Das große Krabbeln beginnt... - Lasius niger Haltungsbericht

Informationen, Haltungsberichte und Fotobeiträge

Das große Krabbeln beginnt... - Lasius niger Haltungsbericht

Beitragvon TonreG-1895 » 7. Nov 2013 10:29

Guten Morgen,

habe mich dazu entschieden, einen Haltungsbericht zu schreiben.

Hier der Diskussionsthread: http://www.antstore.net/viewtopic.php?f=139&t=19101

TAG 1:

Gestern kam also mein heiß ersehntes Paket von Antstore. Leider war ich zu der Zeit arbeiten, sodass mein Vater das Paket entgegen genommen hat und es im Flur stehen ließ.
Als ich um 16:30 dann endlich zuhause war, habe ich das Paket aufgemacht und direkt das verpackte Röhrchen gesucht, da sie ja schnell in Winterruhe, sprich Kühlung sollen - Der Flur war leider angenehm warm.

Kurz die gute Verpackung aufgemacht und ins RG geguckt. Alle putzmunter und heile. Eine Arbeiterin war die Königin am putzen oder ähnliches.
Also schnell ein Thermometer gesucht und ab damit in einen wenig benutzen Kühlschrank im Keller.
Fotos habe ich auch gemacht, werde ich demnächst hochladen, bzw. eine Galerie erstellen. Was wäre besser?

Habe mich entschieden: Hier die ersten Fotos:
Hier sieht man sie recht gut und Eier wurden auch schon gelegt :)
Gezählt habe ich noch nicht, da ich sie nach der Reise nicht noch weiter stressen wollte.
Foto 1.JPG
Meine Schützlinge


Ganz schöne Menge. Aber alles super verpackt!
Foto 2.JPG
Formicarium Starter Set L + Zubehör


Ich überlege nun, wie ich meine Arena herrichte. Die Farm werde ich wohl erst kurz vor Ende der Winterruhe herrichten.
Tipps immer gern gesehen ;)

Viele Grüße,
Gernot
Benutzeravatar
TonreG-1895
member
member
 
Beiträge: 30
Alter: 32
Registriert: 15. Okt 2013 07:06
Wohnort: 40789
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Re: Das große Krabbeln beginnt... - Lasius niger Haltungsbericht

Beitragvon TonreG-1895 » 12. Nov 2013 11:46

Tag 7

Ich werde hier keine Haltungsberichte mehr posten, da ich in mehr als einem Forum unterwegs bin und der Übersicht halber einen Blog erstellt habe.
Ich werde lediglich den Link zum aktuellen Post hier posten! :)

Der Diskussionsthread bleibt aber für Wünsche, Tipps, sowie Kritik noch erhalten.

Hier gehts zu meinem Blog:

Hyperlinks sind nur für registrierte Nutzer sichtbar


Viele Grüße und vielen Dank!
Benutzeravatar
TonreG-1895
member
member
 
Beiträge: 30
Alter: 32
Registriert: 15. Okt 2013 07:06
Wohnort: 40789
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Re: Das große Krabbeln beginnt... - Lasius niger Haltungsbericht

Beitragvon TonreG-1895 » 14. Nov 2013 22:37

Guten Abend zusammen,

es gibt wieder ein Update.

Diesmal sogar mit einer kleinen Volkszählung.

Zu finden in meinem Blog
Hyperlinks sind nur für registrierte Nutzer sichtbar

Kritik hier in den Diskussionsthread!
viewtopic.php?f=139&t=19101

Viele Grüße,
Gernot
Benutzeravatar
TonreG-1895
member
member
 
Beiträge: 30
Alter: 32
Registriert: 15. Okt 2013 07:06
Wohnort: 40789
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Re: Das große Krabbeln beginnt... - Lasius niger Haltungsbericht

Beitragvon TonreG-1895 » 18. Nov 2013 18:36

Tag 3 (08.11.2013)

Die Überlegungen gehen weiter voran. Da es sich ja bei der Lasius Niger um die schwarze Wegameise handelt, werde ich die Arena möglichst ähnlich gestalten, wie sie auch vor der Tür leben würden. Steine, Sand, Holz und Pflanzen.

Die Ameisen werden alle paar Tage kontrolliert, ob es noch feucht genug ist. Dabei bewegen sie ihr Fühler und zeigen mir quasi, das alles in Ordnung ist.

Ich werde dann demnächst Bilder von der Vorbereitung machen, wie ich die Arena eingerichtet habe.

Doofe Winterruhe ;)

____________________________________________________________________________________________________


Tag 7 (12.11.13) Teil 1 + 2

Hallo liebe fANTastischen,

habe mich dazu entschieden, einen Blog zu erstellen, da ich in mehr als einem Forum unterwegs bin und so besser den Überblick behalte.

Außerdem können so auch mehr Menschen erreicht werden :)

Der "Kleinstkolonie" geht es sehr gut. Sie ruhen und bewegen träge ihre Fühler, wenn ich sie kontrolliere.
Sonst ist die Bewegung gen Null.

Habe mich auch entschieden, die Farm vorzubereiten und die Arena einzurichten.
Die Farm ist bis auf die Tatsache, dass sie noch feucht gemacht werden soll, fertig. Habe mich für die Lösung entschieden, Granulat, eine Sand-Lehm-Mischung und ein Ameisen-sicheres Rohr zur Befeuchtung zu nehmen.
Sieht dann wie folgt aus:


Bild

Bild


Heute dürfte auch die Einrichtung für die Arena eintreffen. :)

Ich halte euch auf dem Laufenden.

Viele Grüße,
Gernot


Tag 7 (12.11.13) Teil 2

Hallo,

endlich ist das Paket vom Anstore angekommen, um meine Arena einzurichten.

Habe auch direkt mal einen schnellen Entwurf gemacht, vielleicht lasse ich das so.
Wie findet ihr den?
Verbesserungsvorschläge, Kritik/Lob, etc. gerne gesehen.
Schreibt einfach in die Diskussionsthreads oder hier einen Kommentar.

Hier mein erster Versuch der Einrichtung:

Bild

Ein Ausbruchschutz fehlt noch, den trage ich erst kurz vor Ende der Winterruhe auf.


Viele Grüße,
Gernot
Benutzeravatar
TonreG-1895
member
member
 
Beiträge: 30
Alter: 32
Registriert: 15. Okt 2013 07:06
Wohnort: 40789
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Re: Das große Krabbeln beginnt... - Lasius niger Haltungsbericht

Beitragvon TonreG-1895 » 18. Nov 2013 18:38

Tag 9 (14.11.13)
Diskussionsthread: viewtopic.php?f=139&t=19101

Volkszählung:
Königin: 1
Arbeiterinnen: ca. 11
Eier: ca. 11
Larven: 0
Puppen: 0

Guten Morgen,

ich habe meiner Meinung nach die Arena und die Farm so gut wie fertig eingerichtet.
Nur der Ausbruchschutz fehlt, aber der wird erst kurz vor Ende der Winterruhe angebracht.

Bild

Bild



Jetzt brauch ich aber ehrlich eure Meinung.
Geht die Arena/Farm? Oder ist das zu viel?

Ich bin jetzt am Überlegen, ob ich nicht einfach statt Granulat und Streu, eine gehärtete Sand-Lehm-Mischung als Bodengrund nehme und darauf dann vereinzelnd Kieselsteine und die Baumrinden packe.

Wäre meiner Meinung nach besser. Hach ja, die Ameisen^^
Denen geht es gut, verharren halt in einer Art Starre und bewegen nur träge die Fühler.

Für alle Einsteiger, wie ich einer bin, heißt so eine Winterruhe in erster Linie: Geduld!

Denn man kann quasi nichts machen außer Warten und Vorbereitungen treffen.
Ich kann euch sagen, auch wenn es meine erste Winterruhe ist und ich quasi mit der Winterruhe die Haltung von Ameisen angefangen habe, dass sich das Warten lohnt.
Durch die unzähligen Haltungsberichte ist meine Neugier noch mehr gestiegen und die Faszination deutlich verstärkt worden.

Durch Dokumentationen auf Youtube, Vimeo oder im TV, bzw. auf DVD/Blu Ray und die ganze Literatur weiß ich, dass ich dadurch ein neues Hobby gewonnen habe.

Hier nun die Bilder der Arena und Farm:

Die Farm ist mit mehrfarbiger Sand-Lehm-Mischung gefüllt und hat einen Deckel, unter den ich eine Thermo- & Hygrometer-Station angebracht habe.

Die Dichtungsbänder werden noch entfernt. Sie dienen mir lediglich als Anhaltspunkt für meinen späteren Ausbruchschutz.

Ich werde zwei Stationen für Futter und Wasser anbieten.
Für die höher gelegene Station werden besondere Leckerbissen bereitgestellt.

Um Belüftung der Arena brauche ich mir da wohl keine Sorgen machen :D

Was haltet Ihr davon?
Viele Grüße,
Gernot
Benutzeravatar
TonreG-1895
member
member
 
Beiträge: 30
Alter: 32
Registriert: 15. Okt 2013 07:06
Wohnort: 40789
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Das Wandern ist des Müllers Lust....

Beitragvon TonreG-1895 » 19. Nov 2013 08:03

Update:

Womöglich habe ich mich vertan, was das Tragen von einem Ei angeht.
Da Lasius niger nur die Larven überwintern lässt, wird es sich wahrscheinlich um eine Larven handeln.
Also ist die Volkszählung auch eine andere:

Gyne/Königin: 1
Ei: 0
Larve: ca. 11
Puppe: 0
Arbeiterinnen/Pygmäen: ca. 11

Bitte um Verzeihung und viele Grüße,
Gernot

______________________________________

Guten Morgen,
da eine Vielzahl gerne auch Urlaubsbilder von Ameisenhaufen sehen wollte, poste ich ein, bzw. zwei Bilder von Gebirgswaldameisen, bzw. deren Bauten, die ich beim Wandern entdeckt habe.

Fundort ist der an der österreichischen Grenze gelegene Spitzstein (1596m) in den Chiemgauer Alpen.
Hier die Bilder:


Bild Bild


Darüber hinaus gibt es jetzt noch ein Update von Gestern:


Tag 13 (18.11.2013)


Viel gibt es in der Winterruhe ja leider nicht zu berichten. Bei einer routinemäßigen Kontrolle (die ich alle 3 Tage mache, war ich so frei und habe ein Bild gemacht, soweit es ging.
Man erkennt schön das Völkchen, wie es quasi nichts macht.
Komischerweise hatte die Königin beim Zurückpacken ein Ei zwischen den Mandibeln. Hatte sie Hunger? Oder wollte sie es nur wieder zurückpacken? Eier legen bei 7°C ist wohl etwas übertrieben, oder?


Hier das Bild:

Bild

Darüber hinaus habe ich die Arena ja wie bereits erwähnt umdekoriert. Hier nun mein fertiger Entwurf:

Bild Bild

Ihr könnt gerne Kritik äußern.


Freue mich schon, wenn die Ameisen einziehen und auf Entdeckungstour gehen.


Viele Grüße,
Gernot


P.S.: Ich versuche noch ein größeres Bild von der Arena und Farm hochzuladen.
Benutzeravatar
TonreG-1895
member
member
 
Beiträge: 30
Alter: 32
Registriert: 15. Okt 2013 07:06
Wohnort: 40789
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Re: Das große Krabbeln beginnt... - Lasius niger Haltungsbericht

Beitragvon TonreG-1895 » 28. Nov 2013 10:51

Guten Morgen zusammen,

um die Winterruhe etwas zu überbrücken, werde ich nun zur Einrichtung und allem Drum und Dran kommen und kurz auflisten, was ich mir wo bestellt habe.

Ich habe im Antstore bestellt:

1x Lasius niger Kolonie (1 Gyne + ca. 15 Arbeiterinnen)
1x Antstore Starter Set L

Inhalt:
1x Glas L - Ameisenfarm 30x3x20 cm mit 2x 14/16mm Schlauchanschlussbuchsen
1x Glasbecken 30x20x20 cm mit 27mm Bohrungen
1x Abdeckung Glas + Gitter 30x20 cm
1x Sand-Lehm Mischung 1000g
1x Seramis Ton Granulat 50g
1x Tränke 45ml - 65mm
2x Napf rund tief 14mm
2x Gummistopfen 11 - 15 mm
2x Gummistopfen 25 - 31 mm + 14mm Bohrung
1m Schlauch glasklar 14/10 mm
1x Pinzette Federstahl - spitz
1x Kunststoff-Pipette
1x Gebrauchsanleitung
Zusätzlich:

1x Seramis Ton-Granulat 2,5 Liter - 1Kg
1x ANTSTORE Ausbruchsschutz Set
2x PTFE GP1 10ml
1x ANTSTORE Food Jelly Set
1x ANTSTORE Food Mix Set
1x ANTSTORE Food Honey Set
5x Paraffinöl 10ml
1x Rote PVC-Abdeckfolie klebend 10cm x 60cm
1x Rote PVC-Abdeckfolie DIN A4
1x Food Station 3 - 2x5ml
1x Food Station 1 - 1ml
1x Thermo-Hygrometer analog 74mm
1x Ytong Stein Mix 1Kg
1x Sicherheitsunterlage für Formicarium 60x30cm
1x Robinienrindenstücke im Beutel 1Kg
1x Sand-Lehm Mischung bunt 1000g
1x Taunusquarzkies 8-16 gelb 1000g
1x Digital Thermo-Hygrometer - fernfühlend
Gesamtkosten: Ca. 130€

Im Moment übe ich mit der Farm, was die Befeuchtung angeht. Gestern die Farm angefangen zu befeuchten und siehe da, die Feuchtigkeit zieht schnell durch und fast alles ist durch die Nässe dunkler gefärbt. Mal schaun, wann ich wieder befeuchten muss.
So beuge ich Fehlern vor und lerne den Umgang mit Deckel abnehmen, ohne den (noch nicht vorhandenen) Ausbruchsschutz zu beschädigen und zu befeuchten.

Darüber hinaus habe ich mir vorerst Aufsätze für mein Handy bestellt, um mit diesen Makroaufnahmen zu machen.
Wenn diese eintreffen, werde ich Testbilder machen. Auch und vor allem von der Kleinstkolonie, der es gut geht. Alle sind wohl auf und warten geduldig - wie ich - die Winterruhe ab.

Hier die Produkte, die ich für die Fotografie bestellt habe:

Bild

Bild

Da ich nicht allzu viel Zeit habe, denke ich, dass ich mit dieser Fotografie-Lösung gut klar kommen werde. Falls irgendwann man Zeit und Geld über bleibt, werde ich mich um eine Spiegelreflexkamera mit Makroobjektiv kümmern.


Zusätzlich habe ich noch Bastelwatte bestellt (250g). Hoffe das, diese korrekt ist.
Ihr könnt mir gerne Tipps/Kritik/Lob/etc. mitteilen!

Viele Grüße,
Gernot
Benutzeravatar
TonreG-1895
member
member
 
Beiträge: 30
Alter: 32
Registriert: 15. Okt 2013 07:06
Wohnort: 40789
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Re: Das große Krabbeln beginnt... - Lasius niger Haltungsbericht

Beitragvon TonreG-1895 » 3. Dez 2013 13:38

Tag 27 (03.12.2013)

Hallo zusammen,
ich habe mal eines der Makro-Objektive ausprobiert und bin doch relativ zufrieden mit dem Ergebnis.
Preis-/Leistungs-Verhältnis stimmt also.
Hier seht ihr die ersten Bilder aus der Winterruhe.
Ein paar Ameisen waren doch relativ agil und sind trotz konstanter Temperatur von 7°C unterwegs gewesen.

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Man erkennt sehr gut die Königin auf den Bildern.
Sind das nun Eier oder Larven?

Viele Grüße,
Gernot
Benutzeravatar
TonreG-1895
member
member
 
Beiträge: 30
Alter: 32
Registriert: 15. Okt 2013 07:06
Wohnort: 40789
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Re: Das große Krabbeln beginnt... - Lasius niger Haltungsbericht

Beitragvon TonreG-1895 » 4. Dez 2013 08:38

Tag 28 (04.12.2013)

Einen fröhlichen Barbara-Tag Euch allen!

Ich habe noch einmal mit ein wenig mehr Ruhe ein paar Bilder und ein Video gemacht.
Das Video reiche ich die Tage mal nach.

Es sind übrigens Larven und sie springen umher. :D

Ich lasse die Ameisen jetzt erst einmal für ca. eine Woche in Ruhe, da ich jetzt zwei Tage hintereinander geschaut und ein Fotoshooting veranstaltet habe, was sie wohl möglich gestresst hat.

Hier die Bilder:

Bild

Bild

Bild

Bild

Und ich hab noch ein Bild von meiner Hand gemacht, um die Qualität der Aufsteck-Makro-Linse zu zeigen.
Mit dem Apfel-Handy lassen sich doch ganz gute Bilder machen.

Bild


Habe das Video mal bei YouTube reingestellt.

Leider ist die Qualität des Uploads doch schlechter als gedacht.

Hmm, aber man erkennt trotzdem die Larven, wie sie teilweise herumspringen.

Hier der Link:
[url="http://youtu.be/knPWljDeVNk"]Lasius niger Winterruhe Larven Makro-Objektiv[/url]

Viele Grüße,
Gernot
Benutzeravatar
TonreG-1895
member
member
 
Beiträge: 30
Alter: 32
Registriert: 15. Okt 2013 07:06
Wohnort: 40789
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Re: Das große Krabbeln beginnt... - Lasius niger Haltungsbericht

Beitragvon TonreG-1895 » 19. Dez 2013 11:35

Tag 42 (18.12.2013)

Oder auch die Antwort auf alle Fragen nach dem Leben, dem Universum und dem ganzen Rest! ;)

Guten Tag,

Da die Ameisen in der Winterruhe sind und sich deswegen die Beobachtungen nur auf eine Kontrolle beschränkt, wird es hier nur ein kurzes Update geben.

Den Ameisen geht es gut. Alle scheinen noch wohlauf zu sein.

Hier nun die Bilder:

Bild

Bild

Bild

Bild

Alle Bilder wurden mit dem Makro-Linse als iPhone-Aufsatz aufgenommen!

Ich wünsche allen eine schöne Weihnacht und einen guten Rutsch ins neue Jahr!

Gruß,
Gernot
Benutzeravatar
TonreG-1895
member
member
 
Beiträge: 30
Alter: 32
Registriert: 15. Okt 2013 07:06
Wohnort: 40789
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu Lasius - Information

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste