Atta spec. Mittelamerika (Costa Rica)

Informationen, Haltungsberichte und Fotobeiträge

Atta spec. Mittelamerika (Costa Rica)

Beitragvon Harry08 » 9. Jan 2011 14:31

Hallo allerseits

Ich habe vor einigen Tagen die Atta spec. aus Mittelamerika gekauft. Ich fand sie sehr interessant, da sie so glänzen und ihr mittlerer Körperbau dunkel ist, ja gar in Richtung Schwarz geht.

Genauer gesagt der Kopf und Gaster (Hinterleib) bleiben glänzend, das gesamte Mittelteil der Ameise, die Mesosoma und Petiolus, werden mit dem Älterwerden der Ameise dunkel. Am Anfang sind sie am ganzen Körper reflektieren glänzend.

Aber ich denke auf den Bildern wird man ganz gut sehen, das einige Ameisen dunkel in der Mitte ihres Köperbaues sind und einige ganz glänzend sind, wie z.B. Atta Cephalotes.

2.JPG


3.JPG
Hier im Bild sieht man sehr schön die Brut, die in einer der Pilzkammer liegt.


1.JPG


5.JPG


Hier im Bild sieht man, das mir der Pilz umgefallen ist beim Transport, aber die Kolonie hat, zu meinen erstaunen, noch kein Pilz abgetragen. Sie bauen einfach oben drauf weiter :).

4.JPG


Ich würde zu gerne wissen, was für eine Atta Spezies das ist. Wenn es eine neue unendeckte Art ist von Atta, dann nenne ich sie Atta Harryosius :D
Zuletzt geändert von Harry08 am 11. Jan 2011 22:44, insgesamt 1-mal geändert.
Harry08
member
member
 
Beiträge: 146
Alter: 32
Registriert: 7. Dez 2008 21:40
Wohnort: Neuhausen ob Eck
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke



Werbeanzeige: Atta cephalotes



Re: Atta spec. Mittelamerika (Costa Rica)

Beitragvon Harry08 » 11. Jan 2011 22:31

Hallo Zusammen

Ich habe heraus gefunden, wie die Ameisenart genannt wird. Sie heisst Atta bicolor, da sie so vielfarbig ist.

So nennt man sie in der Region. Im Netz oder in der Fachlitertur habe ich jedoch nichts finden können. Logisch klingt der Name schon mal.

Mal gucken, was noch kommt. Bilder folgen definitiv :).

Mit freundlichen Grüßen

Harrynator
Zuletzt geändert von Harry08 am 15. Jan 2011 01:58, insgesamt 1-mal geändert.
Harry08
member
member
 
Beiträge: 146
Alter: 32
Registriert: 7. Dez 2008 21:40
Wohnort: Neuhausen ob Eck
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Beitragvon Harry08 » 14. Jan 2011 20:53

Hallo Zusammen

Der Pilz wächst und immer mehr Pilzwaben füllen sich mit Eiern. Mittlerweile sind 3 Waben mit Eiern bestückt. Weitere Waben befinden sich im Aufbau bzw. werden Kultiviert. Sonst geht es der Kolonie Top und entwickelt sich prächtig.

IMG_0067.JPG


IMG_0068.JPG


IMG_0069.JPG


IMG_0070.JPG


IMG_0071.JPG


IMG_0072.JPG
Harry08
member
member
 
Beiträge: 146
Alter: 32
Registriert: 7. Dez 2008 21:40
Wohnort: Neuhausen ob Eck
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Re: Atta spec. Mittelamerika (Costa Rica)

Beitragvon Harry08 » 25. Jan 2011 00:45

Halli Hallo

Ja, der Pilz wächst und gedeiht und mit ihm auch die Kolonie. Wie bei der Atta Spezies üblich, wächst die Kolonie schnell und es sind auch viele Eier in den Pilzwaben vorhanden :)

IMG_0076.JPG


IMG_0077.JPG


IMG_0079.JPG


IMG_0080.JPG
Harry08
member
member
 
Beiträge: 146
Alter: 32
Registriert: 7. Dez 2008 21:40
Wohnort: Neuhausen ob Eck
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Re: Atta spec. Mittelamerika (Costa Rica)

Beitragvon Harry08 » 25. Jan 2011 17:57

Hallo allerseits,

Ich muss erstmal alle Weichen zurück stellen, in Bezug auf den Namen der Atta Gattung hier. Es ist zu aller erst mal, keine Atta Bicolor, das ist eine Ausgedachter Name, der Wohl sehr gerne verwendet wird.

Es ist eine Atta cephalotes, aber nicht direkt. Und zwar handelt es sich um eine Farbvariante von Atta cephalotes, so ähnlich wie bei der Spezies Oecophylla smaragdina aus Asien und Australien :).

So! Ich hoffe jetzt habe ich es endgültig raus bekommen :).

Nichtsdestotrotz! Wächst die Kolonie kontinuierlich weiter :).

IMG_0111.JPG


IMG_0100.JPG


IMG_0106.JPG


IMG_0110.JPG


IMG_0109.JPG
Harry08
member
member
 
Beiträge: 146
Alter: 32
Registriert: 7. Dez 2008 21:40
Wohnort: Neuhausen ob Eck
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Re: Atta spec. Mittelamerika (Costa Rica)

Beitragvon Harry08 » 25. Feb 2011 17:34

Halli Hallo zusammen

Ich mache mal wieder ein kleines Statement hier. Die Kolonie wächst weiterhin gut und stabil, nur wird es langsam knapp mit der Beschaffung von Blättern. Sie nehmen aber zum glück schon Haferflocken, Datteln und Mandeln an.

Auf jeden Fall habe ich jetzt noch ein paar Brombeerblätter gefunden, aber das waren dann definitiv die letzten :). Ich muss noch mindestens bis mitte April durchhalten, dann kommen erfahrungsgemäß die ersten kleinen Blätter wieder raus.

Hier habe ich ein paar Bilder, als sie von mir Datteln bekommen haben :).

Es ist immer wieder erstaunlich anzusehen, wie der Pilz seine Farbe verändert, wenn Blätter zu gefügt werden, die bestimmte natürliche Farbstoffe in sich tragen. Bei Datteln z.B. wir er bräunlich, wie man auf den Bildern sehen kann. Und bei Rosenblüten, je nach Farbe, wird er rötlich oder gelblich :)

IMG_0113.JPG


IMG_0125.JPG


IMG_0126.JPG


IMG_0128.JPG


IMG_0129.JPG


Und so groß ist der Pilz derzeit.

IMG_0137.JPG


IMG_0142.JPG


IMG_0141.JPG


IMG_0138.JPG


IMG_0143.JPG


IMG_0139.JPG


IMG_0140.JPG
Harry08
member
member
 
Beiträge: 146
Alter: 32
Registriert: 7. Dez 2008 21:40
Wohnort: Neuhausen ob Eck
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Re: Atta spec. Mittelamerika (Costa Rica)

Beitragvon Hellboy » 13. Apr 2011 12:23

Hallo Harry08!

Was macht die Kolonie? Hat der Pilz die Box schon ausgefüllt?

MfG Alfredo :twisted:
Hellboy
member
member
 
Beiträge: 35
Alter: 48
Registriert: 17. Aug 2010 13:03
Wohnort: 77933 Lahr (Schwarzwald)
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Re: Atta spec. Mittelamerika (Costa Rica)

Beitragvon Harry08 » 18. Apr 2011 19:32

Hallo Zusammen

Mein Gott, wie lange habe ich schon nicht mehr geschrieben. Ich sehe Gerade wie klein der Pilz noch war, als ich das letzte Mal hier mein Statement gelassen habe.

Also die Kolonie wächst kontinuierlich und schnell, so wie ich es von den Blattschneiderameisen gewohnt bin. die Königin ist fast in den Pilz integriert und wird immer mehr mit einbezogen, in die zukünftigen Pilzstrukturen und wird denke ich mal bald von der Bildfläche verschwinden.

Also, die Bilder sind vom 16.3.2011

IMG_0149.JPG


IMG_0151.JPG


IMG_0152.JPG


IMG_0155.JPG


IMG_0156.JPG


Einige Tage später haben sie mal wieder ihre architektonische Meisterleistung gezeigt, die ich ja schon von Atta gewohnt bin (Siehe, Atta Sexdens Bericht). Sie haben ihn mal wieder versucht den schiefen Turm von Pisa zu imitieren, nur haben sie es nicht geschafft, das er umfällt. Mittlerweile glaube ich aber das, das einen Sinn hat und zwar den, das wenn er umfällt haben sie wieder eine breitres Fundament zum weiter bauen.

Die Bilder sind vom 27.3.2011

IMG_0166.JPG


IMG_0169.JPG
Hier sieht man, wie ich ein orangenen Plastikdeckel zur unterstützung runter gelegt habe.


IMG_0171.JPG


Joa, und 3 Tage später haben sie mal wieder Datteln bekommen

30.3.2011

IMG_0173.JPG


IMG_0172.JPG


IMG_0174.JPG


IMG_0175.JPG
Harry08
member
member
 
Beiträge: 146
Alter: 32
Registriert: 7. Dez 2008 21:40
Wohnort: Neuhausen ob Eck
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Re: Atta spec. Mittelamerika (Costa Rica)

Beitragvon Harry08 » 18. Apr 2011 20:01

Tja, und das ich mal up-to-date bin, gebe ich mal den akteullen Stand der Dinge visuelle wieder.

Die Bilder habe ich vor 3 Tagen geschoßen am 15.4.2011

IMG_0183.JPG


IMG_0181.JPG


IMG_0177.JPG


Die Bilder sind von heute, 18.4.2011

IMG_0200.JPG


IMG_0189.JPG


IMG_0194.JPG


IMG_0191.JPG
Harry08
member
member
 
Beiträge: 146
Alter: 32
Registriert: 7. Dez 2008 21:40
Wohnort: Neuhausen ob Eck
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Re: Atta spec. Mittelamerika (Costa Rica)

Beitragvon Harry08 » 12. Mai 2011 16:07

Hallo zusammen

Ja, bei meiner Atta cephalotes Farbvariation. Geht es steil bergauf und sie wachsen kontinuierlich. Auch sie haben, wie meine Atta sexdens ein neues Quartier bekommen. Aber ich glaube, das wird in kürze auch schon zu klein sein :)

Wenn es soweit ist, bekommen sie das gleiche Becken, wie die Atta sexdens :) 40x30X40

IMG_0310.JPG


IMG_0311.JPG


Und hier das neues Heim, das Ex-Becken von den Atta sexdens :)

IMG_0315.JPG


IMG_0316.JPG
Harry08
member
member
 
Beiträge: 146
Alter: 32
Registriert: 7. Dez 2008 21:40
Wohnort: Neuhausen ob Eck
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Re: Atta spec. Mittelamerika (Costa Rica)

Beitragvon Jumpstyle » 12. Jan 2012 23:14

Dann mach ich mal ein kleines Update, da Harry08 leider inaktiv ist.
Schöner Bericht übrigens.
Ich habe eine große Anlage vorbereitet und ihm die Kolonie am 02.10.11 abgekauft.

Hier führe ich einen sehr ausführlichen Bericht über den Verlauf der Entwicklung:
Hyperlinks sind nur für registrierte Nutzer sichtbar

Um mal zwei kleine Dinge zu verraten:
-Die Anlage besteht inzwischen aus 8Becken
-Die Kolonie hat etwa 12-13Liter Pilz

Bilder sind in meinem Bericht zu genüge...

Lg Jump
Benutzeravatar
Jumpstyle
member
member
 
Beiträge: 310
Registriert: 14. Jul 2010 22:10
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Re: Atta spec. Mittelamerika (Costa Rica)

Beitragvon Harry08 » 16. Jan 2012 09:40

Cool :)

Danke jump :)
Harry08
member
member
 
Beiträge: 146
Alter: 32
Registriert: 7. Dez 2008 21:40
Wohnort: Neuhausen ob Eck
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Re: Atta spec. Mittelamerika (Costa Rica)

Beitragvon Jungeameise » 23. Feb 2012 18:00

Gratuliere zu dieser guten zucht Harry08.
Beneidenswert. :sign_lol:

aber eines versteh ich nicht: was ist mit der transportröhre geschehen.
liegt die da noch drinnen oder ist sie bereits draußen? :?:
Jungeameise
member
member
 
Beiträge: 15
Alter: 24
Registriert: 20. Feb 2012 22:42
Land: Austria (at)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Re: Atta spec. Mittelamerika (Costa Rica)

Beitragvon AntsInSL » 23. Feb 2012 19:00

Da die Tiere bereits einen großen Pilz haben, werden sie gar nicht in einem Reagenzglas geliefert, sondern in einer Transportbox.
AntsInSL
 




Werbeanzeige: Atta cephalotes


Zurück zu Atta - Informationen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste