CraNks Acromyrmex spec. Haltungsbericht

Informationen, Haltungsberichte und Fotobeiträge

CraNks Acromyrmex spec. Haltungsbericht

Beitragvon crank » 30. Jan 2011 20:02

Nun kann es endlich losgehen und die kleinen können endlich loslaufen.

Ich habe meine kleinen Acromyrmex abgeholt (15-20 Arbeiter stark) und vor ca 2 Wochen in mein Selfmade Terrarium eingesetzt.
Ich habe Ihnen 2 Wohnmöglichkeiten angeboten (Teelicht, kleine Flasche) und die kleinen haben sich prombt für die Flasche
mit Seramis entschieden.

Die Temperatur ist immer zwischen 26° und 28° C. Luftfeuchtigkeit beträgt an die 70-80%. (auf der Digitalanzeige zurzeit nicht richtig angezeigt weil das Kabel nicht drinne ist, da sonst am deckel eine Fluchtmöglichkeit besteht ; muss ich mir noch was anderes überlegen)

Das Winterfutterangebot besteht aus Rosenblüten, gekochte Kartoffeln, Pilzen , Tomaten, Bergsalat, Apfel, Nüsse und Muesli.
Ansonsten gibt es immer eine Zuckerlösung, echten Bienenhonig und Wasser aus dem Laden, da unser Wasser zu Kalkhaltig ist.


30.01.2011

In den 2 Wochen hat sich schon einiges getahn, Sie haben direkt nach ein paar Tagen an einer Nuss geknabbert, Salat und Rosen geschnitten.
Leider haben die auch einen Teil vom Pilz abgetragen und and die Heizung gelegt.

Hier sind ein paar Fotos die ich heute gemacht habe.

1.jpg
Das Selfmade Terrarium.


2.jpg


3.jpg
hier überwacht eine Arbeiterin den Eingang


4.jpg
Der Pilz mit den fleißigen Acros


Ich werde versuchen Jeden Sonntag einen Bericht zu schreiben.

Diskussion - Thread
Benutzeravatar
crank
member
member
 
Beiträge: 43
Alter: 31
Registriert: 9. Sep 2010 13:49
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Re: CraNks Acromyrmex spec. Haltungsbericht

Beitragvon crank » 4. Feb 2011 10:02

Zwischenupdate 04.02.2011

Gestern Abend habe ich ein Rosenblatt rein gelegt und siehe da, Nachts sind die Tierchen viel fleißiger als am Tag.
Zu unseren Nachteil. :?
:idea: Ich denke ich werde mal die Tage extra mal nachts aufstehen und ein Video machen wie die schneiden.

Hier habe ich noch ein paar Fotos gemacht, von dem Rosenblatt und von dem Fremdpilz der mir da wächst :shock:
Der ist bestimmt saugefährlich für die Acros. Hab ihn direkt nach der Fotosession rausgemacht.
1.JPG
Das Rosenblatt und der Fremdpilz links unten und an der Honiglösungsschale.
2.JPG
Wie kommen die da bloß rein und raus?
Die ganzen Seramissteinchen haben die selber davor gelegt.
Irgendwann bauen die bestimmt die ganze Flasche ein . Oo
Benutzeravatar
crank
member
member
 
Beiträge: 43
Alter: 31
Registriert: 9. Sep 2010 13:49
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Re: CraNks Acromyrmex spec. Haltungsbericht

Beitragvon crank » 7. Feb 2011 12:18

Ich habe heute eine sehr schreckliche Entdeckung machen müssen!!!!!

Ich hoffe es ist nicht das was ich denke aber es sieht nach Milben aus!

Bitte helft mir weiter! Was soll ich machen? Sind die zufällig am Hals der Ameise??????

Foto412.jpg



[Mod: Bild geändert]
Benutzeravatar
crank
member
member
 
Beiträge: 43
Alter: 31
Registriert: 9. Sep 2010 13:49
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Re: CraNks Acromyrmex spec. Haltungsbericht

Beitragvon crank » 10. Mär 2011 10:14

Hallo liebe Forummitglieder!

Ich bin wieder zurück mit sehr guten Nachrichten.
Nach dem Milbenbefall wusste ich echt nicht was ich machen sollte, ich habe in diversen Foren und Internetseiten gelesen nur leider war ich kein Professor um entscheiden zu können welche Art Milben das sind.
Ich hatte mich entschlossen die das Komplette Becken richtig sauber zu machen.

Nachdem ich die Ameisen rausgeholt habe und in ein anderes Becken getan hatte habe ich die Seramis Steinchen rausgeholt und abgekocht.
Ich habe einige Ameisen beobachtet und inspiziert und zum Glück hatte keine einzige Milben!

Nun war das Problem erst mal gelöst ( Ich hoffe doch für immer ). Hierbei habe ich mir gedacht gemacht wo die eigentlich herkommen.
Fleischfresser sind meine Acros nicht :D deshalb können die Milben auch nicht mit Heimchen oder Mehlwürmern reingekommen sein,
höchstens von irgendwelchen Blätter von draußen. Deswegen werde ich in Zukunft die Blätter von draußen Ordentlich mit heißen Wasser sauber machen.


Nun zu den Acros selbst.
Die Kolonie wächst und der Pilz gedeiht. Er hat an Größe gut zugenommen und wächst schon aus den Deckel raus.
Neuerdings schneiden die Acros auch Karotten. Ich schneide die Karotten in dünne Scheiben und sie schneiden die auch mal eine pro Tag.
Zu beobachten ist jetzt auch das sehr viele größere Ameisen vorhanden sind aber ich habe auch wiederum eine winzige gesehen die auf den Pilz gearbeitet hat. Leider habe ich an so einen Moment nicht an die Kamera gedacht SORRY.

Als Trost habe ich doch ein paar Bilder gemacht.
Bis zum nächsten mal ;)
Dateianhänge
Foto0472.jpg
Foto0473.jpg
Benutzeravatar
crank
member
member
 
Beiträge: 43
Alter: 31
Registriert: 9. Sep 2010 13:49
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Re: CraNks Acromyrmex spec. Haltungsbericht

Beitragvon crank » 13. Mär 2011 16:27

Hier nochmal als Entschädigung weil das mit den Bildern nicht so gut geklappt hat auch wenn die nicht 1000% scharf sind.
Dateianhänge
Foto0404.jpg
Foto0409.jpg
Foto0407.jpg
Benutzeravatar
crank
member
member
 
Beiträge: 43
Alter: 31
Registriert: 9. Sep 2010 13:49
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Re: CraNks Acromyrmex spec. Haltungsbericht

Beitragvon crank » 13. Mär 2011 16:40

Halloooo,

was gibts neues? Der Pilz wächst und gedeit nur die Ameisen haben sich komplett zugebaut.
Wie man auch auf den Bild sieht wurde der eingang komplett zu gemacht. Ich denke die wollen damit eine höhere Luftfeuchtigkeit erreichen da im Becken gerade nur 60% Luftfeuchtigkeit herschen, das heißt ich muss mal Wasser nachkippen.

Hier nochmal ein paar Bilder für euch. Auf den einem Bild sieht man die Königin oder was sagt ihr?!

Gruß
Crank
Dateianhänge
Foto0493.jpg
Foto0490.jpg
Benutzeravatar
crank
member
member
 
Beiträge: 43
Alter: 31
Registriert: 9. Sep 2010 13:49
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Re: CraNks Acromyrmex spec. Haltungsbericht

Beitragvon crank » 19. Apr 2011 10:40

So dann schreiben wir wieder mal nach langer Zeit.
Es hat sich echt nicht viel verändert. Irgendwie wird mein Volk nicht viel größer und ich weiß nicht warum, an dem Futterangebot liegt es nicht. Ich glaube die sind einbisschen faul geworden und chillen nur rum. Ein paar neue Fotos hab ich gemacht.
Aber ich dachte echt diese Ameisenart ist voll Aktiv?! Naja warten wir mal ab
Dateianhänge
Foto0533.jpg
hier sieht man dass der Pilz einbisschen gewachsen ist.
Foto0535.jpg
Foto0537.jpg
Jaaahh die Gyne hab ich auch erwischt :)
Foto0538.jpg
zudem ist es schön Feucht.
Foto0542.jpg
2 Arbeiterinnin
Benutzeravatar
crank
member
member
 
Beiträge: 43
Alter: 31
Registriert: 9. Sep 2010 13:49
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Re: CraNks Acromyrmex spec. Haltungsbericht

Beitragvon crank » 20. Apr 2011 10:32

Heute habe ich neues Grün ausprobiert. Löwenzahn haben die sofort gut aufgenommen und in den Pilz verarbeitet wie man auf dem Bild sehen kann :)))
Benutzeravatar
crank
member
member
 
Beiträge: 43
Alter: 31
Registriert: 9. Sep 2010 13:49
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Re: CraNks Acromyrmex spec. Haltungsbericht

Beitragvon crank » 20. Apr 2011 10:34

Heute habe ich neues Grün ausprobiert. Löwenzahn haben die sofort gut aufgenommen und in den Pilz verarbeitet wie man auf dem Bild sehen kann :)))
Dateianhänge
Foto0547.jpg
Foto0546.jpg
Benutzeravatar
crank
member
member
 
Beiträge: 43
Alter: 31
Registriert: 9. Sep 2010 13:49
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Re: CraNks Acromyrmex spec. Haltungsbericht

Beitragvon crank » 26. Apr 2011 13:40

Mal eine Frage. Wie würdet Ihr die Entwicklung meiner Kolonie beschreiben? Denkt ihr auch, dass meine Gyne [unbefruchtet] unbegattet ist? Ich konnte aber auch nicht beobachten, dass sie mit arbeitet oder ähnliches. Aber wenn ich mir andere Bericht anschaue, geht das mit der Entwicklung viel schneller! Hmmm wenn das nicht klappen sollte sparr ich schon mal Geld für eine neue Anlage und für Atta`s .
Zuletzt geändert von crank am 26. Apr 2011 14:01, insgesamt 2-mal geändert.
Benutzeravatar
crank
member
member
 
Beiträge: 43
Alter: 31
Registriert: 9. Sep 2010 13:49
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Re: CraNks Acromyrmex spec. Haltungsbericht

Beitragvon crank » 26. Apr 2011 13:58

Heute ist eine Arbeiterin gestorben =( ich hoffe echt nicht, dass die mir aussterben ey =/
Dateianhänge
Foto0572.jpg
eine gut gebaute Arbeiterin gewesen.
Benutzeravatar
crank
member
member
 
Beiträge: 43
Alter: 31
Registriert: 9. Sep 2010 13:49
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Re: CraNks Acromyrmex spec. Haltungsbericht

Beitragvon crank » 1. Mai 2011 20:06

Hallo an alle,
ich bin total happy heute da meine kleinen fleißig sind und zum ersten mal an eine Kartoffel gehen.
Heute waren 4 Arbeiterinnin gleichzeitig am schneiden, konnte ich bisher zum erstmal beobachten :)
Die Kartoffel liegt eigentlich schon seit vorgestern Abend und die gehen heute erst ran.
Morgen nehme ich die auf jeden fall raus, damit kein Fremdpilz entsteht. Hier die Fotos für euch.
Dateianhänge
Foto0588.jpg
Foto0589.jpg
Foto0590.jpg
Benutzeravatar
crank
member
member
 
Beiträge: 43
Alter: 31
Registriert: 9. Sep 2010 13:49
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Re: CraNks Acromyrmex spec. Haltungsbericht

Beitragvon I3L4CKI3IRD » 15. Jul 2014 17:12

Hey Ho,
Ich bin zwar ganz frisch im Forum und auch noch ein Nachwuchs-Ameisen Fan,
ABER:
Ich habe vll den Grund für dein Problem mit dem geringen Wachstum....
Im Shop heißt es ja:
"Im Gegensatz zu Atta vollführen sie weite Wanderung zu ihren Erntegebieten und benötigen in der Haltung längere Laufwege um sich optimal zu entwickeln"
Das ist keine Negative kritik, ich finde deine Arena sehr schön eingerichtet, aber die Laufwege sind etwas kurz...
Da werden deine kleinen Schützlinge Fett anlegen & faul werden :roll:
Naja, bin mir nich 100% sicher ob ich dir helfen konnte, aber das ist das Einzige was mir als blutiger Anfänger auffällt...

Liebe Grüße,

Lucas
I3L4CKI3IRD
newbie
newbie
 
Beiträge: 2
Alter: 19
Registriert: 14. Jul 2014 19:14
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu Acromyrmex - Informationen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste