Haltungsbericht: Pheidole pallidula

Informationen, Haltungsberichte und Fotobeiträge

Haltungsbericht: Pheidole pallidula

Beitragvon kellogz » 12. Aug 2006 13:03

Guten Morgen Deutschland!!! Es ist 20 nach 12 und ich hab mich trotz Todeskater und Müdigkeit aufgemacht, euch mit meinen Haltungserfahrungen zu beglücken :D

Heute, am 12.8.2006 sind meine kleinen Racker, nach garnicht langer Wartezeit (DOnnerstag ueberwiesen, Freitag losgeschickt und Samstag morgen um 8 Uhr vom Briefträger (den ich erstmal stinkend und in Boxershort begrüßt habe da ich am vorigen Abend feuchtfröhlich die Verlobung meines besten Kumpels gefeiert hatte) persöhnlich uebergeben worden!!!) eingetroffen *freu* Alle sind wohlauf und quicklebendig! Schätze es sind ca. 200 Arbeiter, 30-40 Soldaten, ein RIESIGER Haufen Brut in allen Stadien und natürlich mein neuer Liebling, Königin Elfride von Pheidole :D

Hab sie sogleich in die Arena gelegt und den Stöpsel aus dem RG rausgezogen... sogleich ist ein Haufen Ameisen, bestehend aus Arbeitern und Soldaten aus dem RG gestürmt und haben ihr neues Zuhause erkundet! Die 3 bereit gelegten Fliegen wurden schnell entdeckt, ueberwältigt, fachgerecht zerlegt und ins RG getragen :) Mein Honigwasser mögen sie anscheinend nicht, wird erstmal nicht angerührt :D

Sonst begnügen sich die Tierchen damit Sandkrümmel ins RG zu tragen und am Eingang aufzuschichten! Wollen sich es wohl erstmal in meiner Arena bequem machen! Habe von der Arena aus, einen 2 Meter langen Schlauch in ein befeuchtetes Ytong-Nest verlegt, was aber bis jetzt noch nicht entdeckt wurde! Aber wird wohl früher oder später als neues Zuhause angenommen werden! Hoffe ich :D

So, das wars für heute, viel Spaß beim Lesen! Werde euch natürlich bald mit neuen INformationen und Bildern versorgen, sobald ich mir eine Digitalcamera besorgt habe :D

MfG das Kellogz
kellogz
member
member
 
Beiträge: 38
Alter: 34
Registriert: 25. Jun 2006 12:12
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Beitragvon kellogz » 13. Aug 2006 12:17

13.8.2006

Huhu :D Meinen Tierchen geht es prächtig!!! Will nochmal sagen das sich alle Befürchtungen die ich wegen der Größe hatte, in Luft aufgelöst haben!
Durch die extreme Agressivität und starke Aussenaktivität machen sie die mangelnde Körpergröße mehr als wett :D

Heute ist der teufel los, nachdem ich die Heizung einschaltete, um die Arena zu erwärmen und ich das Frühstück bestehend aus 2 Fliegen in der Arena deponiert hatte, wurde erstmal der Schlauch ( 2 Meter Schlauch quer ueber meinen Schreibtisch :D) in Richtung Ytong erkundet, erst einzelne Arbeiter und sehr zögerlich, aber 30 Minuten später waren schon ca. 50 Arbeiter, unterstützt von ca. 10 Soldaten in dem Schlauch und haben sich bis zum Ytong vorgekämpft :D Ich hoffe das sie ihn mögen und sich bald Häuslich niederlassen ^^

Sonst wird nur die Brut gepflegt und viel Honigwasser getrunken :D

In der Zeit in der ich hier schreibe, sind nun shcon ca. 20 Meisen in den Ytong gelaufen und ca. 100 folgen noch in dem Schlauch! Desweiteren ist mir ein Kostruktionsfehler am Ytong aufgefallen, anscheinend ist die Plexiglassplatte auf dem Ytong nicht dicht genug mit dem Stein verbunden, so das die kleinen Arbeiter in der Lage sind sich hindurch zu quetschen, werde veruschen das mit ein wenig Silikon zu beheben!

Zumdem muss ich die Zahl der Arbeiter auf geschätzte 300-400 Anheben, im Reagenzglass konnte man die Anzahl schlecht abschätzen, da man nur einen krabbelnden Haufen mit viel Brut dazwischen erkennen konnte!

Mehr evtl zu späterer Stunde!!! MfG das Kellogz
kellogz
member
member
 
Beiträge: 38
Alter: 34
Registriert: 25. Jun 2006 12:12
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Beitragvon kellogz » 13. Aug 2006 16:15

Umzug nach grade mal einem Tag :

:shock:

Kann gerade live miterleben, wie kleine Gruppen von Arbeiter (2-6), eskortiert von Soldaten, die ersten Eier durch den Schlauch in das Ytong Nest tragen!

Scheinen das neue Nest zu mögen :D Königin ist aber noch im RG untergebracht, hoffe ich werde ihren Umzug auch live miterleben können! In meinem Verbindungschlauch herscht schon reges treiben, aus anfags spährlichem erkunden, ist nun ein "dauer hin und her gekrabbel" geworden, ständig sind viele Soldaten und Arbeiter in ihm unterwegs!

Eine etwas grösere Gruppe ist damit beschäftigt den im Ytong befindlichen Vogelsand und kleine Steinchen zu verrücken und umzuschichten, wobei Sie ein beachtliches Teamwork an den Tag legen! manchmal werden Steine auch zu 4. verrückt! Scheinen sich also häusslich einzurichten!! Schade das ich noch keine Foto`s machen kann, aber am Montag erhalte ich eine Digitalkamera! :lol:

Das einzige Negative ist, das sie auch die Müllkippe anscheinend in dem Schlauch anlegen, hoffe sie verschieben den Standort der Müllkippe bald in die Arena!!

MfG Kellogz
kellogz
member
member
 
Beiträge: 38
Alter: 34
Registriert: 25. Jun 2006 12:12
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Beitragvon kellogz » 14. Aug 2006 13:19

14.08.06

Heute morgen als ich aufstand, und nach meinen Lieblingen schaute, konnte ich erkennen das der Umzug ueber Nacht kompletiert wurde. Den Umzug der Königin konnt ich leider nicht beobachten, aber Sie scheint in ihrem Ytong schon einen festen Platz gefunden zu haben! Sie Sitzt in einem Ring aus Brut der um Sie angeordnet wurde!

Gestern bevor ich schlafen ging, hab ich noch eine große Futterheuschrecke (der Art Locusta migratoria), die ich in 2 hälften zerschnitt in die Arena gelegt! Heut morgen war diese schon komplett ausgehöhlt! Die Appetit an Protein scheint sehr groß zu sein! Hab dann direkt eine 2. nachgelegt, die gleich entdeckt wurde, kurz darauf kam eine ganzes Rudel durch den Schlauch in Richtung der Schrecke gestürmt! Sehr schön zu beobachten wie sich die kleinen Monster in den Körper der Heuschrecke vergraben und sich dann einzelnd auf den Rückweg machen! Honigwasser ist immernoch unaktraktiv und wird kaum beachtet.. oder sie nehmen es wenn ich schlafe! :(

Desweiteren scheinen sie einen ausgeprägten Expansionsdrang zu haben, dauernd quetschen sich kleine Arbeiter zwischen Ytong und Plexiglassscheibe hindurch... Zum glück hab ich die Ränder gestern mit Spachtelmasse abgedichtet, was ein entkommen unmöglich macht! Hoffe ich!!! :D

Das wars erstmal! MfG Kellogz
Zuletzt geändert von kellogz am 15. Aug 2006 09:27, insgesamt 1-mal geändert.
kellogz
member
member
 
Beiträge: 38
Alter: 34
Registriert: 25. Jun 2006 12:12
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Beitragvon kellogz » 15. Aug 2006 09:26

Den Tag ueber ist leider nicht so viel passiert! Ich denke, wegen meinem üppigen Nahrungsangebot gestern und heute morgen, haben meine Schätzchen kaum das Nest verlassen! Die meisten/viele Soldaten und Arbeiter sitzen Träge an den Kammerwänden und machen rein GARNIX ^^

Der Rest ist mit der Brut und umschichtung des Vogelsandes beschäftigt... Anescheinend können sie sich noch nicht ganz entscheiden wie sie sich einrichten wollen, da erst eine Wand eingezogen wird, und 3-4 Stunden später ist sie wieder weg und woanders eine neue entstanden

Werd gleich bevor ich schlafen gehe noch 2 FLiegen in die Arena legen, denke sie werden sie sich heut Nacht schon holen

Hab heut auch ein paar Nahrungsalternativen (Mettwurst, Chips und gezuckerte Cornflakes) in die Arena gelegt, was bis jetzt ignoriert wurde! spätestens morgen werd ich sehen, ob vielleicht etwas davon angenommen wird, bzw. es morgen nochmal mit andren Sachen probieren

Das wars für heute! gn8 @ all ... Kellogz
kellogz
member
member
 
Beiträge: 38
Alter: 34
Registriert: 25. Jun 2006 12:12
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Beitragvon kellogz » 15. Aug 2006 09:26

15.08.06

Guten Morgen!

Als ich heut morgen Aufstand, waren die Fliegen weg, die teile von den Wanderheuschrecken komplett ausgehöhlt Was ja zu erwarten war... Fleissige kleine Tierchen! Desweiteren konnteich feststellen das die komplette Brut, ausser ein paar wenige Eier , auf 2 andre Kammern verteilt, die Haufen sehen aus wie nen Holzstapel beim Osterfeuer, einfach ein großer HAUFEN Naja die werden wohl wissen, was gut für ihre Brut ist!

Die Königin verweilt immernoch, mit einem ganzen "Klumpen" Arbeitern um sich herrum, in der selben Kammer, hat bestimmt 5 Minuten gedauerd bis ich sie entdecken konnte in dem ganzen Haufen, scheint intensiv gepflegt und gehütet zu werden! Seh ich mal als ein gutes Zeichen an!

Leider wird der haufen an Essensresten im Schlauch größer, werd heut Nachmittag mich mal dran machen diese zu entfernen!

Nachtrag : Grade ist etwas merkwürdiges passiert, ohne mein Zutun brach auf einmal Hektik im Ytong aus, alles fing an hektisch zu krabbeln, hab ihn nicht berührt, verrückt oder sonst was getan! Normalerweise bleiben sie auch ganz ruhig wenn ich den Ytong bewege! Ich konnte beobachten wie die Königin aus ihrer Kammer dirigiert wurde, bis in die Bohrung für den Schluchanschluss, der für mich nicht einsehbar ist! Nach einer bis zwei Minuten, wurde sie wieder zurück in eine andere Kammer gelenkt... Hab keine Ahnung wie ich das interpretieren soll ^^ Aber naja... Meine Pheidole scheinen ein wenig PLEM PLEM zu sein :lol:



So, ich geh erstmal duschen! Wünsche euch einen schönen Tag
kellogz
member
member
 
Beiträge: 38
Alter: 34
Registriert: 25. Jun 2006 12:12
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Beitragvon kellogz » 15. Aug 2006 22:18

Guten Abend

Ueber den Tag hinnaus, hatte ich leider nicht die Zeit, meine Pheidole zu beobachten! Kann nur feststellen, daß eine Heuschrecke, die ich in die Arena gelegt hab, wieder komplett ausgehöhlt wurde! Hab gleich mal eine neue und 2 Fliegen nachgelegt! Der Energiebedarf der Kolonie scheint sehr hoch zu sein, wird aber an dem gigantischen Haufen Brut liegen! Also ich schätz das sich meine Koloniestärke bald stark Erhöhen wird! Werde bald wohl einen 2. Ytong "anbauen" müssen

Desdweiteren hab ich heute versucht mit ner Digitalkammera Foto`s zu machen! Leider scheint mein Freund das Drexxteil ausm Lidl zu haben... Die Foto`s sind leider nicht zu gebrauchen! Mit anderen Worten : TOTAL BESCHISSEN !!! Also werd ich morgen mal meinen Daddy fragen, ob er mit seine Fotoausrüstung borgt ^^

Dann bis morgen!!! MfG kellogz
kellogz
member
member
 
Beiträge: 38
Alter: 34
Registriert: 25. Jun 2006 12:12
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Beitragvon kellogz » 16. Aug 2006 11:41

Guten Morgen !!

Ausbruch !!! :(

Es ist tatsächlich 2 Arbeitern gelungen sich zwischen Plexiglassscheibe und Ytong durchzuquetschen ^^ Mussten dafür beide mit dem Leben bezahlen... Desweitern sind auch deutliche Frasspuren am Ytong aufgetreten (Haben es die kleinen Racker tatsächlich geschafft)!!! Hätte zwar nicht gedacht das sie dazu in der Lage sind, aber man lernt ja NIE aus!
Als Reaktion darauf hab ich gleich einen Becken mit Talkumrand und Glasdeckel vorbeireitet und warte gerade darauf das das Talkum trocknet und ich den Ytong umstellen kann! Sonst ist nicht zuviel passiert, alles an Insekten was ich in die Arena gelegt hab, ist wie immer völlig aufgefressen worden!

So werd nun das Becken einrichten gehen!

MfG Kellogz
kellogz
member
member
 
Beiträge: 38
Alter: 34
Registriert: 25. Jun 2006 12:12
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Beitragvon kellogz » 16. Aug 2006 19:50

Sooooooooooooooo, der Umzug in das Neue Becken wurde vorhin komplettiert! Einige Soldaten und Arbeiter die noch im alten Schlauch und der alten Arena unterwegs waren, hab ich mit der Hand eingesammelt und umgesetzt! Hät nicht gedacht das ein so kleiner Soldat, so hart zupacken kann beim versuch ihn von meinem Finger zu bekommen, musste der kleine Junge leider sein Leben lassen! Aber ca. 20 andere Arbeiter und 3 Soldaten sind ohne irgendwelche Blessuren in ihr neues Zuhause umgesiedelt worden!

Leider kann ich jetzt nicht mehr die Ameisenstraßen ueber meinen Schreibtisch beobachten, aber ich denk das ist ein kleiner Preis, dafür das ich jetzt zu 99% sicher sein kann, das die kleinen Tierchen da bleiben wo sie sollen!!!
NÄHMLICH IN IHREM BECKEN !!!! :evil:

Die neue "Arena" bzw. der Auslauf im neuen Becken wird gerade zu zögerlich bis feige "beäugt"! Trauen sich kaum aus dem letzten Stück Schlauch raus, was ich am Anschluss gelassen hab!Aber ich denk das ändert sich mit der Zeit! Naja was soll man auch denken, wenn man morgens aufwacht und alles sieht draussen auf einmal anders aus... sind bestimmt ein wenig durcheinander !

Hab dann nochmal eine neue Heuschrecke, diesmal in sehr kleinen Stückchen angeboten, und den Napf mit Honigwasser neu aufgefüllt! Soll ihnen ja an nix fehlen!

Was mich doch freut, das ich grade sehen kann, das der Müll aus dem Ytong nun in eine Ecke des Beckens getragen wird, und nichtmehr im Schlauch, bzw. im Ytong gestapelt wird!

MfG Kellogz
kellogz
member
member
 
Beiträge: 38
Alter: 34
Registriert: 25. Jun 2006 12:12
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Beitragvon kellogz » 16. Aug 2006 20:57

Guten Abend!!!

Bis heut Abend ist nicht viel passiert, neues Becken wurde erkundet, und natürlich wie immer wurde/wird gefressen! Nur irgendwie nehmen sie fast nur Protein, hab noch nie sehen können, das sie etwas von dem Honigwasser angerührt hätte! Werde es morgen mal mit Zuckerwasser probieren!

Aber etwas erwähnenswertes ist passiert :P

Leider muss ich euch mitteilen, das Obergefreiter Fritz der Soldat, heldenhaft in ausübung seiner Pflichten, gefallen ist ^^ Er wurde von einem Heuschreckenkopf gefressen, der ca. 1 Stunde nach der abtrennung von seinem Körper immernoch in der Lage war, sich zur wehr zu setzen!!! :shock: Ist kein Scherz, es hängt nurnoch ein festgebissener Kopf an einem der Mundwerkzeuge von der Schrecke! Wird wohl beim versuch den zuckenden Kopf im alleingang zu ueberwältigen, irgendwie in Mundreichweite gekommen sein! Mutiges Kerlchen!!! :(

Ein paar Minuten später kamen dann seine Kollegen und haben es, klug wie sie sind von der andren seite probiert und sind grade dabei ihn auszuhöhlen... komischerweise zuckt der Kopf immernoch!!! Werden wohl letzte Nervenreaktionen sein!

Naja, das wars dann für Heute !!! MfG Kellogz
kellogz
member
member
 
Beiträge: 38
Alter: 34
Registriert: 25. Jun 2006 12:12
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

wollte mal wissen

Beitragvon willi461 » 20. Jan 2007 22:23

hey
habe selber eine Kolonie pp bestellt
sehr aktive Ameisen
aber wollte wissen ob du ein Bild posten könntest,würde gern sehen wie du das Formicarium gebaut hast :wink:
bin selber 14 und des meine 2 kolo
willi461
member
member
 
Beiträge: 110
Alter: 28
Registriert: 20. Jan 2007 21:00
Wohnort: Erolzheim
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Beitragvon kellogz » 21. Jan 2007 02:01

Sorry, aber mein Haltungsbericht ist nicht gut ausgegangen!

Hyperlinks sind nur für registrierte Nutzer sichtbar

Hier kannst du alles nachlesen mit Bildern! :-)
kellogz
member
member
 
Beiträge: 38
Alter: 34
Registriert: 25. Jun 2006 12:12
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Beitragvon ToLeDo » 14. Apr 2007 04:18

was ist passiert? auf den link kann ich nicht zugreifen.
ToLeDo
member
member
 
Beiträge: 41
Alter: 33
Registriert: 9. Apr 2007 01:20
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Beitragvon uta » 15. Apr 2007 22:05

was ist passiert? auf den link kann ich nicht zugreifen.


Durch die Fusion vom "Antforum" und "Das-Ameisenforum" ist dieser Link ungültig geworden.

Gruss
Benutzeravatar
uta
ANTSTORE
ANTSTORE
 
Beiträge: 3304
Registriert: 15. Feb 2003 14:54
Wohnort: Berlin
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 173 mal
Danke bekommen: 12 mal

Beitragvon ShIeLa » 16. Apr 2007 08:24

@kellogz: dann stell uns doch wenigstens einen aktuellen Link zur Verfügung oder schreib diesen Haltungsbericht (von mir aus auch in verkürzter Fassung) zu Ende. Ich denke manch Einer hat vielleicht mit Interesse deinen Bericht verfolgt und da ist es doch unfair, diesen Abreißen zu lassen oder? :happy03:
In diesem Sinne, lg Shiela.
Benutzeravatar
ShIeLa
member
member
 
Beiträge: 910
Alter: 37
Registriert: 21. Feb 2007 03:18
Wohnort: Hamburg
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Nächste

Zurück zu Pheidole - Informationen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste