Gyne?

Wer wissen möchte, welche Ameisenart er gefunden hat, findet hier Hilfe.

Re: Gyne?

Beitragvon NLibowski » 28. Jul 2019 14:33

Hallooo :grin:

Weiß jemand, ob es eine Gyne ist? Ist ca 8mm groß und rötlich.
Dateianhänge
7D008D36-887C-4032-869A-A9618CE48598.jpeg
39BC7A19-8C4A-451B-9D44-28CD688B2287.jpeg
NLibowski
newbie
newbie
 
Beiträge: 9
Registriert: 5. Aug 2018 11:39
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 3 mal
Danke bekommen: 0 Danke

Re: Gyne?

Beitragvon Markus » 4. Aug 2019 07:15

Der Postpetiolus weist sie als eine Knotenameise aus, wahrscheinlich Myrmica sp..
Benutzeravatar
Markus
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
 
Beiträge: 4589
Alter: 31
Registriert: 23. Dez 2002 09:16
Wohnort: Bad Münstereifel
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 3 mal
Danke bekommen: 158 mal

Re: Gyne?

Beitragvon Sesong94 » 10. Aug 2019 16:12

Ja das ist definitiv eine Myrmica! Wahrscheinlich Myrmica Rubra... die wollte ich auch noch fangen bis jz aber ohne Erfolg ;)
Sesong94
member
member
 
Beiträge: 19
Registriert: 29. Jan 2018 13:32
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 3 mal
Danke bekommen: 2 mal

Re: Gyne?

Beitragvon Markus » 10. Aug 2019 23:40

Wieso wahrscheinlich?
Benutzeravatar
Markus
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
 
Beiträge: 4589
Alter: 31
Registriert: 23. Dez 2002 09:16
Wohnort: Bad Münstereifel
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 3 mal
Danke bekommen: 158 mal

Re: Gyne?

Beitragvon NLibowski » 13. Aug 2019 14:45

Danke :wink:

Ist es auch eine Gyne? Sie macht nämlich nicht die Anstalten mal Eier zu legen #-o
NLibowski
newbie
newbie
 
Beiträge: 9
Registriert: 5. Aug 2018 11:39
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 3 mal
Danke bekommen: 0 Danke

Re: Gyne?

Beitragvon Serafine » 13. Aug 2019 17:30

Myrmica rubra ist semi-claustral, das bedeutet sie braucht Futter (Zuckerwasser und kleine Insekten, z.B. Fruchtfliegen) um zu gründen. Die Reserven der Königin selbst reichen nicht.
In der Praxis bedeutet das du brauchst eine kleine Arena (z.B. 3€ Acrylbox), ein paar Futterinsekten (z.B. eine Box Fruchtfliegen, die kann man auch gut einfrieren) und evtl. eine Tränke (oder eine kleine Schale) - im Prinzip alles was man für eine kleine Kolonie braucht.

Hier ist mal mein Setup aus einer 3€ Acrylbox - hab mit nem heißen Messer (Kerze) nen Loch in den Deckel geschmolzen und mit Aquariensilikon etwas 0,2mm-Metallgitter das ich noch übrig hatte reingeklebt (hat glaub ich 2,50€ bei Simants gekostet, der Antstore sollte das auch haben, das hier ist 1/4 des ganzen Stücks). Den weißen Simants-Port an der Seite hab ich nur reingemacht, weil ihn noch übrig hatte, sonst hätte ich einfach ein rundes Loch für Vinylschlauch reingeschmolzen.

Bild

Bild

Bild

Von oben machts nicht viel her, aber von der Seite sieht es echt hübsch aus. Das Substrat ist Sand-Lehm-Mischung (rot).

Bild

Bild

Am Anfang hatte ich noch ne Schüssel mittlerweile wurde die durch ne byformica-Tränke ersetzt (siehe oben), einfach damit die Zuckerlösung nicht so schnell austrocknet und ich sie nicht so oft auswechseln muss.

Bild
Benutzeravatar
Serafine
member
member
 
Beiträge: 339
Registriert: 8. Mär 2017 12:36
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 45 mal
Danke bekommen: 83 mal


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu Hilfe zur Arten-Bestimmung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast