Fragen zu Formica sanguinea

Hier kann diskutiert und gefragt werden.

Fragen zu Formica sanguinea

Beitragvon Ameisenfreund » 8. Dez 2012 15:54

Ich überlege schon seit längerem, ob ich mir Formica sanguinea holen soll. So wie ich das in diversen Haltungsberichten
gelesen habe, scheint das ja eine sehr interessante Ameisenart zu sein. Trotzdem habe ich noch eine Frage bezüglich dieser Ameisen:
Entweder bin ich zu blöd diese Angabe zu finden oder zu blind, aber wie groß werden diese Ameisen bzw. wie groß muss der Schlauch
innen sein?

Hoffe, dass mir das wer sagen kann, da ich zu blind bin, um diese Angabe irgendwo zu finden.
Ameisenfreund
member
member
 
Beiträge: 606
Alter: 21
Registriert: 29. Jun 2012 20:01
Wohnort: Hannover
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 2 mal
Danke bekommen: 5 mal

Re: Fragen zu Formica sanguinea

Beitragvon Erne » 8. Dez 2012 16:28

Ihre Größe liegt im Bereich 5 - 10 mm.

Sie laufen noch durch Schläuche mit einem Innendurchmesser von 6 mm.
Mit einem Innendurchmesser von 10 mm bist Du auf der sicheren Seite, da bekommen sie auch noch einen dickeren Brummer durchgezogen.

Grüße Wolfgang
Benutzeravatar
Erne
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
 
Beiträge: 4482
Registriert: 3. Jan 2006 19:02
Wohnort: Niedersachsen
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 46 mal
Danke bekommen: 18 mal
Ameisen: Haltungsbericht(1)

Re: Fragen zu Formica sanguinea

Beitragvon Ameisenfreund » 8. Dez 2012 18:05

Ok, danke :D
Wahrscheinlich eine doofe Frage, aber können sie auch ohne eine andere Formica Art leben
oder müssen sie unbedingt eine Formica Art ausrauben?
Ameisenfreund
member
member
 
Beiträge: 606
Alter: 21
Registriert: 29. Jun 2012 20:01
Wohnort: Hannover
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 2 mal
Danke bekommen: 5 mal

Re: Fragen zu Formica sanguinea

Beitragvon Ameisenfreund » 10. Dez 2012 20:56

Ich habe gleich noch eine Frage,
in einigen Berichten heißt es, dass diese Ameisen nur eine verkürzte Winterruhe brauchen,
in anderen brauchen sie eine "normaleuropäische" Winterruhe.
Kann mir mal wer der diese Ameisen schon gehalten hat sagen,
welche der beiden varianten die bessere ist?
Ameisenfreund
member
member
 
Beiträge: 606
Alter: 21
Registriert: 29. Jun 2012 20:01
Wohnort: Hannover
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 2 mal
Danke bekommen: 5 mal

Re: Fragen zu Formica sanguinea

Beitragvon ANTianer » 10. Dez 2012 21:23

Das ist wie bei würde ich mal sagen allen Europäischen Ameisenarten gleich (abgesehen mal von denen die keine Winterruhe halten)
Je nachdem wo aus Europa die Kolonie herkommt, haben diese unterschiedliche Temperaturen und lange oder kurze Winter somit auch kurze oder lange Winterruhen.
Da die Verbreitungsgebiete von den verschiedenen Arten sich über ganz Europa verteilt, wird das am Ende nur durch die Erfahrung mit der Kolonie herausfindbar sein.
Welche der beiden nun besser ist... weder die eine noch die andere ^^ beide haben Vor- und Nachteile, die einen für den Halter, die anderen für die Tiere...
ANTianer
member
member
 
Beiträge: 321
Alter: 27
Registriert: 26. Dez 2011 17:04
Wohnort: 60488
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Re: Fragen zu Formica sanguinea

Beitragvon Krabbeltierfan » 11. Dez 2012 10:51

Moin,

meine Formica sanguinea halte ich von Oktober bis März in Winterruhe. Sie stehen gerade draußen im Schnee, sind also nicht sonderlich empfindlich. Diese Art bereitet sich aber auch gerne schon im Voraus auf die Winterruhe vor, d.h. irgenwann ist keine Brut mehr vorhanden. Ein gutes Indiz dafür, dass es in diesem Jahr "genug" für die Kleinen war.

Formica sanguinea sind obligatorische Sklavenhalter. Sie können, müssen aber nicht! Für eine Gründerkolonie kann ich aus eigener Erfahrung berichten, dass ein paar F. fusca o.a. der Kolonie zu mehr Stabilität verhelfen. Besonders später ist das aber nicht mehr wichtig.

Grüße
Krabbel
Krabbeltierfan
member
member
 
Beiträge: 463
Alter: 29
Registriert: 3. Aug 2008 20:00
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Re: Fragen zu Formica sanguinea

Beitragvon mati » 13. Dez 2012 09:35

Moinsen und willkommen.
Also diese Art kann ich sehr empfehlen, wenn du eine lebhafte Rasselbande beobachten möchtest.
Im Hinblick auf die Schläuche würde ich eher eine Nummer größer wählen als 10mm, da je nach Verbindungsart auch der Stutzen ein wenig Platz beanspruchen kann.
Viel Erfolg mit deiner Kolonie.
Benutzeravatar
mati
member
member
 
Beiträge: 232
Alter: 41
Registriert: 7. Jun 2010 13:57
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 14 mal
Danke bekommen: 12 mal


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu Formica - Diskussion und Fragen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste