Formicarium - aber draußen

@Newbies: Bitte erst die "Suchfunktion" verwenden, danach könnt Ihr uns alles weitere Fragen.

Re: Formicarium - aber draußen

Beitragvon Krabbeltierfan » 31. Aug 2008 19:25

Hi,

die Idee Ameisen im Freien zu halten hatte ich zwar nicht, doch es ist mir trotzdem passiert. Meine Lasius niger standen draußen und hatten sich befreit. Entgegen meiner Erwartungen waren sie aber immer noch in ihrem Nest. Doch ich habe dabei bemerkt, dass man, wenn man sie in Freiheit halten will, einiges beachten sollte:

- Meine wurden von ihren Nachbarn heftigst vermöbelt. Nur durch meine Mithilfe haben sie überlebt, daher wäre es angebracht, anderen Kolonieen aus dem Weg zu gehen.
- Ich denke, dass die Kolonie von mir sofort weg gewesen wäre, hätten sie im Formicarium keine guten Bedingungen vorgefunden.

Vor allem bei den Bedingungen denke ich darf man sich keine Fehler erlauben, da sie Locker einen besseren Platz finden können. Als konsequenz habe ich mir damals einen Deckel gekauft, von Freilandhaltung halte ich wenig. Ich ziehe keine Kolonie auf, um dann mit anzusehen wie sie fast zu tode geprügelt wird. (Vor allem weil ich nicht weiß, wie viele ich in der Zeit unachtsam zertrampelt habe!)
Krabbeltierfan
member
member
 
Beiträge: 463
Alter: 28
Registriert: 3. Aug 2008 21:00
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke



Werbeanzeige: formicarium cupboard with door 60x50x68 cm - beech



Re: Fromicarium aber draußen

Beitragvon Erne » 31. Aug 2008 20:38

Ameisen aus dem Garten eine Zeit lang in einem Nest zu halten, egal ob Gips, Ytong, Farm mit einer Arena um sie so an ein Nest zu gewöhnen, wo ich sie gut beobachten konnte und
dann die Arena durch einen Auslauf in den Garten zu ersetzen, war auch schon mehrfach eine Idee von mir.
Alles was ich bis heute versucht habe, die Ameisen haben die Freiheit vorgezogen.
Ist einfach zu schwer, den Ameisen Bedingungen anbieten zu können, die besser sind als das, was die Natur ihnen bietet.
Auch den Durchgang soweit einzuengen das die Königin nicht durchpasst, war nicht.
Sie haben alles rausgeschleppt, nur die Königin saß vor dem zu kleinem Loch und das war es.
Was blieb, sie kamen, um sich ihr Futter abzuholen.

Grüße
Benutzeravatar
Erne
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
 
Beiträge: 4482
Registriert: 3. Jan 2006 20:02
Wohnort: Niedersachsen
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 45 mal
Danke bekommen: 18 mal
Ameisen: Haltungsbericht(1)

Re: Fromicarium aber draußen

Beitragvon Yash » 1. Sep 2008 14:25

Ich denke das der Versuch für 1 Tag schiefgeht.

Ich würde einige dinge zu bedenken geben:

1. Der Umzug in den Garten ist Stress und dann ist ihnen ihr Nest nicht mehr sicher. Also rausstellen einige Tage zulassen damit die Kolo ruhe bekommt und dann ihnen den Zugang zum Garten lassen. Ich würde ihnen aber ideale Bedingungen geben weil sonst finden sie in einem Garten ganz schnell eine schönere Stelle. Bei Lasius niger sehe ich das auch eher unkritisch weil extrem Nesttreu. Cl eher schnell ausgezogen weil sie halt Holznester suchen.

2. Feinde wie Vögel würden ein oberirdisch angelegtes Nest sicher umlagern weil sie die Ameisen immer sehen können.

Soviel erstmal jetzt.


[Mod: Bitte Gattung und Art ausschreiben]
[not Mod: Wenn es den sein muss *anstreng*!]
Yash
member
member
 
Beiträge: 105
Alter: 35
Registriert: 23. Apr 2008 20:15
Wohnort: Aachen
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Re: Fromicarium aber draußen

Beitragvon Sojave » 6. Sep 2008 21:03

Also Lasius niger wäre ja der größte anzunehmende Gegner. Sie sind ja sehr zahlreich und man müsste schon eine Kolonie an die freiheit (Optimalste Bedingungen jetzt vorausgesetzt) "anschliessen". Es würd doch nicht lange dauern, bis eine ansässige Lasius niger sie entdeckt... und dann strömen dort hunderte hin. Du müsstest da schon eine Kolonie von einigen hunderten gegenstellen^^. Und wegen dem Ameisen auswildern: Man dürfte das ja eh nur mit wenigen tun.

PS: Was wäre eigentlich wenns eine Neubaufläche ist, wo alles umgegraben wurde und teilweise zugebaut/betoniert/verplastert ist? Also keine Fremdkolonien leben? Vermutlich wär das Fomicarium trotzdem schnell leer. Spätestens nach 2-3 Jahren sind durch Schwarmflüge wieder neue Kolonien dort expandiert.
Benutzeravatar
Sojave
member
member
 
Beiträge: 626
Alter: 34
Registriert: 8. Jun 2007 18:22
Wohnort: Bielefeld
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 15 mal
Danke bekommen: 15 mal
Ameisen: Haltungsbericht(27)

Re: Fromicarium aber draußen

Beitragvon shar » 7. Sep 2008 08:50

Servus.

So was ich bisher gelesen habe, greifen Lasius niger nur an, wenn sie zahlenmäßig deutlich überlegen sind.
Wenn es sich die Waage hält, gibt es wohl nur Scheinangriffe bzw. ein Gegeneinander aufstellen und "Imponieren", was dann durchaus kurz drauf wieder aufgelöst wird, ohne irgendwelche richtigen Angriffe.
Berichtigt mich, wenn ich falsch liegen sollte.


Grüßle ~Shar~
Benutzeravatar
shar
member
member
 
Beiträge: 681
Alter: 43
Registriert: 21. Jun 2008 13:04
Wohnort: Bayern
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 3 mal

Re: Fromicarium aber draußen

Beitragvon Acid » 9. Sep 2008 16:35

Hallo Schaf!

Deine Ueberlegung ist eigentlich ganz gut, ich habe auch schon ueber so etwas in der Art nachgedacht, fuer mich kam es aber bisher nicht in Frage weil ich bis zu diesem Sommer nur gekaufte Ameisen hatte. Mit selbst gesammelten koennte man das aber doch wohl mal probieren, damit sollte man dann allerdings wenigstens so lange warten bis die Gruendungsphase ueberstanden ist. ^^ Falls du sowas (vielleicht im naechsten Jahr?) mal machst erstatte uns bitte Bericht. :)

PS: Wundert euch nicht ueber ue, oe, ae usw, ich sitze in meiner Uni in Holland und hier gibt es nur englische Tastaturen. :grin:
Benutzeravatar
Acid
member
member
 
Beiträge: 275
Alter: 37
Registriert: 24. Mai 2004 21:16
Wohnort: Meppen
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 1 Danke

Re: Fromicarium aber draußen

Beitragvon RazorCOP » 9. Sep 2008 16:54

Also ich hab mir ja auch 20 Lasius niger (wahrscheinlich) gefangen, und ich werde nächstes jahr sehr wahrscheinlich auch sowas probieren, und so 2 kolos draussen aussetzen. Werde dann natürlich Bericht erstatten! ;)
Benutzeravatar
RazorCOP
member
member
 
Beiträge: 484
Registriert: 15. Mär 2008 19:34
Wohnort: Vierkirchen (Bayern)
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 1 Danke

Vorherige



Werbeanzeige: formicarium cupboard with door 60x50x68 cm - beech


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu Hilfe für Einsteiger

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast