Lasius niger: Nichts mehr zu sehen, ist das normal?

@Newbies: Bitte erst die "Suchfunktion" verwenden, danach könnt Ihr uns alles weitere Fragen.

Re: Lasius niger: Nichts mehr zu sehen, ist das normal?

Beitragvon Coma92 » 8. Okt 2018 00:49

Hallo! Ich bin ganz neu hier und in der Ameisenhaltung. Also hey, schön hier zu sein! :)

Meine kleine Kolonie (Königin + ca. 25 Arbeiterinnen) ist vor zwei Wochen in ihr Naturformicarium umgezogen.
Sie haben am Anfang natürlich erstmal gegraben und man sah immer 1 bis 2 Ameisen draußen an den Näpfen und am erkunden.
Aber nun, seit etwas über einer Woche...nichts mehr. Ich habe Angst, dass es ihnen zu trocken war und sie gestorben sind.
Ich wässere täglich etwas mit einer Sprühflasche und bin mir unsicher, ob es genug ist.

Ich hoffe, das hat nichts zu bedeuten. Aber ich möchte natürlich meinen Ameisen nicht schaden, was sagt ihr dazu?
Vielen Dank im Voraus!
Coma92
newbie
newbie
 
Beiträge: 3
Registriert: 8. Okt 2018 00:25
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 1 Danke
Danke bekommen: 0 Danke
Ameisen: Haltungsbericht(1)



Werbeanzeige: Lasius niger (Black Garden Ant)



Re: Lasius niger: Nichts mehr zu sehen, ist das normal?

Beitragvon HabneMeise » 8. Okt 2018 01:36

Keine Sorge.
Das ist ein üblicher Verlauf einer kleinen Anfangskolonie.
Gerade die Lasius niger sind teilweise sehr lange Zeiten versteckt in ihrer Farm und kommen nur ab und zu hervor event sogar nur nachts.
Da brauch man ganz viel Geduld.Ich hatte diese Geduld nicht monatelang zu warten bis es ein paar mehr werden und dachte auch dass sie es nicht geschafft - genau wie du :mrgreen:
Doch sie hatten sich bloß unter dem Trinknapf eingegraben - Feuchtigkeit ist wichtig.
Habe es dann mit ner anderen Sorte probiert und sie im Garten freigelassen weil es unheimlich mühselig ist aus so wenig Ameisen
ne große Kolonie zu bekommen.Das ist ne Sache von Jahren...
Deine Lasius leben garantiert noch . :wink:
Benutzeravatar
HabneMeise
member
member
 
Beiträge: 97
Registriert: 10. Mai 2018 23:38
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 17 mal
Danke bekommen: 11 mal

Re: Lasius niger: Nichts mehr zu sehen, ist das normal?

Beitragvon Coma92 » 8. Okt 2018 02:35

HabneMeise hat geschrieben:Keine Sorge.
Das ist ein üblicher Verlauf einer kleinen Anfangskolonie.
Gerade die Lasius niger sind teilweise sehr lange Zeiten versteckt in ihrer Farm und kommen nur ab und zu hervor event sogar nur nachts.
Da brauch man ganz viel Geduld.Ich hatte diese Geduld nicht monatelang zu warten bis es ein paar mehr werden und dachte auch dass sie es nicht geschafft - genau wie du :mrgreen:
Doch sie hatten sich bloß unter dem Trinknapf eingegraben - Feuchtigkeit ist wichtig.
Habe es dann mit ner anderen Sorte probiert und sie im Garten freigelassen weil es unheimlich mühselig ist aus so wenig Ameisen
ne große Kolonie zu bekommen.Das ist ne Sache von Jahren...
Deine Lasius leben garantiert noch . :wink:


Huh, vielen Dank! Das beruhigt mich total.
Danke für's teilen der Geschichte!
Da gebe ich weiter fleißig Wasser, Honig und Proteine und hoffe, dass sie es sich nachts schmecken lassen. :grin:
Coma92
newbie
newbie
 
Beiträge: 3
Registriert: 8. Okt 2018 00:25
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 1 Danke
Danke bekommen: 0 Danke
Ameisen: Haltungsbericht(1)

Re: Lasius niger: Nichts mehr zu sehen, ist das normal?

Beitragvon Serafine » 8. Okt 2018 05:59

Wenn du sichergehen möchtest präparier ein kleines Reagenglas (im Bastellladen gibt es die in diversen Größen bis runter zu 5cm Länge) mit Watte und Wassertank und leg es in die Arena. Das fungiert dann nicht nur als Tränke sondern auch als Notfallnest sollte es im Boden für die Brut zu trocken werden.
Benutzeravatar
Serafine
member
member
 
Beiträge: 175
Registriert: 8. Mär 2017 12:36
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 15 mal
Danke bekommen: 42 mal

Re: Lasius niger: Nichts mehr zu sehen, ist das normal?

Beitragvon HabneMeise » 8. Okt 2018 11:33

Das ist auch ne gute idee.
Dunkel das Glas ein bisschen mit Alufolie ab.
Benutzeravatar
HabneMeise
member
member
 
Beiträge: 97
Registriert: 10. Mai 2018 23:38
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 17 mal
Danke bekommen: 11 mal

Re: Lasius niger: Nichts mehr zu sehen, ist das normal?

Beitragvon UncleYork » 8. Okt 2018 11:59

Hey,

also lass dir nichts sagen das es ewig dauert ne große Kolonie Lasius niger aus einer Königin zu ziehen ;)

Meine Königin kam im April/Mai und das nur mit ein wenig Brut. Mittlerweile kann ich nur noch schätzen und ich denke das es um die 250 Arbeiterinnen, wenn nicht sogar mehr sind. Brut ist ebenfalls massig vorhanden.
Gerade bei lasius niger explodiert die Kolonie ab einem gewissen Stadium, einfach mit Proteinen voll stopfen und der Rest geht von selbst :)

Ameisen halten an sich ist mit viel Geduld verbunden. Das gilt für jede Kolonie. Und gerade das wachsen einer Kolonie ist doch mit das spannendste.

Grüße
UncleYork
member
member
 
Beiträge: 92
Registriert: 14. Mai 2018 22:25
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 9 mal
Danke bekommen: 15 mal
Ameisen: Haltungsbericht(2)

Re: Lasius niger: Nichts mehr zu sehen, ist das normal?

Beitragvon Coma92 » 8. Okt 2018 15:46

Hey,
tausend Dank für eure Antworten!
Ich habe versucht, alles umzusetzen und ta-daa, als hätten es die Ameisen gewusst.
Kamen zwei heraus, um zu zeigen, dass sie noch am Leben sind. :lol:
Danke für die Hilfe. :)
Coma92
newbie
newbie
 
Beiträge: 3
Registriert: 8. Okt 2018 00:25
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 1 Danke
Danke bekommen: 0 Danke
Ameisen: Haltungsbericht(1)

Re: Lasius niger: Nichts mehr zu sehen, ist das normal?

Beitragvon HabneMeise » 8. Okt 2018 15:48

Super,na siehste alle wohlauf :D
Benutzeravatar
HabneMeise
member
member
 
Beiträge: 97
Registriert: 10. Mai 2018 23:38
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 17 mal
Danke bekommen: 11 mal




Werbeanzeige: Lasius niger (Black Garden Ant)


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu Hilfe für Einsteiger

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast