Ameisen und Infrarot

Hier kann alles zum Thema Ameisen diskutiert und gefragt werden.

Ameisen und Infrarot

Beitragvon Profane4711 » 2. Mär 2017 01:38

Moinsen zusammen,

ich werde mir demnächst meine erste Kolonie im Antstore bestellen. Ich habe mir schon einiges angesehen/durchgelesen
um es den Tieren so angenehm wie nur möglich zu gestalten. Allerdings konnte mir eine Frage nichts und niemand beantworten.
Ich hoffe nun das hier jemand die Antwort weiß.
Ich weiß die Kleinen haben es im Nest gerne ruhig und dunkel, deswegen versuche ich natürlich das Nest nur im absoluten
"Notfall" zu öffnen und hineinzusehen. Trotzdem würde ich natürlich gerne sehen was darin passiert. Die Neugier ist da
einfach zu groß :) Da ich nun ein ziemlicher Technikfan bin, interessiert mich wie die Ameisen auf Infrarotlicht reagieren. Nehmen
sie dieses Wahr? Stört es sie? Ich würde das Nest dann nämlich in eine Box stellen, mit Infrarot "beleuchten" und dann über
eine WLAN-Webcam beobachten.

Ich danke euch schon mal :)
Profane4711
newbie
newbie
 
Beiträge: 2
Alter: 33
Registriert: 4. Feb 2017 02:52
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke



Werbeanzeige: Ameisenstadt 110199B



Re: Ameisen und Infrarot

Beitragvon HarryAnt » 2. Mär 2017 02:19

Ameisen gelten allgemein als tendenziell rotblind, auch rotes Licht wird wohl nicht bzw. weniger stark wahrgenommen.

Daher decken die meisten Halter die RGs und die späteren Nester mit transparenter roter Folie ab.

Infrarot Licht gibt halt viel Wärme ab, daher wohl für eine Dauerbeleuchtung des Nestes eher ungeignet.

Würde dir auch rote Folie oder rotes Plexi als Abdeckung empfehlen. Dann hat man schon recht guten Einblick.
HarryAnt
member
member
 
Beiträge: 578
Registriert: 31. Okt 2016 23:44
Wohnort: Ludwigsburg
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 39 mal
Danke bekommen: 176 mal

Re: Ameisen und Infrarot

Beitragvon Anliker » 3. Mär 2017 18:23

Hat eventuell bereits jemand mit roter LED Beleuchtung experimentiert ?

Gruss Anliker
Anliker
newbie
newbie
 
Beiträge: 6
Alter: 41
Registriert: 15. Feb 2017 23:46
Land: Switzerland (ch)
Hat sich bedankt: 1 Danke
Danke bekommen: 2 mal

Re: Ameisen und Infrarot

Beitragvon HarryAnt » 3. Mär 2017 20:32

Von einer Dauerbeleuchtung im Nest würde ich abraten - ich gehe davon aus, dass sie das rote Licht zwar weniger, aber immer noch als Licht wahrnehmen und sich gestört fühlen.

Ich habe z.B. ein dunkel rotes Plexi vor einem Ytong Nest und benutze eine rotes, kabelgebundes LED um ab und zu reinzuschauen (mit dem roten licht sieht man mehr als mit normalem durch das rote Plexi) und die Ameisen (in dem Fall C. cosmicus) reagieren trotzdem darauf. Keine Panik aber man merkt wie sie nervös werden.
HarryAnt
member
member
 
Beiträge: 578
Registriert: 31. Okt 2016 23:44
Wohnort: Ludwigsburg
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 39 mal
Danke bekommen: 176 mal

Re: Ameisen und Infrarot

Beitragvon ANThomas » 3. Mär 2017 22:34

Ich habe auch eine kleine rote Taschenlampe die sehr schwach leuchtet.
Mit der habe ich auch im Sommer ins Nest meiner Kolonien geschaut.
Meine Lasius niger Kolonie hat sich dadurch eher nicht gestört gefühlt, sie sind einfach ruhig geblieben und ich konnte sie in Ruhe beobachten.
Will man aber eine sehr gute Sicht haben, dann ist das rote Licht auch nicht so gut, da man da auch nicht alles erkennen kann.
Aber es ist sicherlich sinnvoll, wenn man mal kurz ins Nest spicken möchte und gucken möchte, ob es ihnen noch gut geht.

VG Thomas
Benutzeravatar
ANThomas
member
member
 
Beiträge: 405
Alter: 14
Bilder: 2
Registriert: 12. Jul 2016 16:49
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 14 mal
Danke bekommen: 66 mal
Ameisen: Haltungsbericht(9)

Re: Ameisen und Infrarot

Beitragvon Profane4711 » 5. Mär 2017 22:19

Hey, erst mal danke für die Antworten. Also was die Wärmeentwicklung angeht, diese ist absolut zu vernachlässigen.
Die Wärme die 10, 20, oder auch 100 Infrarot-LEDs erzeugen ist weder Mess- noch Spürbar. Vor allem nicht auf eine
Entfernung von wenigstens 30cm. Das spielt also keine Rolle.

Wichtig ist mir eben nur dass die Ameisen das Licht, welches ja für den Menschen nicht wahrnehmbar ist, ebenfalls nicht
wahrnehmen können. Und das war die Frage. Nehmen sie es wahr? Nehmen sie es nicht wahr? Im Idealfall natürlich nicht.
So kann ich das Nest 24/7 beobachten wenn ich will, ohne auch nur ein Tier zu stören.
Profane4711
newbie
newbie
 
Beiträge: 2
Alter: 33
Registriert: 4. Feb 2017 02:52
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Re: Ameisen und Infrarot

Beitragvon HarryAnt » 6. Mär 2017 02:16

Verstehe nicht ganz wie du mit echtem Infrarot Licht die Ameisen beobachten willst ?

Dachte du meinst so rotes Licht, das auch für Terrarien verwendet wird - wird auch oft mit Infrarot betitelt.

Edit:
Ok jetzt hab ichs verstanden. :D

Sieht dann etwas so aus oder?:
Bild

Nehme an, dass das die Ameisen nicht stört. Du brauchst aber dann wohl schon eine recht gut auflösende Kamera.
HarryAnt
member
member
 
Beiträge: 578
Registriert: 31. Okt 2016 23:44
Wohnort: Ludwigsburg
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 39 mal
Danke bekommen: 176 mal

Re: Ameisen und Infrarot

Beitragvon blubber » 20. Mär 2018 18:15

Ich habe eine (Infrarot) Kamera mit Infrarot LED auf die Messor barbarus Königin während der Gründung gerichtet.
Das Infrarot LED ist nur bei Aufnahme eingeschaltet. Das ganze scheint sie nicht zu merken.
Habe heute sogar ein Video gemacht wie sie ein Ei legt - bin aber nicht ganz sicher.
antcam1.jpg
blubber
member
member
 
Beiträge: 10
Registriert: 20. Mär 2018 17:57
Land: Switzerland (ch)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke




Werbeanzeige: Ameisenstadt 110199B


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu Diskussion und Fragen Allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast