weit ist, bis dahin habe ich noch genug zeit mir einen Schlachtplan bereit zu legen.
Ob ich es mit Inzucht oder mit Unterartübergreifender -Paarung versuche hängt mehr von den kleinen ab als von mir. Jenachdem ob sie sich entschließen zur selben Zeit Geschlechtstiere aufzuziehen oder nicht. :mrgreen:
Garea2405
member
member
 
Beiträge: 80
Alter: 26
Registriert: 13. Nov 2014 10:20
Wohnort: Fulda
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 1 Danke
Danke bekommen: 1 Danke

Re: Fortpflanzung Pheidole

Beitragvon Barristan » 9. Jan 2015 12:29

Es wird halt vermutlich nichts werden, weil Du keinen richtigen Schwarmflug simulieren kannst. Es scheinen in der künstlichen Haltung oft wichtige Bedingungen (evtl. Pheromone oder was auch immer) zu fehlen, die normalerweise notwendig sind, damit eine erfolgreiche Verpaarung stattfindet.

Evtl. helfen Dir auch die folgenden Artikel im Ameisenwiki:

Hyperlinks sind nur für registrierte Nutzer sichtbar
Hyperlinks sind nur für registrierte Nutzer sichtbar
Benutzeravatar
Barristan
member
member
 
Beiträge: 330
Alter: 36
Registriert: 12. Mär 2014 20:24
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 98 mal
Danke bekommen: 94 mal

Re: Fortpflanzung Pheidole

Beitragvon Garea2405 » 13. Jan 2015 14:02

Danke Barristan, die Artikel habe ich auch beide schon mehrfach gelesen.
Ich behaupte mal, dass ich eh schon recht viel über die Fortpflanzung von Ameisen gelesen habe. Zumindest finde ich nur selten, neue bzw. für mich neue, Artikel darüber.
Das es nicht einfach wird, bzw. sehr wahrscheinlich nichts wird, davon gehe ich aus ( um der Enttäuschung vorzubeugen ;) ). Dennoch bin ich der Meinung, dass man es zumindest versuchen sollte, da es auch meiner Meinung nach viel zu wenig Dokumentierte Versuche hierzu gibt.

Ich hoffe einfach und schaue was sich so ergibt.

PS: Ich bin für jeden Komentar dankbar, ob er nun neue Informationen enthält oder auch nicht. Vielleicht ließt das hier auch jemand, der sich noch nicht so schlau gemacht hat und kommt damit weiter mit seinen eigenen Kolonien. Darum bitte einfach alles Posten was irgendwie mit dem Thema zu tun hat.

DANKE :)

LG Bene aus München
Garea2405
member
member
 
Beiträge: 80
Alter: 26
Registriert: 13. Nov 2014 10:20
Wohnort: Fulda
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 1 Danke
Danke bekommen: 1 Danke


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu Exotische Ameisenarten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast