Diskussion zu Haltung Camponotus ligniperdus von Maarc

Hier kann diskutiert und gefragt werden.

Diskussion zu Haltung Camponotus ligniperdus von Maarc

Beitragvon Maarc » 7. Okt 2013 00:04

Wie ist eure Meinung zu dem Rettungsversuch?
Was ist dss richtige Verhalten bei so einem Unfall einer Ameise?

Hier geht's zum Haltungsbericht: viewtopic.php?f=142&t=19034&p=157427#p157427

Edit Uta - Linksetzung
Maarc
member
member
 
Beiträge: 112
Alter: 107
Registriert: 13. Sep 2013 11:27
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Re: Diskussion zu Haltung Camponotus ligniperdus von Maarc

Beitragvon uta » 7. Okt 2013 10:50

Hmm... ich denke Deine Grabeaktion war nicht so günstig. Besser wäre es gewesen, die Arbeiterin vorsichtig mit Wasser zu besprühen, damit der an ihr klebende Honig entfernt wird und sie dann auf ein Küchenkrepp zum Trocknen zu legen.

Ich hoffe, dass die Arbeiterin noch eine Chance hat. Viel Glück!

Grüße
Benutzeravatar
uta
ANTSTORE
ANTSTORE
 
Beiträge: 3304
Registriert: 15. Feb 2003 13:54
Wohnort: Berlin
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 173 mal
Danke bekommen: 12 mal

Re: Diskussion zu Haltung Camponotus ligniperdus von Maarc

Beitragvon Maarc » 7. Okt 2013 12:17

Hallo Uta,

danke für den Tipp. Heute morgen sah ich nochmal hinein und habe festgestellt, dass die Ameise, die ich ins Nest schob, nicht mehr am Eingang lag. Auch lag keine Leiche in der Arena. Ich gehe im Moment davon aus, dass ihr geholfen wurde. Mehr werde ich dann sehen, wenn ich wieder zuhause bin.

Leider habe ich keine Sprühflasche, so dass das Besprühen nicht möglich war.
Maarc
member
member
 
Beiträge: 112
Alter: 107
Registriert: 13. Sep 2013 11:27
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Re: Diskussion zu Haltung Camponotus ligniperdus von Maarc

Beitragvon uta » 7. Okt 2013 17:56

Maarc hat geschrieben:Leider habe ich keine Sprühflasche, so dass das Besprühen nicht möglich war.


Ein sehr vorsichtiges, leichtes Betröpfeln mit Pipette o.ä. tut's auch!

Gruß
Benutzeravatar
uta
ANTSTORE
ANTSTORE
 
Beiträge: 3304
Registriert: 15. Feb 2003 13:54
Wohnort: Berlin
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 173 mal
Danke bekommen: 12 mal

Re: Diskussion zu Haltung Camponotus ligniperdus von Maarc

Beitragvon Maarc » 7. Mär 2014 01:34

Ich habe meine Camponotus ligniperdus am 1.3. aus dem Kühlschrank geholt und werde sie nun noch im gut gekühlten Schlafzimmer aufbewahren. Ich denke, zwei Wochen zur Anpassung sollten genügen. Dann kommen sie ins Wohnzimmer mit ca. 20°C.

Heute habe ich, wenn ich es richtig gesehen habe, die ersten Ameisen im Garten krabbeln sehen.

Dabei waren es lediglich 10°C Lufttemperatur. Der Boden war durch die Sonne etwas wärmer.

Nachdem ich vor 4 Wochen mal einen Blick in das Formicarium warf und die (vermutlich) Königin am Fenster sitzen sah, ist sie mittlerweile nicht mehr zu sehen. Ich gehe daher davon aus, dass sie noch lebt und es daher bald wieder los geht.

Für die Aufwärmphase habe ich meinen Kleinen auch Honig zur Verfügung gestellt.
Maarc
member
member
 
Beiträge: 112
Alter: 107
Registriert: 13. Sep 2013 11:27
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Re: Diskussion zu Haltung Camponotus ligniperdus von Maarc

Beitragvon Maarc » 7. Mär 2014 14:47

Leider habe ich die (vermutlich) Königin doch noch am Fenster sitzen sehen.

Nun frage ich mich, ob es den kleinen gut geht.

Wie lang muss ich sie denn von Kühlschranktemperatur auf Raumtemperatur anpassen lassen?

Beitrag von 15:22

Ich war ungeduldig, weil ich sehen wollte, ob sie noch leben und habe sie daher nun ins Wohnzimmer geholt.

Die Königin bewegt ihre Fühler. Ich bin erleichtert.

Edit Uta
Maarc
member
member
 
Beiträge: 112
Alter: 107
Registriert: 13. Sep 2013 11:27
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu Camponotus - Diskussion und Fragen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste