Diskussion zu meinen Diacamma spec.

Informationen, Haltungsberichte und Fotobeiträge

Diskussion zu meinen Diacamma spec.

Beitragvon parson » 16. Dez 2006 18:45

Wenn ich alles richtig gemacht habe, dürft ihr alle hier was zu meinen Diacamma spec. Haltungsbericht schreiben.

Anregungen, Fragen und Vorschläge gerne reinschreiben, böse Kritik bitte nett umschreiben.....bin ja neu hier.

Hier geht's zum Haltungsbericht
parson
member
member
 
Beiträge: 15
Alter: 49
Registriert: 16. Dez 2006 07:45
Wohnort: R L P
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Beitragvon skateduffy » 16. Dez 2006 19:36

Du hast jetzt also doch deinen sehr interessanten Bericht veröffentlicht. Sehr schön. Vielleicht kannst du ja die Fragen, die ich dir per Mail geschickt habe und die Antworten dazu hier rein stellen, damit sie sich nicht wiederholen.

Weiter so...
Mfg Kevin
skateduffy
member
member
 
Beiträge: 245
Alter: 49
Registriert: 6. Mär 2006 19:43
Wohnort: Erfurt
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Beitragvon skateduffy » 16. Dez 2006 20:26

Und nochmal ich...

du hast ja gerade geschrieben, dass du dir 200-300 Individuen erhoffst. Dazu muss natürlich geklärt werden aus welcher Gegend die Diacamma sind. Es wird wohl zwischen 2 Extremen unterschieden. Dem Gebirge und der Ebene! Und gennau zwischen den Beiden gibt es auch Unterschiede in der Individuenzahl. Diacamma hat normalerweise ein Größe von 200-300 Individuen, wie du dir auch wünscht. Sollten es jedoch die aus dem Hochland (Gebirge) sein, so wird die Zahl der Individuen kaum die 100 erreichen. Koloniegrößen von 80-100 sind die Regel. Also wäre es gut zu wissen, wo deine Lieblinge herkommen.

Mfg Kevin
skateduffy
member
member
 
Beiträge: 245
Alter: 49
Registriert: 6. Mär 2006 19:43
Wohnort: Erfurt
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Beitragvon parson » 16. Dez 2006 21:26

Die Tiere stammen aus der Ebene, das mein ich auch so vom Verkäufer erfahren zu haben. ( Auch mit dem Hinweis auf mögliche 200-300 Tiere )Dafür spricht auch das träge Verhalten bei Zimmertemperatur, wären es Tiere aus dem Hochgebirge würde auch eine niedrigere Temperatur ausreichen und das hatte es ja nicht.
parson
member
member
 
Beiträge: 15
Alter: 49
Registriert: 16. Dez 2006 07:45
Wohnort: R L P
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Beitragvon uta » 16. Dez 2006 22:21

Hallo parson,

zunächst einmal ein herzliches Willkommen :sign_welcome: hier im Forum!

Du hast einen sehr schönen und detailierten Haltungsbericht verfasst. Vielen Dank! :thumright:

Haltungsberichte kann es nicht genug geben, um so mehr, wenn es sich noch um eine Art handelt, die hier haltungsberichtsmässig so gut wie gar nicht vertreten ist.

Also wir freuen uns auf die Fortsetzung Deines Berichtes, und dass Du uns auf dem Laufenden halten wirst. :D

Viele Grüsse
Benutzeravatar
uta
ANTSTORE
ANTSTORE
 
Beiträge: 3304
Registriert: 15. Feb 2003 13:54
Wohnort: Berlin
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 167 mal
Danke bekommen: 12 mal


Zurück zu Diacamma - Informationen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste