Manica rubida Jungkönigin, was nun?

Hier kann diskutiert und gefragt werden.

Manica rubida Jungkönigin, was nun?

Beitragvon eirik » 15. Jul 2010 09:30

Hallo zusammen!

Seit einigen Monaten habe ich eine stolze Manica rubida Kolonie (ca 300 Ind.), die sich schön entwickelt. Nun habe ich 2 - 3 Jungköniginnen entdeckt, die sich in der Arena herumteiben. Ich bin nun nicht sicher was ich tun sollte. Männchen habe ich bisher keine gesehen. Attackiert werden sie nicht, was bei dieser Art ja auch eher nicht vorkommen soll. Freilassen macht glaube ich wenig Sinn (!?) da diese Art in meiner Gegend wohl eher nicht verbreitet ist.

Danke für den ein der anderen Tipp!
Ich grüße!
eirik
newbie
newbie
 
Beiträge: 6
Alter: 42
Registriert: 12. Jan 2009 14:32
Land: Iceland (is)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke



Werbeanzeige: Manica rubida



Re: Manica rubida Jungkönigin, was nun?

Beitragvon Creature » 15. Jul 2010 09:42

Ich an deiner Stelle würde einfach nur einen Deckel auf der Arena lassen. Früher oder Später werden die Königinnen und Männchen von der Kolonie getötet und gefressen. Die Königinnen könnten vielleicht sogar als normale Arbeiterinnen weiterleben. ( Wurde schon öfters bei anderen Arten gesehen z.B. bei Ernes Messor barbarus
Benutzeravatar
Creature
member
member
 
Beiträge: 1109
Alter: 31
Registriert: 7. Okt 2008 15:46
Wohnort: 53840 Troisdorf
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Re: Manica rubida Jungkönigin, was nun?

Beitragvon baumarkthammer » 15. Jul 2010 15:07

Also ich habe sehr oft gehört, dass sich Manica züchten lassen.
Ich würde die im Becken lassen, vielleicht hast du ja Glück.
Was das Freilassen angeht hast du recht, es ist sinnlos sie in die Natur zu entlassen, wenn sie nicht natürlich vorkommen, es ist ein sicherer Tod.
Es freut mich, dass du diese Art so erfolgreich halten kannst, man hört selten von den Haltern hier im Forum.
Also ich würde sie im Becken lassen und hoffen, mehr als nichts passieren kann nicht denke ich.
Benutzeravatar
baumarkthammer
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
 
Beiträge: 1968
Alter: 27
Registriert: 12. Mär 2008 20:40
Wohnort: Ratingen
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 39 mal
Danke bekommen: 112 mal

Re: Manica rubida Jungkönigin, was nun?

Beitragvon Erne » 15. Jul 2010 21:09

Ist schade, dass keine Männchen vorhanden sind.
Die Jungköniginnen werden noch längere Zeit in der Kolonie leben.
Einige sterben, andere brechen ihre Flügel ab und leben in der Kolonie weiter.
Nachteil dabei, es ist nicht mehr möglich Alt- und flügellose Jungköniginnen zu unterscheiden.

Grüße
Benutzeravatar
Erne
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
 
Beiträge: 4482
Registriert: 3. Jan 2006 19:02
Wohnort: Niedersachsen
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 46 mal
Danke bekommen: 18 mal
Ameisen: Haltungsbericht(1)

Re: Manica rubida Jungkönigin, was nun?

Beitragvon eirik » 16. Jul 2010 11:56

Super, ich danke euch. So fühle ich mich in meinem Vorhaben gestärkt, die Damen einfach mal machen zu lassen.
Ich berichte eventuell noch mal, wenn sich etwas an der Situation ändert.

Grüße!
eirik
newbie
newbie
 
Beiträge: 6
Alter: 42
Registriert: 12. Jan 2009 14:32
Land: Iceland (is)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Re: Manica rubida Jungkönigin, was nun?

Beitragvon eirik » 17. Aug 2010 13:52

Um alle Interessenten auf dem Laufenden zu halten; die Jungköniginnen scheinen alle noch bei bester Gesundheit zu sein und haben nun tatsächlich seit einigen Tagen ein Männchen an ihrer Seite. Der arme Kerl scheint ein wenig überfordert zu sein, was bei bis zu acht jungen Damen, die täglich auf sein kurzes Erscheinen warten, kein Wunder ist. Er scheint immer ein wenig auf der Flucht vor ihnen zu sein, wird aber nicht attackiert. Mal sehen was sich daraus ergibt.

Manica001.jpg

Manica002.jpg

Manica003.jpg

Manica004.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
eirik
newbie
newbie
 
Beiträge: 6
Alter: 42
Registriert: 12. Jan 2009 14:32
Land: Iceland (is)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Re: Manica rubida Jungkönigin, was nun?

Beitragvon derameisige » 17. Aug 2010 15:16

Seifert 2007, S. 194:
Die ab E6 schlüpfenden Alaten fliegen anscheinend nur selten noch im gleichen Jahr und überwintern meist bevor sie schwärmen. Hauptschwarmzeit daher E4-M6 (n=15), weniger M7-M8 (n=5)

lg, derameisige
derameisige
member
member
 
Beiträge: 458
Alter: 79
Registriert: 12. Jan 2008 18:18
Wohnort: Farmington and Michelstat
Land: United States (us)
Hat sich bedankt: 2 mal
Danke bekommen: 37 mal

Re: Manica rubida Jungkönigin, was nun?

Beitragvon baumarkthammer » 17. Aug 2010 15:51

Da hat derameisige Recht. Allerdings ändert das nichts daran, dass ich hoffe, dass Nachzuchten auch bei dieser Art möglich sind. In der Haltung kann es ja genau so gut jetzt zu einer "zufälligen" Begattung kommen, in der Haltung ist fast alles möglich.
Ich denke aber, dass hier Spekulationen meinerseits etwas sinnlos sind, ich denke es wird besser sein einfach zu warten was passiert, wir sind ja keine Ameisenforscher, die dies schonmal ausprobiert hätten...
Benutzeravatar
baumarkthammer
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
 
Beiträge: 1968
Alter: 27
Registriert: 12. Mär 2008 20:40
Wohnort: Ratingen
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 39 mal
Danke bekommen: 112 mal




Werbeanzeige: Manica rubida


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu Manica - Diskussion und Fragen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste