Kolonie bleibt in Verbindungsschlauch

Hier kann diskutiert und gefragt werden.

Kolonie bleibt in Verbindungsschlauch

Beitragvon Siriana » 11. Mär 2012 23:12

Nachdem ich meine Formica fusca Kolonie aus der Winterruhe geholt habe (hat alles wunderbar funktioniert) scheinen sie sich nun im Verbindungsschlauch zwischen Arena und Farm (40x30) einzunisten. Ich schätze dass die Kolonie momentan nicht mehr als 100 Tiere hat, verstehe aber nicht, warum sie nicht ihr Nest (wie im letzten Jahr) annehmen. Sie haben ja schließlich auch schon fließig viele Gänge gegraben. Die Farm ist auch normal feucht. Also verstehe ich nicht, was ihnen an ihrem zuhause nciht mehr gefällt. :?:
Muss ich mir Sorgen machen?
Siriana
newbie
newbie
 
Beiträge: 3
Alter: 31
Registriert: 13. Jun 2011 01:57
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Re: Kolonie bleibt in Verbindungsschlauch

Beitragvon Sojave » 12. Mär 2012 01:18

Die Tiere gehen immer dahin wo sie es am besten finden. Häufig ist es dann bei vielen Arten zu bestimmten Tageszeiten der Schlauch. Ich habe auch eine Kolonie derselben Art in der unter 100 Größenordnung und sie sitzen auch meistens noch im Schlauch, überwintert wurde aber richtig im Nest.

Der Grund daran liegt oft an dem besseren Mikroklima, vergleichbar mit den Reagenzgläsern.

Solange sie nicht verzweifelt nach einem neuen Nestplatz in der Arena suchen, sollte es in Ordnung sein.
Benutzeravatar
Sojave
member
member
 
Beiträge: 628
Alter: 34
Registriert: 8. Jun 2007 17:22
Wohnort: Bielefeld
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 15 mal
Danke bekommen: 15 mal
Ameisen: Haltungsbericht(28)


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu Formica - Diskussion und Fragen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste