Polyrhachis dives Haltungsprobleme

Hier kann diskutiert und gefragt werden.

Polyrhachis dives Haltungsprobleme

Beitragvon Karthago » 1. Mär 2013 02:27

Hallo erstmal :)
Ich komme direkt zur Sache, ich halte seit ca einem Jahr eine Polyrachis dives Kolonie.
Sie haben sich schnell gut entwickelt, und ein großes Nest gebaut, nach ca 6-7 Monaten haben sich dann auch die Außenaktivitäten stark erhöht, also alles so wie es sein soll.
Seit nun etwa 2-3 Monaten beobachte ich einen stetigen Rückgang der Außenaktivitäten, auch eine gewisse Kraftlosigkeit bei den Arbeiterinnen , auch fehlt nun fast komplett ihr aggressives Verhalten mir gegenüber, zb. beim Füttern, ihre Bewegungen sind langsam und sie schleppen sich nur noch von A nach B :(
Meine Kolonie hat ca 2-300 Arbeiterinnen.
Ich bin sehr besorgt, und möchte dem nun entgegenwirken, habe aber Angst es noch schlimmer zu machen wenn ich falsch reagiere.
Und da kommt ihr ins Spiel , ich hoffe dass ihr mir weiterhelfen könnt , ich bin für jeden Rat dankbar.
Und mal ein paar wichtige Daten:
Sie leben in einem alten Aquarium, dies ist mit Dichtungsklebeband abgedichtet.
Das Aquarium hat eine normale Leuchtstoffröhre, die es auch sehr gut beheizt, sie ist zwischen 6 und 12 Stunden am Tag an.
Dazu kommt noch ein Heizkabel von Antstore, um dieses haben sie auch ihr Nest gebaut. Dekoriert ist es mit ein paar Zweigen , Kunstpflanzen(auch von Antstore), einem Stück Holz , das ursprünglich fürs Aquarium gedacht ist , als Bodengrund dienen weiße kleine Steine, zudem befinden sich Moos und Laub zum Nestbau in einer Ecke.
Nahrung: ich füttere kleine Heimchen(aus der Dose und aufgetaut), und sonst nur noch Zuckerwasser, aus normalem Haushaltszucker und Leitungswasser, ich habe schon mal Nüsse versucht , die nehmen sie aber nicht an.
Zudem steht ihnen ein Wassertank zur Verfügung.
Ich halte im Becken durch Besprühen mit Wasser eine sehr hohe Luftfeuchtigkeit.
Dazu muss ich sagen, dass ich zwischendurch einmal versucht habe das Becken trocken zu halten , um Schimmel und andere Probleme zu beheben. In dieser Zeit haben sie nur Wasser aus dem Wassertank bekommen. aber seit mehreren Wochen ist das Becken wieder feucht, da ich hier zunächst das Problem vermutet habe , aber der Rückgang und das Trockenlegen fallen auch nicht zusammen. Erst lange nachdem das Becken trocken war , haben die Probleme begonnen.

So, das sind alle Infos - ich hoffe ihr könnt mir helfen.
Danke schonmal im Voraus.


ps. bitte achtet nicht auf meine miserable Rechtschreibung :oops:
Karthago
member
member
 
Beiträge: 337
Alter: 30
Registriert: 22. Apr 2010 19:58
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke



Werbeanzeige: Polyrhachis dives (weaver ants)



Re: Polyrhachis dives Haltungsprobleme

Beitragvon Erne » 1. Mär 2013 10:23

Ist mir direkt nicht möglich Hilfe anzubieten, eher nur ein paar Gedanken und Fragen.
Was war am Anfang an Arbeiterinnen vorhanden?
Ein Jahr Haltung mit deutlicher Zunahme der Arbeiterinnenanzahl, ist für mich ein Indiz, die Haltungsparameter müssen gepasst haben.
Hast Du möglicherweise was verändert, was zu einer schlechteren Belüftung geführt haben könnte?

Ist noch Brut vorhanden, hast Du die Möglichkeit, zumindest Teilweise, in ihr Nest zu schauen?

Welche Anzahl an Königinnen war bei der Lieferung dabei?

Versuch mal andere Insekten und beobachte ihr Verhalten, wie sie damit umgehen, ob sie die liegen lassen oder eintragen.

Grüße Wolfgang
Benutzeravatar
Erne
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
 
Beiträge: 4482
Registriert: 3. Jan 2006 19:02
Wohnort: Niedersachsen
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 46 mal
Danke bekommen: 18 mal
Ameisen: Haltungsbericht(1)

Re: Polyrhachis dives Haltungsprobleme

Beitragvon Karthago » 1. Mär 2013 13:39

Danke für die schnelle Antwort.
Da ich das Heizkabel direkt an die Scheibe gelegt habe, kann ich eigentlich das gesamte Nest sehen. Sie habe die Scheibe aber leider so zugewebt , dass ich kaum was sehen kann , aber ich habe mit einer Taschenlampe versucht mehr zu sehen , und konnte keine Brut entdecken, es ist aber nicht gesagt, dass keine vorhanden ist , da ich wirklich nur schlecht sehen kann, was im Nest vorgeht.

Ich habe sie mit ca 20 Arbeiterinnen und einer Gyne bekommen.

Und ich habe eigentlich nichts verändert , bis auf die Trockenphase.

Denkst du daran, dass die Gyne eventuell tot ist ?
Das ist auch meine größte Sorge.
Karthago
member
member
 
Beiträge: 337
Alter: 30
Registriert: 22. Apr 2010 19:58
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Re: Polyrhachis dives Haltungsprobleme

Beitragvon Erne » 1. Mär 2013 17:50

Dass ihre Königin nicht mehr lebt, ziehe ich in Betracht.
Ohne das Arbeiterinnen Nachwuchs versorgen müssen, lassen deren Aktivitäten überdeutlich nach.
Sie wirken träge und lungern fast nur noch herum.

Kolonien dieser Art nur mit einer Königin gekauft ist immer ein Risiko.
Das Alter der Königin ist selten bekannt, und wie alt sie werden können ebenso.

Allerdings ist nicht daran zu denken, das Volk nicht weiterhin gut zu versorgen.
Mehr als eine Vermutung ist es nicht, das ihre Königin nicht mehr lebt.

Grüße Wolfgang
Benutzeravatar
Erne
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
 
Beiträge: 4482
Registriert: 3. Jan 2006 19:02
Wohnort: Niedersachsen
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 46 mal
Danke bekommen: 18 mal
Ameisen: Haltungsbericht(1)

Re: Polyrhachis dives Haltungsprobleme

Beitragvon Karthago » 3. Mär 2013 23:04

Das sehe ich genau so , ich werde die Hoffnung natürlich nicht aufgeben , ich habe bereits versucht ihnen vor ein paar Monaten eine zweite Gyne hinzuzufügen , diese wurde aber nur angegriffen :-(, habe sie schließlich wieder in ihr rg gesetzt, sie hat den Stress leider nicht überstanden :-(

Sollte meine Kolonie nun sterben , wäre das für mich aber noch nicht das Ende, was die Haltung dieser Art angeht ,könnte mir jemand einen Tipp geben, wo ich eine Kolonie herbekomme, in der mehrere Gynen sind ?
Karthago
member
member
 
Beiträge: 337
Alter: 30
Registriert: 22. Apr 2010 19:58
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke




Werbeanzeige: Polyrhachis dives (weaver ants)


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu Polyrhachis - Diskussion und Fragen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste