Haltungsbericht Cataglyphis rosenhaueri von arztd

Informationen, Haltungsberichte und Fotobeiträge - Diskussion und Fragen

Haltungsbericht Cataglyphis rosenhaueri von arztd

Beitragvon arztd » 13. Jul 2008 13:20

Haltungsbericht Cataglyphis rosenhaueri
von arztd

Allgemeine Informationen von Antstore
Heimat: Südeuropa
Kaste: polymorph
Aussehen der Königin: 10-11mm
Aussehen der Arbeiterin: 6-9mm
Aussehen der Soldaten: ---
Nestbau: Bauen tiefe Erdnester und Nisten gerne unter Baumstümpfen und anderen Tothölzern
Nahrung: Honig und Insekten
Temperatur: 20-35°C Winterruhe im ungeheizten Zimmer verbringen .
Luftfeuchtigkeit: trockendes Klima
Formicarien: Insel, Arena, Becken
Durchgang: 8-10 mm ausreichend, besser 26 mm
Plattenabstand: 10 mm ausreichend, besser 15 mm
Bodenbeschaffenheit: Sand/Lehm, Holz sowie Ästen und Wurzeln
Bepflanzung: Sukkulenten
Formicarienzubehör: Lampe, Wärmestrahler
Haltungsklasse: 2
Risikoklasse: 1
Qualitätsklasse: 1
Gefahren: nicht bekannt
Besonderheit: langbeinige,schnelllaufende, sehr aggressive Art mit sehr guten Sehvermögen.


Allgemeine Informationen von Ameisenhaltung
Steckbrief: Diese Art ist erst in einer höheren Zahl der Kolonie recht aggressiv. Während der Brutzeit brauchen die Königin sowie auch die Arbeiterinnen viel Eiweiß. Starke Kastenbildung (Polymorphismus). Schnelle Ameisen, die sich auch als gute Jäger erweisen.

Unterfamilie: Formicinae (Schuppenameisen)
Nahrung: Insekten, Honigtau
Lebensraum: Nordafrika, Südspanien
Königinnen: Monogyn
Winterruhe: November - Februar
Schwärmzeit: Juni
Größe: Königinnen: 14-20mm / Arbeiterinnen: 4-18mm
Entwicklungsdauer: ca. 4 Wochen
Aussehen/Färbung: Kopf und Gaster schwarz, Bruststück stark rot;
sehr langbeinig

Ich kann leider die Angaben von Ameisenhaltung bzgl. der Größe nicht bestätigen sondern muss hier auf Antstore verweisen.


Natürliche Umgebung
Hyperlinks sind nur für registrierte Nutzer sichtbar


Formicarium
Ich halte meine Kolonie in einem alten Aquarium mit den Maßen 80cmx60cmx30cm (LxHxB) - In diesem steht ein vorbereiteter Ytong Stein (60cm Breit).
Dort habe ich bisher nur zwei Kammern "freigegeben". Die restlichen Kammereingänge habe ich mit einer Sand-/Lehmmischung versiegelt.
Der Ytongstein ist mit roter Folie abgedeckt.


Temperaturen
Leider kann ich nur die Temperatur an der Oberfläche messen.
Diese liegt normalerweise bei 22°C - 31°C
Es kam allerdings auch schon vor das an einem heißen Tag die lokal Temperatur unter dem 60W Strahler bei 42°C lag - dies stellt allerdings die Ausnahme dar.


Ausbruchschutz
Da Cataglyphis rosenhaueri von Natur aus schlecht an Glasscheiben klettern können ist dies natürlich erstmal ein Vorteil - ich habe trotzdem eine 3cm dicke PTFE Schicht aufgetragen sowie einen Deckel aufgesetzt.


[hr]
Ich habe meine Kolonie von Antstore bestellt. Leider war es nur eine Gyne und keinerlei Brut sowie Arbeiter jedoch habe ich mich trotzdem wie ein kleines Kind gefreut an dem Tag der Ankunft.

Ich habe das RG direkt an den Ein-/Ausgang des Ytong gelegt um einen Umzug in den Ytongstein leichter zu machen. Meine Königin ist dann auch direkt nach dem ersten Tag in den Ytongstein umgezogen. 8) sehr cool! :grin: - daraufhin habe ich das RG entfernt.

Ich gehe davon aus das die Königin claustral gründet - jedoch bin ich mir hier nicht ganz sicher und biete deswegen eine Wüstenheuschrecke an sowie Zophobas welche abgebrüht wurden sowie in der Mitte durchgeschnitten. Ich biete zusätzlich Honig sowie Zuckerwasser an.

Leider kann ich bisher keine Brut entdecken was sich hoffentlich die nächsten Tag ändern wird. :roll:

Außerdem hängt sich meine Gyne auch gerne an die Decken der Kammern in Ytongstein :)

[hr]
Ich beobachte in den letzten Tage aber ein interresantes Verhalten welches ich nicht ganz sicher deuten kann. Meine Königin verlässt bei Tag den Ytongstein und erkundet die ganze Umgebung. Ich konnte sie allerdings noch nie am Futter entdecken. Wenn es beginnt zu dämmern kehrt die Königin in den Ytongbau zurück sowie auch unter Tag in verschiedenen Situationen jedoch rückt sie dann direkt wieder in das Becken aus.

Ich hoffe ihr gefällt der Ytongstein und sie beginnt bald mit der Gründung Ihrer Kolonie - jedoch lässt mich dieses Verhalten daran zweifeln. :roll:

Ebenfalls habe ich festgestellt das wenn ich den Ytong bewässere die Gyne diese Kammern meidet somit habe ich dies eingestellt bzw. vermindert. Ich hoffe ich kann durch diese Maßnahme den Ytong optimaler für meine Königin gestalten.

Ich würde gerne wissen wie Ihr die Tatsache deutet das meine Königin superkativ durch das Becken rennt sobald es Tag ist? Normal? oder Schlecht?

Aktueller Status
Königin: 1 (11mm)
Brut: keine zu erkennen
Arbeiter: 0


Hier gehts zum Diskussionsthread

Viele Grüße,
Dominic
Dateianhänge
P1030413.JPG
Das Becken
P1030436.jpg
Königin im RG
P1030449.jpg
Königin im RG
Unbenannt-1.jpg
Königin
P1030651.jpg
Königin im Ytong
P1030690.jpg
Königin im Becken auf Tour
P1030697.jpg
Königin im Becken auf Tour
P1030691.jpg
Königin im Becken auf Tour
arztd
member
member
 
Beiträge: 16
Alter: 34
Registriert: 11. Feb 2008 21:49
Wohnort: Gütersloh
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu Europäische Ameisenarten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste