Anfänger Frage

@Newbies: Bitte erst die "Suchfunktion" verwenden, danach könnt Ihr uns alles weitere Fragen.

Anfänger Frage

Beitragvon Lumexx » 24. Jul 2008 01:46

Hallo,

Da ich nun schon seit einige Zeit hier rumgeistern und hier viel Lese über die haltung hab ich nun auch mal ein paar fragen.

Wir möchten uns für den Anfang erstmal die Lasius niger Ameisen halten.

*Wieviel Arbeitet sind für den Anfang zu empfehlen?

Da mir diese Starteset mit den 2 Behältern nicht wirklich zusagt, fand ich die Glas Apartment da schon besser. Nun zu meine frage:

Reicht diese Art von Becke für die Ameisen?
Reicht die größe 400 x 300 x 200 mm dafür?
Wieviel kg Sand-Lehm kommen da rein? Kann die Mischung Bunt sein?

Was ist mit dem Raum unterhalb der Arena? Bleibt der Leer? Können die da auch rein? Oder was macht man damit?

Was brauchen wir noch zusätzlich? Ausser den Fressnapf,Pinzete und Nahrung.

Hoffe ihr könnt mir da etwas weiter helfen, den ich wollte nicht all zuviel falsch machen sondern ein schöne zuhause machen für die kleinen tierchen :-)

Auch wäre es mal schön Bilder von euren Anlagen zu sehen, so kann ich mir auch mal ein Bild von machen wie sowas aussehen könnte :-)

Grüße
Andre

Edit: Sry hab gerade gesehen das es hier nen extra Foren bereich gibt für meine frage...
Lumexx
newbie
newbie
 
Beiträge: 2
Alter: 34
Registriert: 24. Jul 2008 01:40
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Beitragvon Thyriel » 24. Jul 2008 03:38

Ich glaube, die Frage würde besser im Allg. Forum passen.

1. Wieviel Arbeiter zu empfehlen sind liegt ganz allein bei dir. Wie kleiner die Kolonie ist, desto inaktiver ist sie. Das bedeutet auch, das man weniger zu tun hat. Ich habe z.B eine Kolonie mit 6 Arbeitern bekommen. Mitlerweile sind es 14. Sind aber auch schon gut 2 Monate vergangen. Füttern tuhe ich alle drei Tage jedoch wird im Schnitt nur alle 2 Wochen ein kleines Insekt angenommen. Ich empfehle mal die Koloniegröße mit 11-25 Arbeiterinnen.

Zusätzlich möchte ich dir nahelegen, das du für dieses Hobby viel, sehr viel Gedult brauchst. Es kann sein, dass erst im nächsten Jahr richtig Aktion in deinem Apartment herscht.

2. Ich habe selber ein Apartment (30x20x20 cm) für eine Kolonie, die Rund 150 Arbeiter beinhaltet. Und das reicht allemale aus.

3. Ich habe dafür das 1 kg Sand/Lehm gemisch im Verhäötnis 3:1 benutzt und es hat perfekt ausgereicht. Das heißt der Farmbereich war gut gefüllt und oben auch eine dünne Schicht.

Das bunte Sand/Lehm gemisch ist nicht zu empfehlen, da das nur ein Mischverhältnis von 2:1 hat und von den Ameisen nicht bearbeitet werden kann (zu hart)

4. Der Raum unterhalb der Arena ist von allen Seiten völlig vom Glas umschlossen. Das bedeutet, das dieser Raum nicht genutzt werden kann. weder von dir noch von den Ameisen.

5. Was du benötigst:
Gummistopfen, Seramis , Strohalme oder ähnliches, Pinzette, Pipette ist auch nicht verkehrt.

Vergiss nicht für das Apartment den Passenden Deckel zu kaufen.


EDIT: ROTE FOLIE ist sehr wichtig :)

Gruß Sascha
Thyriel
member
member
 
Beiträge: 235
Alter: 34
Registriert: 10. Jan 2008 23:20
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Beitragvon Lumexx » 24. Jul 2008 10:20

´Danke für deine Antwort schonmal :-)

Besteht den die möglichkeit diese Glas Apartment zu erweitern, so das man z.b ein zweites Glasbecken dran baut also vergrößern halt wenn der platz zu klein wird.

Gut das du das sagst mit dem Glasdeckel,dachte da wäre einer bei :-)

Also ich fasse zusammen:

1-2kg Sand-Lehm
Rote Folie
Glas-Deckel
Gummistopfen
Strohalme wollte ich einen Schlauch wie sie an Fischhandel gibt (Grüne)

Dann werd ich mich mal gleich an bestellen machen :-)
Lumexx
newbie
newbie
 
Beiträge: 2
Alter: 34
Registriert: 24. Jul 2008 01:40
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Re: Anfänger Frage

Beitragvon Deep-Thought » 26. Jul 2008 23:41

Lumexx hat geschrieben:Wieviel Arbeitet sind für den Anfang zu empfehlen?

Ehrlich, je mehr desto besser.
Viele Leute sind stolz eine Kolonie von Anfang an aufgezogen zu haben.
Aber der Anfang ist schwer und stinklangweilig.
Aber ich sehe keinen Grund warum man die harte Schule durchmachen soll wenn man nicht muss. Wenn du eine groessere Kolonie bekommen kannst, nimm sie. ;)
Meine Kolonie wurde erst nach ca. 3 Monaten 'spannend'. (Ironie ;) )
Lumexx hat geschrieben:Da mir diese Starteset mit den 2 Behältern nicht wirklich zusagt, fand ich die Glas Apartment da schon besser. Nun zu meine frage:

Reicht diese Art von Becke für die Ameisen?
Reicht die größe 400 x 300 x 200 mm dafür?

Habe das Glasfarmbecken, ist aehnlich.
Finde ich eine tolle Sache. Hat aber den Nachteil das man nicht mehr viel an der Arena machen kann nachdem das Becken mal besiedelt ist.
Die Grosse reicht ne ganze Weile. Spaeter solltest du anbauen damit sie laufen koennen.
Lumexx hat geschrieben:Wieviel kg Sand-Lehm kommen da rein? Kann die Mischung Bunt sein?

Im Starterset sind glaube 500g drinnen. Die reichen gut.
Die bunte Mischung habe ich auch, aber sie ist nicht ideal.
Zu lehmig und hart.
Lumexx hat geschrieben:Was ist mit dem Raum unterhalb der Arena? Bleibt der Leer? Können die da auch rein? Oder was macht man damit?

Kommt drauf an welche Variante du hast.
Die einsiteige Variante ist ein Balkon, die beidseitige hat unten einen Hohlraum in den sie nicht rein kommen.
Lumexx hat geschrieben:Was brauchen wir noch zusätzlich? Ausser den Fressnapf,Pinzete und Nahrung.

Nimm das Starterset. Da fehlt nur noch der Ausbruchschutz.
Sonst ist alles drinnen.
Pinzette, Pipette Futternapf, Seramis, Sand-Lehm-Mischung und was man sonst noch so alles vergessen wuerde. :)
Zusaetzliche Fressnaepfe sind keine Schlechte Idee.
Und kauf gleich noch die Roehrchen fuer die Bewaesserung der Farm.
Und das Starterheftchen. Da steht drinnen wie man alles baut.
Deep-Thought
member
member
 
Beiträge: 149
Alter: 38
Registriert: 3. Aug 2007 11:44
Wohnort: Farnborough
Land: United Kingdom (uk)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Beitragvon Michael Fleischer » 1. Aug 2008 18:02

Hallo an alle,
ich bin hier zufällig auf diese Seite gestoßen und hane nun ein paar Fragen an euch.
Als kleiner Junge so mit 12 Jahren habe ich mich mit meinem Vater um seine Bienenzucht (14 Völker) gekümmert. Als dann die Varroamilbe kam, war es dann damit ziemlich schnell Schluss mit meines Vaters Hobby. So mit 13 hatte ich schon einmal eine Ameisenzucht in einem großen Weckglas mit Gipsboden, Wassersteigrohr und Gazeabdeckung selber gebastelt. Schwarze Wegameise Lasius niger war es. Als der Gummi für die Gazeabdeckung durch UV-Licht porös geworden, gerissen ist und ein Großteil der Tiere entwich, war damit auch Schluss. :D Nun bin ich halt auf diese Seite gestoßen und echt am überlegen, mir wieder eine Farm zuzulegen. Im Augenblick zickt nur noch Ivett deswegen rum...
Zu meinen Fragen: Welche Art kann man für einen Neueinsteiger oder Anfänger empfehlen? Sie sollte aber auch eine Art sein, die nicht zu volkreich ist und die Reproduktion verhalten ansteigt. Mit der Lasius Niger habe ich deshalb damals schlechte Erfahrungen gemacht und die Reproduktion konnte ich ja gar nicht beeinflussen, obwohl ich die Futterration gkürzt habe. Und welche Bauform und Größe sollte die Farm haben um die Tiere artgerecht zu halten.

MfG
Michael
Michael Fleischer
member
member
 
Beiträge: 14
Alter: 44
Registriert: 31. Jul 2008 19:32
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Beitragvon Deep-Thought » 1. Aug 2008 18:11

Fuer Einsteiger werden haeufig die Arten Lasius niger, Formica fusca und Myrmica rubra genannt.

Aber ich finde das sollte man nicht zu sehr ueberbewerten. Wer sich fuer kompetent haelt und bereit ist sich vorher gut zu informieren und bereit ist seinen Tieen das beste zu bieten sollte meiner Meinung zur Art greifen die einem gefaellt.
Das Startervolk hat man naemlich fuer Jahre oder Jahrzehnte am Hals. Eine Entscheidung die sich nicht mehr rueckgaengig machen laesst.

Wer verantwortungsbewusst damit umgeht hat es mit Exoten auch nicht unbedingt schwerer. Die Vorteile sind keine Winterruhe und teils sehr spannende Optik und Verhalten.

Von daher, ueberlege dir doch mal auf was du Bock hast und liess dann was damit auf dich zukommt. Oder zapfe den Erfahrungsschatz von anderen Haltern hier im Forum an.
Deep-Thought
member
member
 
Beiträge: 149
Alter: 38
Registriert: 3. Aug 2007 11:44
Wohnort: Farnborough
Land: United Kingdom (uk)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu Hilfe für Einsteiger

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste