Ersatzfutter ( Proteine?)

@Newbies: Bitte erst die "Suchfunktion" verwenden, danach könnt Ihr uns alles weitere Fragen.

Ersatzfutter ( Proteine?)

Beitragvon Hmkeytheant » 23. Jul 2019 09:39

Moin Leute,

lang lang ist's her. Ich habe vor etwa 5-6 Jahren schon einmal ( eher negative) Erfahrungen mit der Ameisenhaltung machen dürfen, damals zu ungestühm, ungeduldig, drängelnd.

Jetzt ist dieses Hobby erneut aufgekeimt, sodass ich vor ein paar Wochen eine Lasius niger Königin gefangen habe, und sie nun ein Reagenzglas mit bereits Larven bei mir beheimatet.
Da ich gern 2-3 Arten in Ausblick habe, bestellte ich kurzerhand auch noch eine Camponotus ligniperdus Queen ( wird heut abgeholt).

Nun zu meiner eigentlichen Überlegung:

Da ich in einem Labor arbeite, habe ich Zugang zu diversen Nähragar. Einer dieser beinhaltet mitunter Pepton, Agar, Natriumchlorid.
Ich stelle mir die Frage, ob es möglich ist, diesen in fester Form (autoklaviert, in Formen gegossen, erstarrt) an die Protein-süchtige
Bande verfüttern zu können, sozusagen als Alternative, falls bei bsw. Fliegen, Maden etc. ausgehen, oder man dann doch lieber den Weg zu EDE** und LI** wagt, und sich eine Dose Katzenfutter holt?

Ich hoffe auf inhaltvolle Antworten.

Gruß
Hmkeytheant
newbie
newbie
 
Beiträge: 9
Registriert: 28. Dez 2013 13:54
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Zurück zu Hilfe für Einsteiger

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast