Diacamma rugosum von Philipp022 Diskussion

Hier kann diskutiert und gefragt werden.

Diacamma rugosum von Philipp022 Diskussion

Beitragvon Philipp022 » 20. Nov 2009 23:45

Hier könnt ihr Fragen, Diskutieren und Anregungen posten.
Der Link zu meinem Bericht.

Mein Haltungsbericht



[Mod: Habe dir hier einen Diskussions - Thread eingerichtet]
Philipp022
member
member
 
Beiträge: 29
Alter: 25
Registriert: 26. Mär 2009 19:38
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke



Werbeanzeige: Diacamma rugosum



Re: Diacamma rugosum von Philipp022 Diskussion

Beitragvon PingKing2 » 15. Dez 2009 19:51

Hallo,tollen bericht hast du da,wünsche dir auch viel erfolg mit Diacamma rugosum.
Habe aber dennoch eine Frage zu deinem Bericht.
Philipp022 hat geschrieben:Hallo,
es gibt eig. nichts neues zu berichten auser das in dem Becken auser den Diacamma rugosum und den Temnothorax/Leptothorax Völker noch ein Lasius niger Volk und ein Polyrhachis dives Volk ( P. dives hat 2 Königinnen und ca. 30 Arbeiterinnen, eingezogen in das Becken sind sie am 12.12). Das Crematogaster Volk habe ich nochmal rausgenommen, da es erst noch etwas wachsen soll.

Hälst du die echt in dem becken zusammen?Können da alle Frei rumlaufen?
Wenn ja,über kurz oder lang wird das nicht gut gehen,z.b Lasius niger duldet nix anderes in seiner nähe.
Ansonsten toller Bericht,freue mich schon auf mehr.
MfG
Benutzeravatar
PingKing2
member
member
 
Beiträge: 228
Alter: 37
Registriert: 1. Jan 2009 17:44
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Re: Diacamma rugosum von Philipp022 Diskussion

Beitragvon baumarkthammer » 15. Dez 2009 22:43

Also Diacamma sind zwar recht friedlich, aber gegen die Wuchsgeschwindigkeit von Lasius niger und Polyrhachis dives werden die kaum standhalten können. Polyrhachis dives werden, wenn die Kolonien größer werden auch recht offensiv.
Die Lasius niger, egal ob ausversehen oder absichtlich eingeschleppt, würde ich rausnehemn.
Die Polyrhachis sollten, solange es keine zu große Kolonie wird kein Problem sein.
Um was für Crematogaster handelt es sich eig?
Ich teile zwar jedermanns Bewunderung zu Gemeinschaftsbecken, doch sollte man passende Arten nehmen. Diese passen auf lange sicht nicht zueinander.
Benutzeravatar
baumarkthammer
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
 
Beiträge: 1968
Alter: 27
Registriert: 12. Mär 2008 20:40
Wohnort: Ratingen
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 39 mal
Danke bekommen: 112 mal

Re: Diacamma rugosum von Philipp022 Diskussion

Beitragvon Philipp022 » 16. Dez 2009 19:39

Sind alles Gründerkolonien, sind nur zum aufziehen in dem Becken.

PS: ALs ich von der Schule kam, konnte ich ein 2tes Männchen entdecken, ich hoffe es schlüpft weningstens 1 Arbeiterin, dann weiß ich, dass es eine Königin mit Gemmae gibt und diese begattet ist.
Philipp022
member
member
 
Beiträge: 29
Alter: 25
Registriert: 26. Mär 2009 19:38
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Re: Diacamma rugosum von Philipp022 Diskussion

Beitragvon Erne » 16. Dez 2009 20:59

Hier ein gutgeschriebener Artikel, der dir vielleicht ein wenig hilft, die Königin in deinem Volk zu erkennen.
Für de Interessierten von euch auch was zum Thema Gamergate.
Hyperlinks sind nur für registrierte Nutzer sichtbar

Habe dir den Begriff Gemmae korrigiert.

Viel Glück mit der Haltung.

Grüße
Benutzeravatar
Erne
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
 
Beiträge: 4482
Registriert: 3. Jan 2006 19:02
Wohnort: Niedersachsen
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 46 mal
Danke bekommen: 18 mal
Ameisen: Haltungsbericht(1)

Zl

Beitragvon killerant » 17. Dez 2009 10:29

Hi Philipp022,
meine Diacamma meiden Zuckerwasser total, lieben aber ihren puren Honig (besonders Akazie). :love10:
Gebe ihnen täglich ein paar Fliegen (geschlüpfte Pinkys tiefgefroren) und Honig (Tropfen) in ihr Formicarium.
Die Fliegen werden sobald sie Raumtemperatur angenommen haben in ihr Nest getragen und voller Freude verspeist. :eat03:
Habe die Kolonie jetzt seit ca.8 Wochen und habe schon bereits 7 neu geschlüpfte Arbeiterinnen. 8)
Momentan habe ich 11 Puppen und 7 Larven, läuft also alles prima. :cup01:
Tut mir leid das du nicht soviel Glück mit deiner "Nachkommenschaft" hast! :(

LG
Benutzeravatar
killerant
newbie
newbie
 
Beiträge: 1
Alter: 37
Registriert: 11. Dez 2009 19:07
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Re: Diacamma rugosum von Philipp022 Diskussion

Beitragvon Philipp022 » 17. Dez 2009 17:02

Hi,
noch sind viele Puppen im Nest und es sind heute wieder 2 neue dazu gekommen ( 2 Larven haben sich wieder verpuppt). Meine mögen Zuckerwasser, Trauben-Traubensaft und auch am Apfel essen/trinken sie ab und zu. Tierisches: Da mögen sie lebende Fliegen oder sie klauen die Heimchen die ich für die P. dives rein gelegt habe.
@Erne, ja das aus dem Ameisenwiki kenne ich schon, nur habe ich das Problem, ich kann durch die rote Folie nur wenig sehen. Wenn ich aber irgendeine kleine Erschütterung mache oder die rote Folie kurz wegtue, sind alle Arbeiterinnen sofort panisch, schnappen sich die Brut und man kann nichts mehr erkennen.
Ich werde mal weiter beobachten was noch schlüpft, sind es weitere Männchen werde ich mal das YTONG-Nest herraus nehmen und nach der "Königin" gucken.

Gruß Philipp
Philipp022
member
member
 
Beiträge: 29
Alter: 25
Registriert: 26. Mär 2009 19:38
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke




Werbeanzeige: Diacamma rugosum


Zurück zu Diacamma - Diskussion und Fragen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast