Diskussionsbereich - Mr Kanister´s Pheidole pallidula

Hier kann diskutiert und gefragt werden.

Diskussionsbereich - Mr Kanister´s Pheidole pallidula

Beitragvon Mr Kanister » 26. Mär 2009 17:47

Hallo
hier kann udn wird hoffentlich viel diskutiert.
MfG
Mr Kanister
Benutzeravatar
Mr Kanister
member
member
 
Beiträge: 330
Alter: 30
Registriert: 29. Jul 2008 08:28
Wohnort: Berlin
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Re: Diskussionsbereich - Mr Kanister´s Pheidole pallidula

Beitragvon Gimly » 26. Mär 2009 20:54

Huhu Mr Kanister :-)

Ich wünsche dir viel Spaß + Erfolg mit deiner neuen Kolo. :D
Freu mich schon auf die weiteren Posts in deinem Erfahrungsbericht ;)

LG
Zuletzt geändert von Gimly am 26. Mär 2009 23:29, insgesamt 1-mal geändert.
Gimly
member
member
 
Beiträge: 23
Alter: 28
Registriert: 25. Mär 2008 02:06
Wohnort: St. Valentin
Land: Austria (at)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Re: Diskussionsbereich - Mr Kanister´s Pheidole pallidula

Beitragvon Simon S. » 26. Mär 2009 21:13

Wünsche dir viel Spass mit den Kleinen! Ich selbst halte diese Art auch schon seit ein paar Monaten und ich kann vieles aus deinem Bericht bestätigen. Kannst dich auf Rekrutierungen von Schwestern auf lange Sicht einstellen. Bei mir sind bei Futtergabe immer sofort 10 Arbeiter draußen.
Benutzeravatar
Simon S.
member
member
 
Beiträge: 208
Alter: 30
Registriert: 14. Mär 2006 19:05
Wohnort: Stuttgart
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Re: Diskussionsbereich - Mr Kanister´s Pheidole pallidula

Beitragvon Mr Kanister » 26. Mär 2009 23:51

Das ist gut das es sich deckt
aber ich war echt erstaunt wie munter und flink die sind und das bei 2 Arbeiterinnen
da wird nicht lang gefackelt sondern gleich gehandelt gefällt mir wirklich gut :D
kein Wunder das diese Ameisen in der Natur anderen überlegen sein könnten ;)
Ich war echt erstauntd as die Königin einfach so allein gelassen wurde
naja ich werde hin und wieder was posten immer wenn was ganz tolles passiert

über eine Sache bin ich mir jedoch noch nicht so ganz im klaren
wie kann ich diesen Ameisen am besten 26 Grad bieten damit sie später Soldaten bilden können eine
Heizmatte unter das RG zu legen halte ich für denkbar schlecht
Vielleicht ein Tuch zwischen RG und Heizmatte
ich wäre sehr dankbar wenn mir jemand helfen könnte.
MfG
Benutzeravatar
Mr Kanister
member
member
 
Beiträge: 330
Alter: 30
Registriert: 29. Jul 2008 08:28
Wohnort: Berlin
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Re: Diskussionsbereich - Mr Kanister´s Pheidole pallidula

Beitragvon Simon S. » 27. Mär 2009 14:44

Ich habe das so gelöst, dass ich das ich ans vordere und hintere Ende des RG's jeweils ein Stück Styropor unterlegt habe und das Bauwerk dann auf eine Heizmatte gelegt. Temperaturen sind tagsüber dann bei gut 27°C.
Benutzeravatar
Simon S.
member
member
 
Beiträge: 208
Alter: 30
Registriert: 14. Mär 2006 19:05
Wohnort: Stuttgart
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Re: Diskussionsbereich - Mr Kanister´s Pheidole pallidula

Beitragvon Mr Kanister » 27. Mär 2009 16:37

Das ist eine gute Idee welche Heizmatte benutzt du? Ist das eine aus dem Shop?
Wieviel Watt hat deine Heizmatte?
Benutzeravatar
Mr Kanister
member
member
 
Beiträge: 330
Alter: 30
Registriert: 29. Jul 2008 08:28
Wohnort: Berlin
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Re: Diskussionsbereich - Mr Kanister´s Pheidole pallidula

Beitragvon Simon S. » 29. Mär 2009 15:15

Ich benutze diese Heizmatte: Thermo Mat Pro 10W. Die war allerdings mal für etwas anderes gedacht.
Benutzeravatar
Simon S.
member
member
 
Beiträge: 208
Alter: 30
Registriert: 14. Mär 2006 19:05
Wohnort: Stuttgart
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Re: Diskussionsbereich - Mr Kanister´s Pheidole pallidula

Beitragvon Mr Kanister » 18. Apr 2009 15:37

Hallo
irgendwie geht das mit der Brutentwicklung nich so schnell vorran wie ich dachte.
Heute habe ich deshalb mal ne Heizmatte drunter gelegt un ein Küchentuch zwischen Reagenzglas und Matte.
Die Temperatur müsste ok sein.
Es wir zwar laufend mehr Brut aber Puppen sind meiner Meinung nach noch nicht vorhanden nur Eier und recht kleine Larven.
Seitdem die eine Arbeiterin gestorben ist und nur noch eine Arbeiterin vorhanden ist habe ich sie nicht mehr bei der Futteraufnahme erwischen können.
Denke aber es ist alles ok.
Wie schnell geht das bei euch oder ging die Entwicklung bei euren Kolonien als sie noch klein waren.
Meine Kolonie ist ja nun schon einen Monat alt es sollten ja bald die ersten neuen Arbeiterinnen schlüpfen für mich sieht das aber so aus als würde das noch 2-3 Wochen dauern komisch nicht?
Lag es vll. daran das ich sie nur bei Zimmertemperatur 20-22 Grad halte?
Würde mich über eure Einschätzung freuen.
MfG
Benutzeravatar
Mr Kanister
member
member
 
Beiträge: 330
Alter: 30
Registriert: 29. Jul 2008 08:28
Wohnort: Berlin
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Re: Diskussionsbereich - Mr Kanister´s Pheidole pallidula

Beitragvon Mr Kanister » 1. Mai 2009 07:53

Hallo
so wie es scheint kann ich Entwarnung geben.
Für einen post im Haltungsbericht reicht es leider nicht kann nämlich nicht mit Fotos dienen will die Kolonie nicht zu sehr stören
und viel würde man eh nicht sehen.
Habe gerade zwei Puppen entdeckt und Larven und Eier in größeren Mengen nun scheint es doch endlich loszugehen.
Am anfang hatte ich ja so meine Probleme mit der Kolonie nun hoffe ich das die Puppen auch schlüpfen.
Meine Königin scheint her eine von der schreckhafteren Sorte zu sein, sie scheint schreckhafter zu sein als meine Messor barbarus Königin war. Anders kann ich mir auch das verschwinden der Brut von Zeit zu Zeit nicht erklären bei gleichzeitiger Nahrungsaufnahme.
MfG
Benutzeravatar
Mr Kanister
member
member
 
Beiträge: 330
Alter: 30
Registriert: 29. Jul 2008 08:28
Wohnort: Berlin
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Re: Diskussionsbereich - Mr Kanister´s Pheidole pallidula

Beitragvon Simon S. » 2. Mai 2009 12:39

Ich möchte mich kurz hier bei dir zu Wort melden, da ich meinen Hlatungsbericht erst nächste Woche aktualisieren kann.

Meine Königin ist bei Neststörung auch etwas schreckhaft, aber ich konnte noch nicht erkennen, dass sie ihre Eier gefressen hat. Die Koloniegröße hat die 50iger-Marke bereits überschritten und ich bin gespannt wann ich die ersten Soldaten beobachten kann. Brut ist in riesiger Form vorhanden udn die Kolonie scheint zu explodieren. Alle 2-3 Tage fütter ich ihnen ca. 10 Fruchtfliegen, welche nach weniger als 1min alle komplett ins RG gebracht werden.

Edit: Gerade eben habe ich die erste Soldatin entdeckt. *freu*
Benutzeravatar
Simon S.
member
member
 
Beiträge: 208
Alter: 30
Registriert: 14. Mär 2006 19:05
Wohnort: Stuttgart
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Re: Diskussionsbereich - Mr Kanister´s Pheidole pallidula

Beitragvon Simon S. » 5. Jun 2009 10:43

Hallo,

ich melde mich nochmal bei dir.
Es erstaunt mich schwer, wie "schlecht" sich die Kolonie bei dir entwickelt. Du hast Ende März mit 2 Arbeitern angefangen und bist nun bei 7. Ich habe ja schon etwas früher angefangen (Ende Januar), auch mit etwas mehr Arbeitern (8 Arbeiter), aber meine Kolonie hat schon seit längerem die 100er Marke geknackt. Ich schätze sie auf momentan 150 ein.
Bei welcher Temperatur hältst du sie denn? Ich kann mich erinnern, dass meine Kolonie sich ziemlich schnell auf 20 Arbeiter vergrößert hat.
Benutzeravatar
Simon S.
member
member
 
Beiträge: 208
Alter: 30
Registriert: 14. Mär 2006 19:05
Wohnort: Stuttgart
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Re: Diskussionsbereich - Mr Kanister´s Pheidole pallidula

Beitragvon Mr Kanister » 5. Jun 2009 16:54

Hallo
ja ich habe jetzt sogar wieder zwei Tote zu beklagen
bin grad vom Urlaub zurück, mich erstaunt es auch sehr, halte sie zwischen 25 und 30 Grad es ist viel Brut vorhanden.
Mal gucken wie es weitergeht sollte aber bald einiges an Nachwuchs dazukommen.
MfG
Benutzeravatar
Mr Kanister
member
member
 
Beiträge: 330
Alter: 30
Registriert: 29. Jul 2008 08:28
Wohnort: Berlin
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu Pheidole - Diskussion und Fragen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast