Diskussionsecke Pheidole indica

Informationen, Haltungsberichte und Fotobeiträge - Diskussion und Fragen

Re: Diskussionsecke Pheidole indica

Beitragvon Garea2405 » 19. Nov 2014 11:45

Hallo Wolfgang, danke für deine ausführliche Antwort!
(Finde ich super, dass mir ein "Ehrenmitglied" antwortet :mrgreen: )

Wasser bekommen sie natürlich immer in ausreichender Menge in Form einer Tränke angeboten, daran soll es ja nicht mangeln ;)

Aber dann passt ja soweit alles und ich kann beruhigt weiterarbeiten ;)
Garea2405
member
member
 
Beiträge: 80
Alter: 26
Registriert: 13. Nov 2014 09:20
Wohnort: Fulda
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 1 Danke
Danke bekommen: 1 Danke

Re: Diskussionsecke Pheidole indica

Beitragvon Garea2405 » 26. Nov 2014 15:30

So jetzt hab ich mal wieder eine Frage an euch:

Ist es normal, das die Larven einen ROTEN Punkt haben(Teilweise auch die Eier, bin mir da aber nicht ganz sicher)? Ist das der Verdauungstrakt? Ist das normal?
Konnte bis jetzt nicht feststellen, dass etwas nicht stimmen würde, alles verhält sich normal.

Was meint ihr denn dazu?

(Foto leider eher schlecht, da es zu unscharf wird, sorry)

LG Bene
Garea2405
member
member
 
Beiträge: 80
Alter: 26
Registriert: 13. Nov 2014 09:20
Wohnort: Fulda
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 1 Danke
Danke bekommen: 1 Danke

Re: Diskussionsecke Pheidole indica

Beitragvon Lenny-NP » 26. Nov 2014 15:44

Hi
Meines wissens nach war der Verdauungstrakt schwarz, vielleicht bräunlich, aber nicht rot.
Ich würde nachschauen ,dass es keine Milben sind. Ansonsten kann es sein, dass die Brut eine Krankheit oder so hat (Ameisen können ja auch krank werden). Jemand hat auch mal geschrieben , dass sich seine Brut verfärbt hat, diese wurde dann von den Arbeiterinnen aus dem Nest geschleppt. Noch eine Frage: sind die Punkte mehr abgegrenzt von der weiß/cremefarbenen Brut oder verlaufen die Farben ineinander?
Lenny-NP
member
member
 
Beiträge: 239
Alter: 17
Registriert: 25. Sep 2014 17:54
Wohnort: Neustadt an der Weinstraße
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 53 mal
Danke bekommen: 25 mal

Re: Diskussionsecke Pheidole indica

Beitragvon Garea2405 » 26. Nov 2014 16:04

phuu gute Frage, das kann ich dir nicht genau sagen, ist alles halt doch sehr klein bei dieser Art. allerdings wird die Brut weder aus dem nest geschafft noch vernachlässigt, da gibt es keine Probleme. Milben konnte ich bis jetzt auch keine feststellen (an den erwachsenen Tieren). Der Punkt könnte auch bräunlich sein, bin mir da nicht ganz sicher.
ich werde es einfach mal beobachten und versuchen mir das genauer anzuschauen. Adulte Tiere schlüpfen dennoch munter weiter.

Vielen Dank aber für die schnelle Auskunft :mrgreen:
Garea2405
member
member
 
Beiträge: 80
Alter: 26
Registriert: 13. Nov 2014 09:20
Wohnort: Fulda
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 1 Danke
Danke bekommen: 1 Danke

Re: Diskussionsecke Pheidole indica

Beitragvon Rottweiler » 4. Dez 2014 10:12

Drosophilia haben meine Ameisen noch gar nicht bekommen.
Bis jetzt hab ich auch noch kein Futter gekauft.
Aber jetzt wo mir die Grashüpfer, Spinnen, Fliegen, Fliegenmaden und Mehlwürmer ausgegangen sind muss ich heute mal gucken ob ich was im laden gekauft bekomme.

Die ersten 3 Soldaten konnte ich am Wochenende beobachten, als Sie den kleinen Arbeiterrinnen geholfen haben die fette Hausspinne auseinanderzunehmen.
(Das sah sehr interressant aus und nach 2h, vom reinlegen bist das letzte Teil der Spinne im nest war, war der Spuk vorbei.)

Zuckerwasser haben sie zur Zeit gar nicht mehr. Ich hab ne kleine schale mit etwas zucker gefüllt da mach ich alle 3 -4 tage zur Zeit immer zwei Tropfen Wasser rein.
(Dies wird aber komplett ignoriert!)

Körner biete ich ihnen erst ab dem nächsten Wochenende an, da werde ich Deine Auswahl mal ausprobieren.

Und Erne, da ich kleine Wassertropfen in dem nest an der scheibe habe und der Sand unten im Nest, sichtbar feucht ist, denke ich das sie kein Wasser benötigen, aber danke für die Info.

Aber naja, meine P. pallidula wachsen :lol: :grin: :lol:
Rottweiler
member
member
 
Beiträge: 627
Alter: 33
Bilder: 0
Registriert: 29. Jun 2013 05:20
Wohnort: 30890 Egestorf
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 178 mal
Danke bekommen: 134 mal
Ameisen: Haltungsbericht(6)

Re: Diskussionsecke Pheidole indica

Beitragvon Garea2405 » 4. Dez 2014 16:31

sorry, vielleicht bin ich gerade auch einfach zu blöd, aber ich versteh den Zusammenhang zu den vorherigen Post´s nicht ganz? (Vielleicht falscher Chat?)

Falls das der Fall ist, kannst du mich bitte gerne aufklären. :mrgreen:

Lg Bene
Garea2405
member
member
 
Beiträge: 80
Alter: 26
Registriert: 13. Nov 2014 09:20
Wohnort: Fulda
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 1 Danke
Danke bekommen: 1 Danke

Re: Diskussionsecke Pheidole indica

Beitragvon Rottweiler » 5. Dez 2014 08:10

Nee sorry Bene,

das ist mein Fehler !
Ich hatte auf Seite 1 gelesen und geantwortet und habe nicht gesehen, dass es schon ne zweite Seite gibt....

Sorry, aber zu Deiner zweiten Frage, so nen kleinen evtl. rotbraunen Punkt haben meine auch. Mach dir nicht so viele Sorgen, wird schon nix Schlimmes sein.

Lg Rotti
Rottweiler
member
member
 
Beiträge: 627
Alter: 33
Bilder: 0
Registriert: 29. Jun 2013 05:20
Wohnort: 30890 Egestorf
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 178 mal
Danke bekommen: 134 mal
Ameisen: Haltungsbericht(6)

Re: Diskussionsecke Pheidole indica

Beitragvon Garea2405 » 5. Dez 2014 11:42

haha sehr gut, ich dachte schon ich bin jetzt vollkommen durch den wind ;)

dann passt ja alles :)

Nee ich mach mir auch keine Sorgen, den Kleinen geht es auch super :mrgreen:
Ich werde jetzt am Wochenende auch wieder einen Beitrag zum HB schreiben, wenn ich die Zeit finde. Hat sich einiges getan! ACHTUNG "SPOILER" !!!! -> Die Kolonie wächst und gedeiht, zumindest habe ich den Eindruck, da es mittlerweile drei Soldaten gibt, die für Recht und Ordnung sorgen :mrgreen: :mrgreen:

Aber dazu am Wochenende mehr :grin:


PS: Danke trotzdem für den Beitrag Rotti :mrgreen:
Garea2405
member
member
 
Beiträge: 80
Alter: 26
Registriert: 13. Nov 2014 09:20
Wohnort: Fulda
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 1 Danke
Danke bekommen: 1 Danke

Vorherige

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu Exotische Ameisenarten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste