Formica fusca und Formica sanguinea Gesellschaftsbecken

Hier kann diskutiert und gefragt werden.

Formica fusca und Formica sanguinea Gesellschaftsbecken

Beitragvon SirAntsalot » 6. Okt 2016 11:12

Hallo Forum,
Zuerst mal was zu mir
Ich heiße Stefan und bin 32 Jahre alt.

Ich habe schon etwas Ameisen Erfahrung, habe schon einige Anfänger Arten gehalten. Bis auf wenige Ausnahmen nicht mit großem Erfolg. Worauf ich eigentlich beschloss das Hobby aufzugeben.

Doch es hat mich wieder gepackt. Warum das immer im Winter passiert?

Jetzt zu meiner Frage: Ist Formica Fusca oder Formica sanguinea die besserer Art um das oben genannte Groß Projekt zu beginnen?

Aus meiner Sicht wäre es logisch mit den Sklaven zu beginnen da die Raubzüge von Formica sanguinea nicht ohne Tote ablaufen werden oder sehe ich das falsch?

Aber ich habe auch gelesen das es eine Formica sanguinea Königin ohne Hilfe Gründen kann oder ist das falsch?
SirAntsalot
newbie
newbie
 
Beiträge: 6
Registriert: 6. Okt 2016 10:49
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke



Werbeanzeige: Formicarien gel blue 100ml



Re: Formica fusca und Formica sanguinea Gesellschaftsbecken

Beitragvon trailandstreet » 6. Okt 2016 11:35

F sanguinea ist nicht unbedingt auf Sklaven angewiesen, wie etwa Polyergus. Die können sogar eigenständig gründen. Außerdem verlaufen die Raubzüge eher so, wie eine Schlacht mit etlichen Kollateralopfern.
Ich denke, in den Fall wird die Raptiformica über kurz oder lang, die Serviformica einfach auslöschen.
Wenn man vielleicht über mehrere Becken und längere Laufwege die einzelnen Nester miteinander verbindet, würde ich eher sagen, dass das mit Polyergus funktionieren könnte.
Benutzeravatar
trailandstreet
member
member
 
Beiträge: 971
Alter: 54
Registriert: 13. Mär 2014 12:24
Land: Austria (at)
Hat sich bedankt: 129 mal
Danke bekommen: 152 mal
Ameisen: Haltungsbericht(3)

SirAntsalot

Beitragvon SirAntsalot » 6. Okt 2016 12:19

Ok danke dir für deine Meinung über Polyergus habe ich bisher noch nicht nachgedacht.
SirAntsalot
newbie
newbie
 
Beiträge: 6
Registriert: 6. Okt 2016 10:49
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Re: Formica fusca und Formica sanguinea Gesellschaftsbecken

Beitragvon Markus » 6. Okt 2016 18:53

Schau mal in das Ameisenwiki:

Hyperlinks sind nur für registrierte Nutzer sichtbar

Der zweite Absatz ist für dich interessant, ich zitiere:

Junge Raptiformica-Nester enthalten auf jeden Fall Sklaven. Die Mehrzahl der Bewohner älterer Kolonien stellt immer die "Herrenameise", Raptiformica sanguinea. Größere Völker oder gar Kolonieverbände (polydom und polygyn) können alle Sklavenart-Nester in ihrem Wirkungsbereich vernichten. Man trifft dann auch R. sanguinea-Völker mit nur sehr wenigen, oder ganz ohne Sklaven. Auch werden längst nicht alle eroberten Larven und Puppen der Sklavenarten zu Sklaven aufgezogen: Der größte Teil davon wird gefressen.
Benutzeravatar
Markus
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
 
Beiträge: 4601
Alter: 32
Registriert: 23. Dez 2002 10:16
Wohnort: Bad Münstereifel
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 3 mal
Danke bekommen: 171 mal

SirAntsalot

Beitragvon SirAntsalot » 7. Okt 2016 11:35

Gut damit sollte das oben aufgeführte Projekt gestorben sein da es auf kurz oder lang zur Vernichtung von Formica fusca führen würde.
SirAntsalot
newbie
newbie
 
Beiträge: 6
Registriert: 6. Okt 2016 10:49
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke




Werbeanzeige: Formicarien gel blue 100ml


Zurück zu Formica - Diskussion und Fragen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste