Pheidologeton diversus Diskussionsthread

Hier kann diskutiert und gefragt werden.

Pheidologeton diversus Diskussionsthread

Beitragvon explosion » 11. Mär 2013 19:26

Erfahrungsbericht:

viewtopic.php?f=146&t=18450


Für Fragen, Meinungen etc.
Benutzeravatar
explosion
member
member
 
Beiträge: 93
Alter: 50
Registriert: 30. Mai 2011 16:52
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke



Werbeanzeige: Carebara diversa - Pheidologeton diversus



Re: Pheidologeton diversus Diskussionsthread

Beitragvon baumarkthammer » 11. Mär 2013 20:53

Hallo explosion,

es freut mich sehr, dass die Haltung dieser doch recht eigenen aber auch sehr interessanten Ameisenart bei dir so gut klappt.
Ich kann deinen Beobachtungen auch nur zustimmen, muss allerdings anmerken, dass Pheidologeton diversus keine Soldaten hat. Bei Pheidologeton diversus ist die Kaste der Arbeiterinnen in einige Unterkasten eingeteilt (Minor, Media und Major), die bei Pheidologeton diversus riesig ausfallen können, der Begriff Supermajore wird manchmal für die größten Arbeiterinnen verwendet. Die Unterkasten unterscheiden sich übrigens nicht nur in der Größe sondern auch in der Anzahl der Ocellen, so können die Media- und Majorarbeiterinnen 1-2 Ocellen haben, während die größten Arbeiterinnen 3 Ocellen haben, wie die Königin.
Soldaten kommen innerhalb einer Kolonie nur in einer Größe vor und bilden so eine eigene Kaste neben der Kaste der Arbeiterinnen, wie bei Vertretern der Gattung Pheidole oder Camponotus truncatus.

Gruß
Kaj

EDIT: Wie groß war die Kolonie eigentlich als du sie bekommen hast?
Benutzeravatar
baumarkthammer
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
 
Beiträge: 1971
Alter: 28
Registriert: 12. Mär 2008 21:40
Wohnort: Ratingen
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 39 mal
Danke bekommen: 112 mal

Re: Pheidologeton diversus Diskussionsthread

Beitragvon explosion » 11. Mär 2013 21:09

Hey baumarkthammer,

ich danke dir für die Klarstellung und die weiteren Informationen.
Werde es gleich ändern.

Diese Kolonie bekam ich mit ca. 300 - 400 Arbeiterinnen und einer Königin.
Bis vor 2 Wochen hatte diese Kolonie nur eine Königin, nun eine zweite.
Die Adoption war ein nicht alltägliches Spektakel.
Dazu komme ich aber noch.



explosion
Benutzeravatar
explosion
member
member
 
Beiträge: 93
Alter: 50
Registriert: 30. Mai 2011 16:52
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Re: Pheidologeton diversus Diskussionsthread

Beitragvon Erne » 12. Mär 2013 14:17

Fängt ja gut an, interessanter Bericht.

2 Fragen:
Wie befeuchtest Du das Nest?
Gibt es eine Belüftung und wenn ja, wie ist diese gelöst.

Gutes Gelingen weiterhin, freue mich schon auf die Fortsetzung.

Grüße Wolfgang
Benutzeravatar
Erne
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
 
Beiträge: 4487
Registriert: 3. Jan 2006 20:02
Wohnort: Niedersachsen
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 48 mal
Danke bekommen: 18 mal
Ameisen: Haltungsbericht(1)

Re: Pheidologeton diversus Diskussionsthread

Beitragvon explosion » 12. Mär 2013 20:04

Hey Erne,

da dies mein erstes Nest in der Größenordnung ist, habe ich zwei Wassertanks eingebaut.
Eine Wassertank ist in der Mitte und einer am rechten Rand.
Mir kam der Gedanke, dass ich am Anfang vielleicht mit der Feuchtigkeitsverteilung spielen muss.


Ja, eine Belüftung gibt es auch.
Ein gewisser Luftaustausch sollte möglich sein.
Habe zwei Belüftungen für das Nest eingebaut:

IMAG0913.jpg
Doppelt abgesichert mit stärkerem Aluminiumgitter und zusätzlich noch Edelstahldrahtgewebe.



Sowie am Nest selbst:

IMAG0914.jpg
Mehrere Löcher in Deckel gebohrt und abgesichert.


Mein Idee war es einen gewissen Luftzug durch das ganze System bzw. der Anlage zu bekommen.
Benutzeravatar
explosion
member
member
 
Beiträge: 93
Alter: 50
Registriert: 30. Mai 2011 16:52
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Re: Pheidologeton diversus Diskussionsthread

Beitragvon paty » 16. Mär 2013 22:04

Hey,

echt super Bilder. Gefallen mir sehr. Kann's kaum erwarten, bis meine Gynen endlich die ersten Arbeiterinnen hervorbringen und ich mir auch Gedanken machen kann, wie ich sie am Besten halte - so wie du :D

Dieser Bruthaufen - echt mächtig. Live sieht es bestimmt noch viel großartiger aus.
Halte uns weiter auf dem Laufenden und berichte mal von der Adoption.


Grüße
paty
member
member
 
Beiträge: 137
Alter: 35
Registriert: 16. Jan 2005 21:42
Wohnort: Frankfurt
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Re: Pheidologeton diversus Diskussionsthread

Beitragvon explosion » 20. Mär 2013 12:45

Nach ein wenig stöbern im Netz bin ich auf eine Seite über Pheidologeton diversus und anderen Pheidologeton Arten gestoßen.

Auf dieser Seite gibt es nicht nur Fotos von Pheidologeton diversus, sondern auch von anderen Pheidologeton Arten.
Auch andere Ameisenarten und Termiten stehen im Rampenlicht.

Finde die Fotos wirklich beeindruckend!

Hyperlinks sind nur für registrierte Nutzer sichtbar


Ich hoffe, euch gefallen die Bilder genauso wie mir!
Benutzeravatar
explosion
member
member
 
Beiträge: 93
Alter: 50
Registriert: 30. Mai 2011 16:52
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Re: Pheidologeton diversus Diskussionsthread

Beitragvon uta » 11. Jun 2013 19:50

Verschoben aus dem Haltungsbericht vom 07.06.2013 - 15:36 h

AntsNational hat geschrieben:Very beautiful!
Benutzeravatar
uta
ANTSTORE
ANTSTORE
 
Beiträge: 3304
Registriert: 15. Feb 2003 14:54
Wohnort: Berlin
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 173 mal
Danke bekommen: 12 mal

Re: Pheidologeton diversus Diskussionsthread

Beitragvon MajorSpud » 28. Aug 2013 19:51

Hallo explosion, bin nach langer Abwesenheit mal wieder hier.

Sehr schöner HB den du da hast. Alle Achtung.

Eine Sache: Die großen Larven mit den "Hörnern" sind Parasiten, die aber nicht unbedingt schädlich für die Kolonie sind, ausser das sie Nahurng brauchen.

Habe die auch hin und wieder, fast schon zyklisch. Wo Sie herkomen und welche Art der Symbiose sie mit den Völkern eingehen, ist aber bisher nicht erforscht.

Grüße
Spuddie
MajorSpud
member
member
 
Beiträge: 205
Alter: 43
Registriert: 22. Sep 2010 23:33
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Re: Pheidologeton diversus Diskussionsthread

Beitragvon explosion » 30. Aug 2013 09:30

Freut mich von dir auch mal wieder was zu hören MajorSpud. :D

Das mit den "komischen" Larven (mögl. Parasiten) habe ich auch rausgefunden, konnte aber keine separieren.
So wie es aussieht (!), schadet es der Kolonie nicht. Könnte man auch als Mitesser bezeichnen.
Gab allerdings einige interessante Dinge zu beobachten.


Musste meine Pheidologeton diversus auch (wie deine) 10 Tage allein lassen. Hatte anfangs die Befürchtung, die Kolonie könnte eingeghen.
Dem war aber nicht so.
250g Körner & Samen + Wasservorrat habe ich Ihnen da gelassen.

Haben meine Abwesenheit gut überstanden.
Benutzeravatar
explosion
member
member
 
Beiträge: 93
Alter: 50
Registriert: 30. Mai 2011 16:52
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke




Werbeanzeige: Carebara diversa - Pheidologeton diversus


Zurück zu Carebara - Pheidologeton - Diskussion und Fragen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast