Temnothorax - R2pre2 Diskussionsthread

Hier kann diskutiert und gefragt werden.

Temnothorax - R2pre2 Diskussionsthread

Beitragvon r2pre2 » 25. Mai 2012 17:47

Benutzeravatar
r2pre2
member
member
 
Beiträge: 74
Alter: 36
Registriert: 31. Mär 2012 13:41
Land: Austria (at)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke



Werbeanzeige: Temnothorax nylanderi



Re: Temnothorax - R2pre2 Diskussionsthread

Beitragvon Muzzleloader » 25. Mai 2012 17:58

ah okay wie ich sehe hast du die Art schon selbst bestimmt und auf Abraten das Nest zuöffnen hinweggesehen #-o
Bitte bedenke; dass hier viele Leute schon lange erfolgreich Ameisen halten und wissen von was sie reden :!:
Ich kanns verstehn, dass man ungeduldig ist und möchte das die Kolonie ins selbst gebaute Nest wandert.
So hatte auch ich als Anfänger(bins zwar noch, aber schon etwas erfahrener) einige Kolonien auf dem Gewissen(denke es war Stress), aber als ich mich in Geduld geübt habe, hat es auch mit der Haltung funktionert.
Also hole dir erst mehr Informationen ein und nehme nicht gleich die erste Meinung von anderen Anfängern an, die sofort auf Temnothorax nylanderi tippen, ohne wirkliche Details erkennen zu können und sogar dann ist es fast unmöglich wie du ja in meinem anderen Post sehen kannst!
Ich wünsche dir trotzdem noch viel Erfolg und Spaß mit den Tieren und gönne ihnen jetzt SEHR viel Ruhe.

MFG CHRIS


Edit Uta
Benutzeravatar
Muzzleloader
member
member
 
Beiträge: 242
Alter: 31
Registriert: 23. Feb 2010 20:05
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 1 Danke

Re: Temnothorax - R2pre2 Diskussionsthread

Beitragvon Wulf » 25. Mai 2012 18:05

Erst mal hübsches Nest. Hübsche Arena.

Eine Frage die eigentlich mehr an andere User und erfahrene Halter geht.
Wenn man die Gyne sieht, kann man eine Art doch eher besser bestimmen als wenn man nur Arbeiterinnen sieht. Gynen müssten sich doch von Art zu Art unterscheiden.

Ich hatte zwar gesagt, man könne das Nest öffnen, aber sowohl ich als auch Jumpstyle nannten die Risiken.

Das es Temnothorax nylanderi ist, war eine Vermutung.


Edit Uta
Wulf
 

Re: Temnothorax - R2pre2 Diskussionsthread

Beitragvon r2pre2 » 25. Mai 2012 18:10

Nicht gleich motzen, ich nehm nicht die erstbeste Meinung an. Ganz sicher nicht, dafür bin ich schon viel zu lange in der Terraristik tätig.
Für die Nestöffnung habe ich mich bewusst entschieden und bin das Risiko eingegangen. Ist dir das Makrobild nicht detailreich genug?
Und wer sagt mir das ausgerechnet du der Guru bist auf den ich hören sollte?

Ich hab ein paar Bilder verglichen und tippe wie gesagt auf nylanderi. Könnte aber auch genauso gut was anderes sein.

MFG Matthias
Benutzeravatar
r2pre2
member
member
 
Beiträge: 74
Alter: 36
Registriert: 31. Mär 2012 13:41
Land: Austria (at)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Re: Temnothorax - R2pre2 Diskussionsthread

Beitragvon Muzzleloader » 25. Mai 2012 18:23

Für mich hast du die erstbeste Meinung angenommen vllt weil sie sich besser angehört hat? Was hat das denn mit Terraristik zu tun? Bezieht sich sowas nicht aufs ganze Leben?
Warum hast du dich bewusst für die Nestöffnung entschieden und bist das Riskio eingegangen? Der Grund muss es ja Wert gewesen sein.
Das Bild finde ich nicht schlecht habe es ja auch gelobt aber für eine Artenbestimmung ist es nicht ausrreichend.
Naja als Guru würde ich mich nicht bezeichnen, aber meine Kommentare und Hilfestellungen könnte man schon mehr für voll nehmen als von einigen anderen Usern die denn ersten Post abliefern wollen (Wulf beruhige dich ist ne große Spanne).
Findest du das meine Kommentare nicht Vernünfitig klingen?

Was hast du denn für Bilder verglichen? Kannst du sie vllt Posten damit ich auch mit der Artenbestimmung mehr Erfahrung bekomme?
Würde mich freuen

MFG CHRIS
Benutzeravatar
Muzzleloader
member
member
 
Beiträge: 242
Alter: 31
Registriert: 23. Feb 2010 20:05
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 1 Danke

Re: Temnothorax - R2pre2 Diskussionsthread

Beitragvon MrIglo » 25. Mai 2012 21:55

Schöne Arena, muss ich auch sagen.

Das Nest zu öffnen finde ich sinnvoll. Nur so sieht man ob man überhaupt eine ganze Kolonie mit Königin oder nur einzelne Arbeiterinnen gefunden hat.
Habe auch schon mal eine Eichel einer Temnothorax sp. aufgebrochen. Hatte nicht den Eindruck dabei viel Schaden an Arbeiterinnen, Brut und Königin angerichtet zu haben.

Was für Silikon hast du genommen? Wie hast du es geschafft, dass das Nest schon bewohnbar ist und das Acetat/Lösungsmittel schon ausgedunstet ist.

LG
Benutzeravatar
MrIglo
member
member
 
Beiträge: 1067
Alter: 33
Registriert: 9. Feb 2010 18:21
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Re: Temnothorax - R2pre2 Diskussionsthread

Beitragvon r2pre2 » 26. Mai 2012 00:38

Hi!

Als Kleber habe ich einfachen Heißkleber verwendet. Wenn ich Silikon nutze, dann AQ Silikon, der ist fungizidfrei und rein essigvernetzend.
Die Arena hat einen Gipsboden mit künstlerpigment welches sich sogar schon in der aquaristik bewwährt hat.
Mit Terraristik hat das viel zu tun, es IST ein terrarium, eine der vielen Formen davon eben.
Ist jetzt nicht so das ich das Nest auf den Arenaboden gekippt habe, ich habe etwa die obere Hälfte der Eichel entfernt. Dann sind sie umgezogen.

LG Matthias!
Benutzeravatar
r2pre2
member
member
 
Beiträge: 74
Alter: 36
Registriert: 31. Mär 2012 13:41
Land: Austria (at)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke




Werbeanzeige: Temnothorax nylanderi


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu Temnothorax - Diskussion und Fragen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste