Kleiner Haltungsbericht meiner Pheidole pallidula

Hier kann diskutiert und gefragt werden.

Kleiner Haltungsbericht meiner Pheidole pallidula

Beitragvon Karthago » 15. Mär 2012 02:38

Hallo zusammen ich stelle hier kurz meine Pheidole pallidula Kolonie vor :-)
Zunächst möchte ich mich einmal für meine schlechte Rechtschreibung entschuldigen :D

Ich halte mein Pheidole pallidula Kolonie nun bereits seit 3 Jahren.
Ich habe damals mit einer Königin und 5 Arbeiterinnen angefangen.
In der Zwischenzeit habe ich viele Höhen und Tiefen mit ihnen erlebt.
Sie haben in der Zwischenzeit 4 mal das Nest gewechselt und 5 mal die Arena.
Sie sind seid Anfang an ein Experiment gewesen und ich lerne immer noch von ihnen über die Ameisenhaltung.
Eine der wichtigsten Erkenntnisse, die ich gemacht habe, ist, dass Pheidole pallidula niemals zu trocken gehalten werden dürfen! Das Nest kann gar nicht zu feucht sein !
Ich habe sogar einen Wassertank an meinem Nest installiert, damit sie sich mit Wasser versorgen können, sollte das Nest einmal zu trocken sein.

Sie leben in einem 60cm x 22 cm großem Ytong -Stein , dieser ist mit einem Schlauch mit der Arena verbunden.
Der Stein ist mit einer Heizmatte sowie einem Heizkabel beheizt.
Die Arena ist trocken gehalten , und mit kleinen Steinen ausgelegt die aber nur zur Dekoration dienen.
Lediglich ein Wasserspender gefüllt mit Zuckerwasser ist in der Arena installiert.

Zur Nahrung habe ich ebenfalls in den 3 Jahren viele Erfahrungen gemacht. Sie lieben diverse Nüsse , auch Apfel wird sehr gerne genommen , Zuckerwasser ebenfalls, aber nur manchmal, Heuschrecken, Heimchen, Grillen und ähnliches eignen sich am besten als fleischliche Nahrung, bei meiner Koloniegröße verbrauchen sie eine Menge davon.

Freue mich über viele hilfreiche Kommentare :-)
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Karthago
member
member
 
Beiträge: 337
Alter: 31
Registriert: 22. Apr 2010 20:58
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Re: Kleiner haltungsbericht meiner Phaidole Pallidula

Beitragvon MrIglo » 15. Mär 2012 10:03

Hi, schöne Anlage. Der Schädel als Deko gefällt mir besonders :)
Endlich sehe ich mal die Kolonie von der ich schon soviel gehört habe :P
Benutzeravatar
MrIglo
member
member
 
Beiträge: 1067
Alter: 34
Registriert: 9. Feb 2010 19:21
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Re: Kleiner haltungsbericht meiner Phaidole Pallidula

Beitragvon Karthago » 15. Mär 2012 11:26

:-) ja der Schädel als Nesteingang ist echt toll :-D
und ja hoffe ich habe nicht zu viel versprochen :-)

von Karthago am Do Mär 15, 2012 10:40 am
Und immer noch keine Geschlechtstiere :cry:
Karthago
member
member
 
Beiträge: 337
Alter: 31
Registriert: 22. Apr 2010 20:58
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Re: Kleiner Haltungsbericht meiner Pheidole pallidula

Beitragvon Karthago » 2. Jun 2012 20:53

Hallo es gibt neues zu berichten :-) endlich Geschlechtstiere !
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Karthago
member
member
 
Beiträge: 337
Alter: 31
Registriert: 22. Apr 2010 20:58
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Re: Kleiner Haltungsbericht meiner Pheidole pallidula

Beitragvon Karthago » 22. Jun 2012 14:23

Hallo, in den letzten wochen ist viel passiert
Ich habe die Arena neu gestaltet, und ihnen auch ein neues Nest gebaut , da das alte viel zu klein geworden ist.
Und die ersten Geschlechtstiere sind da!
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Karthago
member
member
 
Beiträge: 337
Alter: 31
Registriert: 22. Apr 2010 20:58
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Re: Kleiner Haltungsbericht meiner Pheidole pallidula

Beitragvon Scooby » 9. Aug 2012 19:29

Hallo Karthago,

meinen Glückwunsch zu dieser schönen Kolonie. :)
Thema Feuchtigkeit: Kann ich nur bestätigen. Sie ist das A und O und jeder, der sich erfolgreich mit der Haltung dieser Tiere beschäftigen möchte, hat diesen Punkt zu beherzigen. *sign*
Eine kleine Frage meinerseits: Steht das Nest (also der Ytong) wirklich sicher in dem Regal? Wenn aus irgendwelchen, dummen Gründen nämlich der GAU passiert u. das Teil zu Boden fällt ist bei einer solchen Koloniegröße Land unter! :mrgreen:

Beste Grüße und weiterhin viel Erfolg
Scooby
Benutzeravatar
Scooby
member
member
 
Beiträge: 499
Alter: 45
Registriert: 17. Mai 2003 08:50
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu Pheidole - Diskussion und Fragen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast