Atta sexdens und Kabel

Informationen, Haltungsberichte und Fotobeiträge

Atta sexdens und Kabel

Beitragvon N&&N » 11. Nov 2009 11:32

Hallo,
wir sind gerade dabei unsere Formicarien für Atta sexdens einzurichten und wollen diese mit Temperatur- und Feuchtigkeitsregelung ausrüsten. Hat jemand Erfahrungen wie sehr die Leitungen der Sensoren geschützt werden müssen? Es gab ja schon einen Beitrag zu dem Thema.

Danke!
Benutzeravatar
N&&N
member
member
 
Beiträge: 170
Alter: 37
Registriert: 23. Jun 2009 22:45
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke



Werbeanzeige: Atta sexdens



Re: Atta sexdens und Kabel

Beitragvon Creature » 11. Nov 2009 12:01

Ich als Elektroniker mache für gewöhnlich die Erfahung das Sensorkabel immer die eigentschaft haben ... möglichst dünn dimensioniert zu sein daher kein Problem sind für Atta sexdens. Da wird ein paar mal gekaut und zack ist das Kabel durch.

Die Frage ist natürlich wo du die Kabel gerne anbringen möchtest. Wenn sie weit oben am Rand sind kannst du ja Ausbruchschutz drumherum anbringen . Oder du könntest ein kleines metallröhrchen ums Kabel machen.
Benutzeravatar
Creature
member
member
 
Beiträge: 1109
Alter: 31
Registriert: 7. Okt 2008 16:46
Wohnort: 53840 Troisdorf
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Re: Atta sexdens und Kabel

Beitragvon N&&N » 11. Nov 2009 13:31

Ich glaube ich habe das Problem gelöst. Ich habe den Temperatursensor mit in das Gehäuse des Feuchtigkeitssensors eingebaut (beides von Lucky Reptile) und direkt an die 27mm Öffnung des Formicariums gesetzt. Passt alles wie dafür gemacht. Die Kabel liegen nun komplett außerhalb des Formicariums.
Jetzt muss sich nur rausstellen wie die Boden- von der Lufttemperatur abweicht um die ideale Einstellung zu finden.

Wie sieht es denn aus mit Atta und Silicon?
Benutzeravatar
N&&N
member
member
 
Beiträge: 170
Alter: 37
Registriert: 23. Jun 2009 22:45
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Re: Atta sexdens und Kabel

Beitragvon Creature » 11. Nov 2009 14:00

Zu dem Thema gibt es schon einen aktuellen Thread. Den solltest du dir mal durchlesen.
viewtopic.php?f=135&t=12857&start=0&st=0&sk=t&sd=a&hilit=silikon
Benutzeravatar
Creature
member
member
 
Beiträge: 1109
Alter: 31
Registriert: 7. Okt 2008 16:46
Wohnort: 53840 Troisdorf
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Re: Atta sexdens und Kabel

Beitragvon Elune » 11. Nov 2009 15:38

Meine Attas versuchen teilweise am Silikon rumzuschneiden, aber da es nachgibt, bisher ohne Erfolg. Dieses Verhalten konnte ich auch nur beobachten, wenn sie gerade nichts zu schneiden haben oder einfach "gelangweilt" sind. Fressen werden sie es nicht, da bin ich mir sicher. Hoffe ich konnte dir helfen.

mfg

edit : Es handelt sich um die Standard Antstore Becken. Welches Silikon sie verwenden kann ich dir nicht sagen.
Benutzeravatar
Elune
member
member
 
Beiträge: 307
Alter: 34
Registriert: 8. Mai 2009 19:09
Wohnort: Bonn Bad Godesberg
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 13 mal

Re: Atta sexdens und Kabel

Beitragvon Kendoras » 4. Jul 2010 23:07

Hallo,


Aus eigener Erfahrung bzw. Beobachtung konnte ich erkennen, dass größere Kolonien, die nichts zu knabbern haben sich an allem vergreifen was sie bekommen können.
Gips nehmen sie um größere Eingänge zu verschließene(Der Bodengrund wird ausgehoben, angefangen wird immer in den Ecken)
Silikon entsorgen sie nachdem sie es abschnitten haben. Kleiner Tipp. Ecken von Silikon möglichst befreien. Ist auch förderlich für den Ausbruchsschutz.


MfG
Kendoras
Kendoras
member
member
 
Beiträge: 835
Alter: 25
Registriert: 3. Okt 2007 13:20
Wohnort: 21339
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke




Werbeanzeige: Atta sexdens


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu Atta - Informationen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste