Meine kleine Welt (Lasius niger von Roptem)

Informationen, Haltungsberichte und Fotobeiträge

Re: Meine kleine Welt (Lasius niger von Roptem)

Beitragvon Roptem » 23. Mär 2012 18:25

Tag:
23.03.2012

Alles im Lot.
Die Totgeglaubten leben, die völlig inaktive, auch schon im Herbst inaktive Kolonie, ist am leben.
Heute das gleiche Verhalten wie bei der anderen Kolonie.
Nachdem sie entdeckt haben, dass der Deckel offen ist, lief eine Ameise stundenlang im Kreis um den ehemaligen Deckel.
Futter haben sie noch keines angenommen, aber das wird noch.

Zweite Kolonie hat heute Ruhetag, der Bachflohkrebs liegt an Ort und Stelle, zu fehlen scheint nichts, vielleicht zu hart das Ding.
Ich hoffe, es zeigen sich bald ein paar Fliegen, die ich ihnen verfüttern kann.

Ganz nebenbei, in der Bude 17,5°C im Ameisenheim 21°C...tja, Ameise müsste man sein.

Hier ein Bild vom gestrigen Bachflohkrebsziehen, leider sieht man die Ameisen nahezu nicht am Bild.
floh 1.jpg
Benutzeravatar
Roptem
member
member
 
Beiträge: 86
Alter: 35
Registriert: 16. Jul 2010 20:28
Land: Austria (at)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 1 Danke

Re: Meine kleine Welt (Lasius niger von Roptem)

Beitragvon Roptem » 5. Apr 2012 16:13

Tag:
05.04.2012

Gestern gab es wieder eine Tote, hat sich in der Watte mit dem Zuckerwasser verfangen.
Habe die Watte rausgenommen, rührte sich nichts mehr. Habe die Ameise kurz abgespült, war ja ganz verklebt. Hat schon einmal geholfen diesmal leider nicht.
Heute wurde die Leiche bereits von den Anderen beseitigt.

Außerdem heute am Tagesprogramm:
Freundinn schocken durch Mehlwurmkochen in der Küche. Anfangs fand ich sie ja auch ein bisschen ekelhaft, nach dem ich das Gesicht meiner Freundinn sah fand ich es eher Lustig.

A1.JPG

A2.JPG


Bin gespannt wann sich die zwei Kolonien das erstemal über den Weg laufen.
Benutzeravatar
Roptem
member
member
 
Beiträge: 86
Alter: 35
Registriert: 16. Jul 2010 20:28
Land: Austria (at)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 1 Danke

Re: Meine kleine Welt (Lasius niger von Roptem)

Beitragvon Roptem » 5. Apr 2012 16:36

Oh mann, ich dachte meine Kolonie entwickelt sich schlecht da immer höchstens zwei Ameisen zu sehen waren.
Tja Gammarus und Milch sind wohl doch nicht das Ideale Futter. Viel lieber fressen die Mehlwürmer.
M1.JPG


Bei beiden Kolonien das gleiche, schön einmal was richtig gemacht zu haben.
Rest der Mehlwürmer wurde eingefrostet ;-)

Mein Diskussionsbereich für Fragen und Antworten
viewtopic.php?f=139&t=14607
Benutzeravatar
Roptem
member
member
 
Beiträge: 86
Alter: 35
Registriert: 16. Jul 2010 20:28
Land: Austria (at)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 1 Danke

Re: Meine kleine Welt (Lasius niger von Roptem)

Beitragvon Roptem » 19. Jun 2012 21:15

Tag:
19.06.2012

Was für eine Action zu später Stunde.
Nachdem ich beide Kolonien drei Tage nicht gefüttert habe, ist heute eine Ameise ins Nest der anderen gelaufen.
Bis jetzt wusste ich nicht wie sich die Kolonie entwickelte da sie sich unsichtbar im Sand vergruben und immer max. 10 herum liefen zum Futter sammeln.
Doch sieh da eine fremde Ameise und schon rückt alles aus....1.2.3....Viele.
Schätze um die 50 sind da ausgerückt und haben alles abgesucht.
Das zweite Nest blieb vorerst unversehrt.
Nach der Fütterung kehrte schnell wieder Ruhe ein.
Benutzeravatar
Roptem
member
member
 
Beiträge: 86
Alter: 35
Registriert: 16. Jul 2010 20:28
Land: Austria (at)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 1 Danke

Vorherige

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu Lasius - Information

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste