Königinnen gefunden, welche Art?

Wer wissen möchte, welche Ameisenart er gefunden hat, findet hier Hilfe.

Re: Königinnen gefunden, welche Art?

Beitragvon Dis44 » 10. Jul 2018 19:06

Hallo zusammen,

ich bin recht neu in der Welt der Ameisen aber wirklich fasziniert und da dachte ich mir ich versuche mich mal am Ameisen halten.

Am 30. Mai habe ich dann auch eine Königin fangen können. Da ich zu dem Zeitpunkt noch nicht so viel gelesen habe, wusste ich auch
nicht, dass es Arten gibt die nicht claustral gründen. Hab sie also auf gut Glück in ein Röhrchen gesetzt und gewartet. Da sich die Brut
prächtig zu entwickeln schien, habe ich am Setup dann auch nichts mehr geändert und siehe da: Seit gestern sehe ich die ersten
Arbeiterinnen rumwuseln :D
Ich möchte die kleinen aber auch artgerecht halten und bräuchte da mal Unterstützung an was für eine Art
ich denn da überhaupt geraten bin?? Bald soll ja schließlich der Umzug in das neue Zuhause erfolgen!

Ich konnte leider keine besseren Bilder machen, das war das Beste, was meine Handykamera hergegeben hat.
Die Königin ist ca. 8mm groß und die Arbeiterinnen (max. 2 Tage alt) ca. 3mm groß:
Bild

Bild

Bild

Ihr habt es im Titel vielleicht schon bemerkt, ja ich habe noch mehr gefangen :D

Am Samstag, vor drei Tagen, sind auf meiner Terrasse (fast zeitgleich) zwei weitere Königinnen gelandet.
Ich habe die Situation genutzt und den beiden ein kuscheliges Zuhause gegeben. Eine von beiden hatte ihre Flügel noch nicht abgeworfen.
Heute, also drei Tage später, habe ich nochmal nach den beiden gesehen: Beide scheinen entspannt zu sein und haben auch schon jeweils ca. 10 Eier gelegt.
Eine der beiden hat aber noch immer nicht ihre Flügel abgeworfen, was kann da los sein? Ist sie nicht begattet und brütet jetzt nur Männchen?
Ich möchte hier schon bei der Gründung alles richtig machen, womöglich muss ich ja hier auch zufüttern, deswegen bräuchte ich auch hier zur Bestimmung eure Hilfe! :oops:

Nummer 1 ohne Flügel, ca 10mm groß:
Bild

Bild

Bild

Und dann noch die zweite im Bunde, wie gesagt nach wie vor mit Flügeln, auch ca. 10mm groß (gleicher Tag, gleiche Uhrzeit, gleicher Ort - wohl die gleiche Art aus dem gleichen Schwarmflug?!):
Bild

Bild

Bild

Und zu guter Letzt habe ich noch ein Bild von einer Königin, die ein Freund (am 29. Mai) gefunden hat.
Auch hier wüssten wir gerne die Art um die optimalen Bedingungen für sie zu schaffen.
Ich kann es jetzt nicht nachmessen, aber die Königin war extrem groß ca. 20mm, wenn nicht sogar größer:
Bild

Schonmal im Voraus vielen lieben Dank für eure Hilfe!!!

LG
Marcel
Dis44
newbie
newbie
 
Beiträge: 2
Registriert: 9. Jul 2018 22:48
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Re: Königinnen gefunden, welche Art?

Beitragvon trailandstreet » 10. Jul 2018 22:08

Die letzte ist dann wohl Camponotus herculeanus.
Die anderen sind Lasius niger oder Schwesternart.
Wenn die geflügelten auch schon so lange drin sind und noch keine Eier gelegt haben, dann sind sie wohl unbegattet.
Benutzeravatar
trailandstreet
member
member
 
Beiträge: 895
Alter: 51
Registriert: 13. Mär 2014 12:24
Land: Austria (at)
Hat sich bedankt: 121 mal
Danke bekommen: 139 mal
Ameisen: Haltungsbericht(3)

Re: Königinnen gefunden, welche Art?

Beitragvon Dis44 » 11. Jul 2018 12:17

Die geflügelte hat auch schon ca. 10 Eier gelegt, das ist ja das, was mich so verwundert.

Bei der ersten die schon Arbeiterinnen hat kann ich mich also definitiv auf die Haltung von Lasius Niger einstellen?! Ich will die Tage die Arena und das Nest vorbereiten.

LG
Marcel
Dis44
newbie
newbie
 
Beiträge: 2
Registriert: 9. Jul 2018 22:48
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu Hilfe zur Arten-Bestimmung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast