Nestbau der Crematogaster rogenhoferi

Hier kann diskutiert und gefragt werden.

Nestbau der Crematogaster rogenhoferi

Beitragvon Elite008 » 18. Mär 2009 17:02

Der Diskussionsthread von dem Thema hier http://www.antstore.net/viewtopic.php?f=228&t=11147

So wollte hier mal eine zusammenfassung machen von den dingen die ich bis jetzt weiß....

Als Baumaterial verwendbar:

Torf, Holz und Zellstoff bzw Watte mit Zuckerwasser.

Hat vllt jemand noch genauere Informationen ob ich das Nest feucht machen muss, um sie zum bauen zu bewegen, ob ich z.B. nassen Torf rauflegen muss oder gar watte?

und vorallem, wie funktioniert das genau mit dem Bau des Kartonnest- ich habe mal was gelesen, damit das eigentlich ein Schimmelpilt ist oder sowas kann jemand mit mehr erfahrung als ich vllt das mal genauer erläutern?


Ps: Habe das Thema aufgemacht weil überall immer nur kleine Hinweise zum Bau zu finden sind aber nirgedwo definitive informationen.
Elite008
member
member
 
Beiträge: 46
Alter: 28
Registriert: 2. Mai 2008 20:55
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Re: Nestbau der Crematogaster rogenhoferi

Beitragvon Mr Kanister » 30. Mär 2009 23:22

Hallo
also nahc meinen Erfahrungen sieht man sehr deutlich ob sie gebaut haben oder nicht,
da sie an der bebauten Stelle das Nest nass amchen wird es dort schwarz.
Die schwarze Stelle ist dann unübersehbar.
Dadurch das sie bei mir mit Watte gebaut haben ist das Nest an diesen Stellen nun mit weißen Fasern durchsetzt.
MfG
Benutzeravatar
Mr Kanister
member
member
 
Beiträge: 330
Alter: 29
Registriert: 29. Jul 2008 09:28
Wohnort: Berlin
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Re: Nestbau der Crematogaster rogenhoferi

Beitragvon Elite008 » 30. Mär 2009 23:50

ja aber schau dir mal die fotos vom infothread an da hat sich schon was getan das ist irgendwie aufgegangen oder nicht?
Elite008
member
member
 
Beiträge: 46
Alter: 28
Registriert: 2. Mai 2008 20:55
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu Crematogaster - Diskussion und Fragen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast