Warum fressen sie ihre Puppen?

Hier kann diskutiert und gefragt werden.

Re: Warum fressen sie ihre Puppen?

Beitragvon MrIglo » 25. Jun 2012 14:29

Vorerst "Laborhaltung", so sieht es aus.

Hier ist ein Bild des neuen Formicariums.
CIMG1589.jpg


Und des Nestes, ohne Lichtschutz.
CIMG1593.jpg

Die Reagenzgläser lassen sich leicht austauschen.

Es ist überschaubar, womit die Ameisen in Kontakt kommen:
Weiße Wandfarbe (Kunststoff-dispersions-farbe)
Reagenzgläser
Watte
Wasser
Plastikdeckel, bzw. der Rand davon.
PTFE
Paketband

Und natürlich noch das Futter.

Es gibt noch 2 Puppen diese wurden nicht gefressen, trotz Umzug, beide sind bald fertig. Eier gibt es viele, oder kleine Larven.

LG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
MrIglo
member
member
 
Beiträge: 1067
Alter: 34
Registriert: 9. Feb 2010 18:21
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Re: Warum fressen sie ihre Puppen?

Beitragvon MrIglo » 26. Jun 2012 12:51

Wie beheizt man ein Reagenzglas am besten?

Heizfolien sind zu groß, Heizkabel zu lang...

Vielleicht sind Widerstände eine Möglichkeit?
1.jpg


An der Isolierung gegen Kondenswasser befestigt:
2.jpg


Unter dem RG angebracht.
3.jpg


Jetzt werde ich es mal testen.

Was meint Ihr?

LG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
MrIglo
member
member
 
Beiträge: 1067
Alter: 34
Registriert: 9. Feb 2010 18:21
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Re: Warum fressen sie ihre Puppen?

Beitragvon Karthago » 26. Jun 2012 12:53

Wenn es klappt wäre super :-) viel Glück :-)

[Edit: Mod]
Karthago
member
member
 
Beiträge: 337
Alter: 30
Registriert: 22. Apr 2010 19:58
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Re: Warum fressen sie ihre Puppen?

Beitragvon Erne » 26. Jun 2012 14:31

Das klappt prima, Heizfolien bestehen auch nur aus Widerstandsdraht oder einer Widerstandsfolie.
Mit verschiedenen Widerstandswerten oder einem regelbaren Netzteil lässt sich viel machen.

Grüße Wolfgang
Benutzeravatar
Erne
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
 
Beiträge: 4482
Registriert: 3. Jan 2006 19:02
Wohnort: Niedersachsen
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 46 mal
Danke bekommen: 18 mal
Ameisen: Haltungsbericht(1)

Re: Warum fressen sie ihre Puppen?

Beitragvon M.Nord » 26. Jun 2012 23:24

Was meine ich ? Hmm mal sehn.
Heizfolie im Sand verbuddeln, Regenzgläser in den Sand gedrückt.
Somit würde der warme Sand sie gleichmäßig und abnehmend stark beheizen und sie wären direkt "befestigt" und können nicht wegrollen.

Dein Selbstbau gefällt mir gut. Wie haste das gemacht ? Ist das der Rand und quasi der Deckel einer "Tupperware" und als Boden ne Gipsplatte ?
Aus war besteht die unterste Platte ? Es sieht aus als wären es zwei Materialien.

Und was hast du da verfüttert ? Sind das getrocknete Fruchtfliegen oder sowas ?
Ich meine ich hätte sowas mal im Aquaristikzubehör gesehn, gefriergetrocknete Fliegen als Fischfutter oder sowas.
M.Nord
member
member
 
Beiträge: 47
Alter: 43
Registriert: 12. Jun 2008 06:54
Wohnort: Trier
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Re: Warum fressen sie ihre Puppen?

Beitragvon MrIglo » 27. Jun 2012 08:51

Mit verschiedenen Widerstandswerten oder einem regelbaren Netzteil lässt sich viel machen.

Pro Widerstand habe ich € 0,18- gezahlt. Also fast geschenkt. Das Netzteil stammt von irgendeinem alten Elektrogerät.

Netzeil 12V AC
Widerstand 180Ohm
Nach meiner Rechnung eine Leistung von 0,8Watt

Die Heizung wird wärmer als nötig. Der den Widerstand habe ich etwa 1-2cm vom RG weg gebogen. Da experimentiere ich noch.
Regelbar ist das Netzteil leider nicht.

Ein 360Ohm Widerstand wär wohl besser gewesen. Er würde nach meiner Rechnung bei 12V und 360Ohm genau 0,4Watt bringen.


Somit würde der warme Sand sie gleichmäßig und abnehmend stark beheizen

Da würde der Sand womöglich einladender als das RG :mrgreen:
Dann sehe ich sie nicht wieder :P

Dein Selbstbau gefällt mir gut. Wie haste das gemacht ?

Diese Art der Arenen nutze ich seit langem. Diesmal ohne Einrichtung usw.

Sie besteht aus einer Styrodurwanne. Dies ist etwas fester als Styropor. Trotzdem sehr leicht mit einem Teppichmesser und Schleifpapier bearbeitbar.
Die Wanne: 2 Platten, die untere bildet den Boden, die Obere einen Rand, durch den die RG Öffnungen gebohrt sind.

Darüber einen U Förmigen Kunststoffdeckel der mit PTFE bestrichen ist.

Auch ohne Deckel konnte noch nie eine Ameise diesen Ausbruchsschutz überwinden.

Alles habe ich mit weißer Wandfarbe (Kunststoff-dispersions-farbe) gestrichen.

Hier ist alles genau erklärt.
viewtopic.php?f=135&t=16030&hilit=+flach
Falls Fragen zum Ausbruchsschutz sind, am besten in den alten Thread in der Zeile drüber.


Und was hast du da verfüttert ? Sind das getrocknete Fruchtfliegen oder sowas ?

Heimchen, lebendig gekauft und dann ins Eisfach. Gefroren, zerbröselt.
Flugunfähige Drosophilia spec. aus eigener Zucht.
Nüsse, Mandeln, Kerne.
Honig

LG
Benutzeravatar
MrIglo
member
member
 
Beiträge: 1067
Alter: 34
Registriert: 9. Feb 2010 18:21
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Re: Warum fressen sie ihre Puppen?

Beitragvon M.Nord » 27. Jun 2012 12:47

MrIglo hat geschrieben:
Somit würde der warme Sand sie gleichmäßig und abnehmend stark beheizen

Da würde der Sand womöglich einladender als das RG :mrgreen:
Dann sehe ich sie nicht wieder :P


Ich dachte ja auch eher daran die RGs in den Sand zu legen aber egal. Also nur die RGs, so wie dein Formicarium jetzt ist alles in einen Sandkasten verfrachtet.
Die Antz hätten garkeine Möglichkeit an den Sand zu kommen. Sie müssten quasi aus dem Formicarium ausbrechen um dann runter in den Sand zu hüpfen.
Hmm Styrodur, das ist mit iwas beschichtet oder ? Nicht das sie sich iwann mal durchbeißen. Okay das mit dem "Deckel" verstehe ich, denke ich.
Qausi ein U-Profil das mit PTFE in der Innenseite ausgepinselt wurde.
Was den Deckel angeht so gibt er mir einfach ein zusätzliches Gefühl von Sicherheit. Ich mach mir ja nicht nur um den Ausbruch Sorgen sondern auch um den Einbruch.
Sone kleine Raubspinne könnte sicher ganz ordentlich Schaden anrichten in einer jungen Kolonie und was da alles reinspringen könnte, evtl noch mit nem Parasiten als blinder Passagier ?
Nene, das gehörte bei mir ein Deckel drauf.

Das mit den Widerständen ist interessant. Ein bisschen den Umgang mit dem Lötkolben üben und schon könnte man sich seine eigene "Heizmatte" bzw "Heizkabel" basteln.
Aber als Sonderanfertigung individuell angepasst an der Form in der sie am besten zum Nest oder / und den Gängen passt.

Flugunfähige Drosophilia !! Das waren also die kleinen Fliegen auf einem der Bilder.

Was das Ohmsche-Gesetz angeht, das vergesse ich auch immer wieder. Aber google weiß ja alles.
Mathematisch wird zunächst die Proportionalität von Stromstärke I und Spannung U zur Definition der Größe elektrischer Widerstand benutzt, einer Größe, die mit dem Formelzeichen R bezeichnet wird.

R = U / I
U = R x I
I = U / R

Viel Spaß beim rechnen.
M.Nord
member
member
 
Beiträge: 47
Alter: 43
Registriert: 12. Jun 2008 06:54
Wohnort: Trier
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Re: Warum fressen sie ihre Puppen?

Beitragvon MrIglo » 27. Jun 2012 17:18

Ich dachte ja auch eher daran die RGs in den Sand zu legen aber egal. Also nur die RGs, so wie dein Formicarium jetzt ist alles in einen Sandkasten verfrachtet.

Achso jetzt verstehe ich das erst. :mrgreen: Ich halte es für wichtig den Wassertank des RG kühl zu halten, um Kondenswasser zu verhindern.



Was den Deckel angeht so gibt er mir einfach ein zusätzliches Gefühl von Sicherheit. Ich mach mir ja nicht nur um den Ausbruch Sorgen sondern auch um den Einbruch.

Von Parasiten habe ich bei dieser Art nie gelesen. Einbrüche hatte ich bereits. Irgendwelche Käfer sogar mal ne Spinne. Landet alles auf dem "Teller"


Es gibt für einige € Wi[e]derstandsdrähte, wer der Mathematik mächtig ist kann damit vieles basteln. https://www.google.de/#q=widerstandsdra ... 20&bih=955

Ja die Formeln nutze ich auch.

LG


Edit Uta
Benutzeravatar
MrIglo
member
member
 
Beiträge: 1067
Alter: 34
Registriert: 9. Feb 2010 18:21
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Re: Warum fressen sie ihre Puppen?

Beitragvon MrIglo » 13. Jul 2012 12:31

Hi,
es gibt wieder Puppen. Das sie gefressen werden, darauf gibt es keinen Hinweis.
Bis die Puppen schlüpfen dauert es noch.

Ob es am Gips lag bleibt dennoch fraglich.

LG
Benutzeravatar
MrIglo
member
member
 
Beiträge: 1067
Alter: 34
Registriert: 9. Feb 2010 18:21
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Re: Warum fressen sie ihre Puppen?

Beitragvon MrIglo » 28. Jul 2012 13:51

Moin,
der erste Schwung Puppen (seit langem) schlüpft bald.
Das erneut Puppen gefressen wurden, darauf gibt es weiterhin keinen Hinweis.

Wie verhindert man, dass die Ameisen Gänge in die Watte der Reagenzgläser fressen?
Das passiert nämlich.

LG
Benutzeravatar
MrIglo
member
member
 
Beiträge: 1067
Alter: 34
Registriert: 9. Feb 2010 18:21
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Re: Warum fressen sie ihre Puppen?

Beitragvon Karthago » 30. Jul 2012 11:17

Gar nicht, machen meine auch, ich habe ja immer RG's als Wasserspender verwendet , aber aus dem Grund lass ich das inzwischen, aber sie haben sich bisher noch nie durchgefressen ^^
Karthago
member
member
 
Beiträge: 337
Alter: 30
Registriert: 22. Apr 2010 19:58
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Re: Warum fressen sie ihre Puppen?

Beitragvon MrIglo » 29. Aug 2012 15:59

Hi,
bisher sind meine auch noch lange nicht durch die Watte.

Mit der RG Heizung bin ich sehr zufrieden. Der verwendete Widerstand ist zuverlässig warm, je nach Außentemperatur bringen sie ihre Brut hin, oder weiter weg.
Kondenswasser gibt es durch die Isolierung nicht.

Brut gibt es dafür momentan wieder viel.
:mrgreen:

Denke ich bleibe vorerst bei RGs als Nest.

Das Thema mit dem Puppen fressen ist durch denke ich. Nach langer Stagnation steuert die Kolonie auf die 1.000 Tiere zu.

LG
Benutzeravatar
MrIglo
member
member
 
Beiträge: 1067
Alter: 34
Registriert: 9. Feb 2010 18:21
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Re: Warum fressen sie ihre Puppen?

Beitragvon Acid150 » 30. Aug 2012 12:02

Ich hatte schon überlegt anstatt Watte für den Wasserspeicher einfach Kork zu benutzen. Dürfte etwas länger dauern bis sie dadurch sind schätze ich. Oder gibt das probleme mit Schimmel?

Perfekt wäre natürlich Y-tong aber das muss man erstmal so dicht bekommen im RG....


Mfg Acid
Benutzeravatar
Acid150
member
member
 
Beiträge: 961
Alter: 30
Registriert: 16. Sep 2004 20:01
Wohnort: Hannover
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 2 mal

Re: Warum fressen sie ihre Puppen?

Beitragvon MrIglo » 30. Aug 2012 13:30

Kork habe ich leider nicht. Überlege die Watte immens dick zu machen. Ob Kork schimmeln würde weiß ich nicht.
Was ist mit Glasfaserwolle? Hat das mal jemand probiert?

LG
Benutzeravatar
MrIglo
member
member
 
Beiträge: 1067
Alter: 34
Registriert: 9. Feb 2010 18:21
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Re: Warum fressen sie ihre Puppen?

Beitragvon Ameisenfreund » 30. Aug 2012 16:06

Ob Kork schimmelt wurde schon mal getestet:
http://www.ameisenforum.de/europ-ische- ... immel.html
Ameisenfreund
member
member
 
Beiträge: 606
Alter: 22
Registriert: 29. Jun 2012 20:01
Wohnort: Hannover
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 2 mal
Danke bekommen: 5 mal

VorherigeNächste

Zurück zu Pheidole - Diskussion und Fragen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast