Formica cinerea

Hier kann diskutiert und gefragt werden.

Formica cinerea

Beitragvon Austrian3 » 24. Sep 2013 15:24

"Formica cinerea ist eine aktive, sehr aggressive Art" + "Aschgraue Sklavenameise"

wie passt das denn zusammen ?
Einerseits ist sie eine aggressive Ameise, die Ihre Zangen gerne einsetzt, andererseits ist sie auch ein Sklavenameise von zb Raptiformica sanguinea und Polyergus rufescens.

Einer Raptiformica sanguinea Kolonie würde sie sich unterwerfen und eine Lasius niger Kolonie würde sie bekämpfen ?
#-o
Austrian3
member
member
 
Beiträge: 44
Alter: 32
Registriert: 13. Jul 2013 14:24
Land: Austria (at)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke



Werbeanzeige: Formicarien gel blue 100ml



Re: Formica cinerea

Beitragvon baumarkthammer » 24. Sep 2013 18:16

Zunächst musst du verstehen, dass Polyergus stark auf den Raub bei anderen Ameisenarten spezialisiert ist. Bei Raubzügen wehren sich die meisten Ameisenkolonien nicht, da sie im Kampf sehr stark unterlegen sind. Auch kommt es dabei stark auf die Koloniegröße an, eine Raptiformica sanguinea würde keine große etablierte Kolonie einer Serviformica zur Gründung wählen.

Es ist außerdem keine Seltenheit, dass Ameisenarten auf verschiedene Weisen reagieren, abhängig vom Feind. So bekämpfen die eigentlich friedlichen Camponotus lateralis die ähnlich großen Camponotus piceus, anderen Ameisenarten hingegen (auch der sehr ähnlichen Camponotus dalmaticus) gehen sie aus dem Weg. Dies hängt wohl hauptsächlich damit zusammen, dass die ökologischen Nieschen, die diese Ameisen ausfüllen sehr ähnlich sind und die Kampfstärke der Ameisen ebenfalls ähnlich ist.
Benutzeravatar
baumarkthammer
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
 
Beiträge: 1971
Alter: 28
Registriert: 12. Mär 2008 21:40
Wohnort: Ratingen
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 39 mal
Danke bekommen: 112 mal




Werbeanzeige: Formicarien gel blue 100ml


Zurück zu Formica - Diskussion und Fragen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast