Polyrhachis dives - Weberameisen - Start

Hier kann diskutiert und gefragt werden.

Polyrhachis dives - Weberameisen - Start

Beitragvon Maverick1077 » 10. Sep 2011 15:42

Hallo,
ich halte schon eine Lasius niger Kolonie, die sich sehr gut macht.
Ich möchte mir eine 2. Kolonie anschaffen, diesmal aber etwas anspruchsvolleres.
Ich habe dabei ein Polyrhachis dives (Weberameisen) gedacht.http://antstore.net/shop/product_info.php/info/p885_polyrhachis-dives--weberameisen-.html
Habe mich auch schon sehr gründlich informiert, jedoch habe ich noch ein paar Fragen.
Reicht dieses Formicarium für den Anfang: http://antstore.net/shop/product_info.p ... dives.html
Wie muss ich es einrichten? Was muss ich Ihnen anbieten, dass sie ihr Nest gut bauen können?
Ich habe gehört sie sollen Ausbruchsspezialisten sein? Und sollen einen Wärmespot und Matten brauchen?
Könnt ihr mir da weiterhelfen?

LG
Maverick1077
member
member
 
Beiträge: 10
Alter: 25
Registriert: 28. Aug 2011 12:26
Land: Austria (at)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke



Werbeanzeige: Polyrhachis dives (weaver ants)



Re: Polyrhachis dives - Weberameisen - Start

Beitragvon DerAmeisenkönig » 11. Okt 2011 15:30

Hallo,

auch hier möchte ich Antworten so gut ich (als Anfänger) kann:

Sollen es auch hier wieder eine Kolonie von 500-1000 sein? Ich denke das Becken sollte von der Größe ausreichen (Bei Fragen sonst die Hotline anrufen). Ich kann dir sagen, dass das Nest meiner Polyrhachis Dives ca. 15x10x10 cm groß ist.

Zur einrichtung hat mir die Hotline beantwortet, dass man alles Ameisentaugliche verwenden kann (Blätter, Erde, Sandlehm - ja sogar Styropoor haben Sie erfolgreich getestet). Ich selbst habe aus dem Wald Erde und Moos geliehen und soweit ich es beurteilen kann geht es Ihnen gut. Jedoch haben Sie das Nest bis jetzt nicht vergrößern müssen.

Wärmematten habe ich noch keine, wobei ich da auch mal einiges nicht so tolles gelesen habe (defekte Matte wurde zu heiß, was einige Tiere gegrillt hat usw.) weshalb ich persönlich mich auch erkundigen werde zwecks Lampen (Wärmespot) und für mich wohl Matten nicht in Frage kommen.

Viel Spaß mit deinen Kolonien

Gruß
Benutzeravatar
DerAmeisenkönig
member
member
 
Beiträge: 10
Alter: 32
Registriert: 3. Okt 2011 20:44
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Re: Polyrhachis dives - Weberameisen - Start

Beitragvon uta » 11. Okt 2011 21:58

Hallo Ameisenkönig und willkommen :sign_welcome: hier im Forum.
Schön, dass Du den Weg ins Forum gefunden hast, Dich sehr nett vorgestellt und uns an der Haltung Deiner Polyrhachis dives durch einen Haltungsbericht
viewtopic.php?f=145&t=16731&p=140204#p140204
teilhaben lassen möchtest. Wir freuen uns auf die Fortsetzung Deines Berichtes..


Ameisenkönig hat geschrieben: ...dass man alles Ameisentaugliche verwenden kann (Blätter, Erde, Sandlehm - ja sogar Styropoor haben Sie erfolgreich getestet).


Falls es unklar sein sollte und um Mißverständnisse vorzubeugen - wichtig ist vor allem neben den von Dir aufgeführten Materialien den Polyrhachis dives einen Hohlraum, z.B. einen ausgehöhlten Stamm o.ä., zum Einweben anzubieten.

Viele Grüße
Benutzeravatar
uta
ANTSTORE
ANTSTORE
 
Beiträge: 3304
Registriert: 15. Feb 2003 13:54
Wohnort: Berlin
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 167 mal
Danke bekommen: 12 mal

Re: Polyrhachis dives - Weberameisen - Start

Beitragvon Karthago » 11. Okt 2011 23:05

ich finde die idee gut .-)
ich habe oft und viel überlegt mir diese art anzuschaffen , ich halte seit 2 1/2 jahren Pheidole pallidula , und seit etwar einem jahr Formica fusca und Formica sanguinea und bis auf die Formica sanguinea läuft es sehr gut :-) bin also kein anfänger.
mein gedanke war die weber auf eine zimmerpflanze zu setzen , die du dir in den raum stellst und zwar offen , den topf einfach in einen übertropf und diesen nochmal in eine wanne mit wasse r, als natürliche barriere:-)
das stell ich mir wirklich toll vor , was meist du dazu ??
Karthago
member
member
 
Beiträge: 337
Alter: 30
Registriert: 22. Apr 2010 19:58
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Re: Polyrhachis dives - Weberameisen - Start

Beitragvon Insekten Züchter » 11. Okt 2011 23:09

uta hat geschrieben:wichtig ist vor allem neben den von Dir aufgeführten Materialien den Polyrhachis dives einen Hohlraum, z.B. einen ausgehöhlten Stamm o.ä., zum Einweben anzubieten

Ist dieser Hohlraum wirklich unverzichtbar? Meine dives weben gerade an ihrem Nest, in dem sie auch geliefert worden, muss ich denen jetzt trotzdem einen Hohlraum anbieten oder kann ich auch darauf verzichten?
Benutzeravatar
Insekten Züchter
member
member
 
Beiträge: 187
Alter: 22
Registriert: 6. Jul 2011 16:31
Wohnort: Hamburg
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Re: Polyrhachis dives - Weberameisen - Start

Beitragvon uta » 11. Okt 2011 23:58

Hallo Insekten Züchter,

mit dem Hohlraumhinweis, wollte ich vor allem deutlich machen, dass nur Sand-Lehmmischung für Polyrhachis dives nicht ausreicht, sondern ein Hohlraum notwendig ist, um den Bedürfnissen der Tiere gerecht zu werden. Das Nest, von dem Du sprichst und was was Du hast, ist ja ein Hohlraum, das sogenannte Gespinstnest, und von daher ist es erstmal ausreichend. Wenn Du das Gefühl hast, Deine Ameisen möchten weitere Nester bauen oder umziehen, solltest Du ihnen einen alternativen Hohlraum anbieten. Zusätzlich zum Verweben werden auch Gräser, Moose etc. angenommen und verwertet. Auch Kleintierstreu findet Verwendung. Viele Halter möchten auch gerne einen Einblick ins Nestinnere haben und bringen einen Halbstamm an der Glasbeckenwand an und haben so eine noch bessere Beobachtungsmöglichkeit.

@ Karthago

die Ameisenart, die Du meinst sind z.B. Oecophylla smaragdina.
http://antstore.net/shop/product_info.p ... isen-.html
Diese kann man auf unbehandelten Pflanzen halten. Als Nest dienen zusammengezogene Blätter. Die Haltung darf man sich aber nicht so einfach vorstellen, da sie sehr empfindlich auf ungünstige Haltungsparameter reagieren.

Euch beiden viele Grüße
Benutzeravatar
uta
ANTSTORE
ANTSTORE
 
Beiträge: 3304
Registriert: 15. Feb 2003 13:54
Wohnort: Berlin
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 167 mal
Danke bekommen: 12 mal

Re: Polyrhachis dives - Weberameisen - Start

Beitragvon DerAmeisenkönig » 12. Okt 2011 11:02

@Uta: Vielen Dank für die liebe Begrüßung und auch Dank für die sinnvolle Ergänzung - Bin hier echt öfter positiv erstaunt von den Fachkenntnissen welche einige Forenmitglieder hier haben =)

Möchte noch hinzufügen, dass der "Hohlraum" sich auch nach Koloniegröße etc. richtet, oder? Sprich 500-1000 haben ja schon das Gespinsnest und damit den Hohlraum, welches wohl eine Gyne mit 5 Arbeiterinnen noch nicht hat, da brauch es dann sicher eine Gespinstmöglichkeit, welche Antstore ja z.B. anbietet.

Da kommt mir gerade der Gedanke, mit sowas wird Antstore sicher auch die Kolonie groß gezogen haben, falls sie die nicht irgenwo anders her schon so groß bezogen haben, oder?! Habe mich nämlich gefragt wie das Nest von Innen aussieht... werde das wohl nicht erfahren^^

Oecophylla smaragdina stehen auch schon auf der Wunschliste in ein paar Jahren, wenn meine andern Arten bis dahin schön wachsen =)
Erstmal langsam lernen und nichts überstürzen ;o)
Benutzeravatar
DerAmeisenkönig
member
member
 
Beiträge: 10
Alter: 32
Registriert: 3. Okt 2011 20:44
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Re: Polyrhachis dives - Weberameisen - Start

Beitragvon uta » 12. Okt 2011 14:44

Hallo Ameisenkönig,

die Nester, in denen die Polyrhachis dives geliefert werden, sind Originalnester.

Ameisenkönig hat geschrieben:Habe mich nämlich gefragt wie das Nest von Innen aussieht... werde das wohl nicht erfahren^^


ach evtl. doch ... :D wie ich bereits geschrieben habe, besteht die Chance mit einem ausgehöhlten Halbstamm o.ä., angebracht an der Glasscheibe des Beckens, evtl. einen etwas besseren Einblick ins Nestinnere zu bekommen, sofern die Ameisen diesen Hohlraum auch annehmen und dort ihr Nest errichten.

Viele Grüße
Benutzeravatar
uta
ANTSTORE
ANTSTORE
 
Beiträge: 3304
Registriert: 15. Feb 2003 13:54
Wohnort: Berlin
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 167 mal
Danke bekommen: 12 mal

Re: Polyrhachis dives - Weberameisen - Start

Beitragvon Michanto » 12. Okt 2011 17:54

uta hat geschrieben:ach evtl. doch ... :D wie ich bereits geschrieben habe, besteht die Chance mit einem ausgehöhlten Halbstamm o.ä., angebracht an der Glasscheibe des Beckens, evtl. einen etwas besseren Einblick ins Nestinnere zu bekommen, sofern die Ameisen diesen Hohlraum auch annehmen und dort ihr Nest errichten.



Annehmen tun sie es, in dem man eine große Heizmatte (Halbstamm Größe) von Außen an die Scheibe klebt und diese dann 7/24 an hat.
Dazu einfach baumaterial wzb. Sägespäne, Humus und oder Kokossubstrat anbietet. Aber Vorsicht,
fällt zuviel Licht ein, weben die Damen die Glasscheibe auch gerne mal zu.
Am Anfang einfach ein bisschen Baumaterial ins neue Nestbereich geben und sie fangen bald von selbst an dort zu weben :)
Michanto
member
member
 
Beiträge: 87
Alter: 24
Registriert: 31. Okt 2010 09:46
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Re: Polyrhachis dives - Weberameisen - Start

Beitragvon Karthago » 12. Okt 2011 21:31

oh da habe ich mich wirklich verguckt , genau die mein ich, hat jemand erfahrungen mit dieser art ?
Karthago
member
member
 
Beiträge: 337
Alter: 30
Registriert: 22. Apr 2010 19:58
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke




Werbeanzeige: Polyrhachis dives (weaver ants)


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu Polyrhachis - Diskussion und Fragen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste