Schön große Waldameisenhügel

Ameisenerlebnisse von Reisen oder Exkursionen

Schön große Waldameisenhügel

Beitragvon Markus » 10. Okt 2010 20:52

Ich war heute mal etwas abseits im Wald spazieren, an einem abgelegenen Wirtschaftsweg, wo vielleicht mal ein Jäger und ein Radfahrer vorbeigekommen sind in der letzten Woche (an den Spuren ersichtlich).
Da ich schon vor etwa einer Woche dort entlang gekommen war, wusse ich, dass dort ziemlich große Waldameisenhügel zu finden waren, einer am Wegrand, einer etwa 20-30m in den Wald hinein, also habe ich heute die Kamera mitgebracht, das Ergebnis sind einige Bilder wie ihr sehen könnt:
(Der Spazierstock daneben ist etwa einen Meter lang!)

PS.: Die Nester liegen mitten im Wald, dort kommt wenig Sonnenlicht an den Boden und es ist auch sonst etwas kälter, ich finde es daher erst recht beeindruckend, wie die Kolonien sich scheinbar gerade durch die Abwesenheit von Menschen entwickelt haben!
Dateianhänge
DSCF7138.JPG
Erstes Nest am Weg
DSCF7139.JPG
DSCF7140.JPG
DSCF7141.JPG
DSCF7144.JPG
DSCF7145.JPG
Ameisenstraße vom Nest aus
DSCF7146.JPG
DSCF7147.JPG
Die Ameisenstraße ging am Weg entlang, bei letzten Mal auch direkt auf dem Weg, da aber ein Forstfahrzeug dort langgefahren war, roch es da wohl etwas zu sehr nach Tod...
DSCF7148.JPG
Auf dem Hügel mit Eingangs- und Lüftungslöchern
DSCF7149.JPG
DSCF7151.JPG
Das zweite Nest, scheinbar schon etwas älter, denn es sind zwar weniger Nadeln im Nest verbaut, aber dennoch ist das vermutliche Nestinnere riesig, wenn man den Aushub beachtet.
DSCF7152.JPG
DSCF7153.JPG
DSCF7155.JPG
DSCF7156.JPG
Auch hier war auf der Kuppel noch ne Menge Äktschn!
DSCF7154.JPG
Und die Ameisenstraßen sind noch gut belaufen.
Benutzeravatar
Markus
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
 
Beiträge: 4586
Alter: 31
Registriert: 23. Dez 2002 10:16
Wohnort: Bad Münstereifel
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 3 mal
Danke bekommen: 148 mal

Re: Schön große Waldameisenhügel

Beitragvon Bloodyfist » 10. Okt 2010 21:10

Leider habe ich bei mir in der Nähe so schöne Hügel noch nicht sehen Können wohl zu viel loos bei uns im Wald.
Aber echt nette Bilder
Bloodyfist
member
member
 
Beiträge: 119
Alter: 37
Registriert: 24. Jun 2007 21:32
Wohnort: Ahden
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Re: Schön große Waldameisenhügel

Beitragvon MoPe » 10. Okt 2010 21:41

Tolle Bilder und echt riesige Kolonien die du da gefunden hast! Schön, dass du sie mit uns teilst.

Wünsche mir auch mal wieder ein Waldameisennest aufzuspüren. Momentan habe ich da leider nicht so das Glück.
Benutzeravatar
MoPe
member
member
 
Beiträge: 307
Alter: 29
Registriert: 10. Feb 2009 17:57
Wohnort: Düsseldorf
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Re: Schön große Waldameisenhügel

Beitragvon Markus » 10. Okt 2010 22:26

Kein Problem, würde ich es nicht hier reinstellen, würden die Bilder ohnehin nur auf meinem Rechner rumgammeln... :grin:

Wie gesagt, wenn ihr nach großen Kolonien sucht, erkundet besonders mal die abgelegenen Forstwege, ich hätte auch nicht mit solchen Kolonien gerechnet!
Benutzeravatar
Markus
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
 
Beiträge: 4586
Alter: 31
Registriert: 23. Dez 2002 10:16
Wohnort: Bad Münstereifel
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 3 mal
Danke bekommen: 148 mal

Re: Schön große Waldameisenhügel

Beitragvon Antroxego » 10. Okt 2010 23:48

Tolle Fotos =D> Wieviele sind über Dich hergefallen, als Du deine Gehhilfe hingestellt hast? :lol:
Benutzeravatar
Antroxego
member
member
 
Beiträge: 662
Alter: 39
Registriert: 25. Feb 2009 15:34
Wohnort: 8266 Steckborn (Thurgau)
Land: Switzerland (ch)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Re: Schön große Waldameisenhügel

Beitragvon Markus » 10. Okt 2010 23:54

Keine, ich musste nur ein paar runterpusten, als ich ihn wieder zurück wollte...
Scheinbar ist es einfach zu kühl für gesteigerte Agression, denn selbst kleinere Kolonien griffen einen im Umkreis von einem Meter um ihr Nest sofort an!

Mir ist gerade noch eine weitere Erklärungsmöglichkeit für die großen Nester gekommen: in Gebieten mit weniger dichter Bewaldung finden sich hier kleinere, aber dafür wesentlich mehr Kolonien, eventuell bauen die Tiere deswegen so große Nester, um das Klima darin leichter und besser regulieren zu können (mehr Masse bei verhältnismäßig geringerer Oberfläche z.B.), zumindest wäre das eine logische Erklärung!
Benutzeravatar
Markus
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
 
Beiträge: 4586
Alter: 31
Registriert: 23. Dez 2002 10:16
Wohnort: Bad Münstereifel
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 3 mal
Danke bekommen: 148 mal

Re: Schön große Waldameisenhügel

Beitragvon Erne » 11. Okt 2010 11:22

Ist mir auch immer eine besondere Freude bei mir in der Gegend bei den Hügeln unserer Waldameisen vorbei zu schauen.
Leider werden diese immer seltener, sie finden nicht mehr den Lebensraum, den sie brauchen.
Gerne betrachte ich ihr emsiges Treiben auf dicht belaufenen Straßen zu ihren Hügeln.
Ist schon interessant, was sie so alles transportieren.
In den letzten Tagen sind ihre Aktivitäten deutlich zurückgegangen, bei Hügeln die etwas mehr Schatten haben könnte ich fast denken die sind nicht mehr bewohnt.
So ist es halt bei Tieren deren Leben stark von einer wärmenden Sonne beeinflusst wird.
Die bevorstehende Winterruhe zeichnet sich überdeutlich ab.

Schöne Bilder.

Grüße
Benutzeravatar
Erne
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
 
Beiträge: 4482
Registriert: 3. Jan 2006 20:02
Wohnort: Niedersachsen
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 45 mal
Danke bekommen: 18 mal
Ameisen: Haltungsbericht(1)

Re: Schön große Waldameisenhügel

Beitragvon Markus » 22. Dez 2010 11:21

Tja, bald ist es so weit: der Regen wird den ganzen Schnee bald gefressen haben...
Aber vorher noch ein paar Bilder von dem Monsterhügel, zunächst mein Spazierstock in einer Wiese stehend, die ich dafür queren musste, da lagen gestern abend noch 20-30cm Schnee, wenns taut, wird da ne ganze Menge Wasser frei, aber erst einmal hieß es stapfen - ich machs ja gerne! ^^
Auf den folgenden Bildern könnt ihr den großen Ameisenhügel sehen, auch ist ein Loch sichtbar, das ich für meinen Teil einem hungrigen Specht zuschreiben würde, besonders helle kann der aber auch nicht gewesen sein, das ist ja in etwa so, als wolle man mit einem Spaten in einen Flakbunker eingraben. :grin:
Der Schnee war gestern schon etwas matschig, im Wald schmilzt der Schnee auf den Bäumen durch die größere Angriffsfläche und (Warm)Belüftung natürlich schneller, außerdem war es schon dunkel, daher der Biltzgebrauch, aber die Bilder müssten ja noch gut genug sein, oder?
Dateianhänge
DSCF7260.JPG
DSCF7263.JPG
DSCF7261.JPG
DSCF7266.JPG
DSCF7264.JPG
DSCF7272.JPG
Benutzeravatar
Markus
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
 
Beiträge: 4586
Alter: 31
Registriert: 23. Dez 2002 10:16
Wohnort: Bad Münstereifel
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 3 mal
Danke bekommen: 148 mal

Re: Schön große Waldameisenhügel

Beitragvon Juvens » 22. Dez 2010 13:19

Habe ja selbst schon viele Hügel gesehen und auch als Kind immer "Beute" draufgelegt :roll: :lol: aber so nen grossen Hügel hab ich noch nie gesehen.
Bin echt beeindruckt und danke für die tollen Bilder!

LG Max
Benutzeravatar
Juvens
member
member
 
Beiträge: 154
Alter: 27
Registriert: 23. Nov 2010 13:21
Wohnort: 9302 Niederwil SG
Land: Switzerland (ch)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Re: Schön große Waldameisenhügel

Beitragvon Markus » 26. Dez 2010 15:57

Hier habe ich noch eine Bilderstrecke, welche ich eigentlich recht kurz nach meinem ersten Beitrag in diesem Thread begonnen aber irgendwie noch nich fertiggestellt hatte, sei es wie es soll, hier die Bilder:
Wir beginnen unsere Route mit dem Naturlehrpfad des deutschen Jugendrotkreuzes in Bad Münsereifel, falls ihr das bei Google Maps sucht, das ist ein Weg, welcher an dem Pakplatz besagten Geländes beginnt und bis zum Himergweg führt, da ist der erste Hügel, aber von dem habe ich kein Bild, ätsch! ^^
Aber jetzt fangen wir ernsthaft mit den Bildern unter Nest eins an, hier ist ein Ameisenhügel auf besagtem Himbergweg zu sehen, die Tiere haben ihn in einen Ablageplatz für alte Äste und ähnliches gebaut, welche noch gut sichtbar aus dem Hügel hinausragen, dieser Hügel bekämpft sich im Frühling gerne mit erstgenanntem, was man an echten Kämpfen und Schautournieren auf dem Weg dazwischen sehen kann!
Geht man nun den Forstweg weiter, der quasi eine Weiterführung des Himbergwegs darstellt (nicht der, der einfach endet), trifft man auf die nächsten Hügel:
Nest zwei zeigt einen Hügel, der auf der Rechten Wegseite etwas in den Forst gelegen ist.
Nest drei liegt etwas weiter direkt rechts am Wegrand, es ist etwas kläglich, man kann aber im Sommer eine hübsche Ameisenstraße über den sichtbaren Holzstamm als Brücke sehen.
Steht man direkt vor diesem Nest, muss man sich nur umdrehen und ziemlich genau gegenüber auf der linken Wegseite kann man das kräftigere Nest vier sehen, hier konnte ich im Sommer etliche parasitische Käfer und Käferlarven sehen, schien den Tieren aber nicht sonderlich zu schaden, auch wegen der besseren Nadelversorgung sieht dieser Hügel einfach gesünder aus als der vorige...
Geht man weiter, sieht man auf einmal links vom Weg das Nest fünf, ist recht groß, geht man noch etwas weiter in den Wald, trifft man auf Nest sechs, auch nicht sonderlich klein!
Nest sieben müsste etwas weiter auf der rechten Wegseite liegen, etwas weiter in den Wald hinein...
Zuletzt: folgt man dem Weg weiter, kommt man an eine recht scharfe Linkskurve, würde der weg weiter geradeaus gehen, käme man an Nest acht, also rechts, aber eigentlich geradeaus liegt das letzte Nest in der Bilderreihe, auf welchem ich Königinnen starten sehen konnte, im Sommer, wo ich natürlich keine Kamera hatte... ^^

Ich weiß, der Beitrag ist etwas spartanisch, vielleicht gefällt es euch ja trotzdem!?
Dateianhänge
Nest 1a.JPG
Nest 1a
Nest 1b.JPG
Nest 1b
Nest 1c.JPG
Nest 1c
Nest 2.JPG
Nest 2
Nest 3a.JPG
Nest 3a
Nest 3b.JPG
Nest 3b
Nest 4a.JPG
Nest 4a
Nest 4b.JPG
Nest 4b
Nest 5a.JPG
Nest 5a
Nest 5b.JPG
Nest 5b
Nest 5c.JPG
Nest 5c
Nest 6a.JPG
Nest 6a
Nest 6b.JPG
Nest 6b
Nest 7a.JPG
Nest 7a
Nest 7b.JPG
Nest 7b
Nest 8a.JPG
Nest 8a
Nest 8b.JPG
Nest 8b
Benutzeravatar
Markus
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
 
Beiträge: 4586
Alter: 31
Registriert: 23. Dez 2002 10:16
Wohnort: Bad Münstereifel
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 3 mal
Danke bekommen: 148 mal

Re: Schön große Waldameisenhügel

Beitragvon Markus » 10. Apr 2011 01:25

Heute gibt es mal Bilder von Waldameisen, die erste Bilderreihe ist vom 26.03.2011, danach kommen Bilder vom 27. (steht ab da im Beitrag).
Warum so spät?
Weil ich dafür Zeit und Muße brauchte, ich habe gerade nämlich einen Ordner mit 56 Dateien von 46,7mb auf 10,7mb heruntergebracht, also fangen wir an!
(Kommentare stehen unter den jeweiligen Bildern.)
Dateianhänge
DSCF7788.JPG
Das erste Bild zeigt einen Frosch (zumindest glaube ich, dass es einer ist, ich kenne mich mit Amphibien nicht so aus), denn der erste Ameisenhügel liegt genau daran und es war gerade Laichzeit.
DSCF7792.JPG
Hier ist schon einer im Wasser...
DSCF7797.JPG
Und hier wimmelt es schon nur so vor Fröschen.
DSCF7805.JPG
Knubbelt sich wie im Swinger-Club.
DSCF7806.JPG
Eine schockierte Ameise.
DSCF7812.JPG
Links der Grund für das ganze Aufsehen, ein Laichhaufen (heute ist schon alles geschlüpft), rechts noch so ein Froschknubbel.
DSCF7814.JPG
Frösche über Frösche, wann kommen die Meisen?
DSCF7820.JPG
Ah, mal ein normales Zweiergespann! ^^
DSCF7826.JPG
Hier ist der erste Hügel, etwas flach, aber gut bewohnt, vermutlich mangelt es einfach an Nadeln.
DSCF7827.JPG
Etwas näher, im Hintergrund sieht man den nächsten Hügel, vielleicht halten die die Kolonie im Vordergrund von den Nadeln ab!?
DSCF7828.JPG
Da sieht man es, auch nach der Winterruhe noch eine Menge Ameisen.
DSCF7830.JPG
Ja, es ist ein Naturlehrpfad!
DSCF7831.JPG
Hier der nächste Hügel, vermutlich durch Astbruch liegt ein Ast drauf, der aber schon eingearbeitet ist.
DSCF7835.JPG
Mal etwas näher dran.
DSCF7836.JPG
Etwas weiter, kommen wir auf den anderen Pfad, der um den Tümpel herumführt... wer sieht schon die Kolonie?
DSCF7838.JPG
Kämpfe deuten schon auf die Anwesenheit von Waldameisen hin.
DSCF7841.JPG
Noch ein Hügel, direkt am Trampelpfad, hier sieht man gut Schäden durch Spechte (wahrscheinlich).
DSCF7843.JPG
Teilweise könnten es natürlich auch Lüftungs oder Zugangslöcher sein, so genau sieht man das nicht, aus den meißten Löchern- strömen Ameisen raus - und natürlich rein.
DSCF7844.JPG
Erinnert ihr euch an die Kolonie mit den Ästen drin? die liegt jetzt unter diesen Stämmen, scheint aber noch zu funktionieren, ich sehe einige Ameisenstraßen, die von dort ausgehen müssten...
DSCF7845.JPG
Hier seht ihr die ersten anthropogenen Schäden, Waldarbeiter mussten ihr Forstwerkzeug wenden und haben den Hügel zu etwa zwei Dritteln überrollt, der so nahe am Weg lag...
Benutzeravatar
Markus
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
 
Beiträge: 4586
Alter: 31
Registriert: 23. Dez 2002 10:16
Wohnort: Bad Münstereifel
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 3 mal
Danke bekommen: 148 mal

Re: Schön große Waldameisenhügel

Beitragvon Markus » 10. Apr 2011 01:44

Fortsetzung vom 26.
Dateianhänge
DSCF7846.JPG
... aber sie geben nicht auf, scheinbar ziehen sie vom alten Nest etwas weiter höher in einen Baumstamm, lagern Nadeln ein und wimmeln drum herum.
DSCF7850.JPG
Die gegenüberliegende Kolonie hat es auch erwischt, wo sich das Fahrzeug gedreht hat, musste es auch runter, dennoch sind die Schäden hier nicht so groß,
DSCF7851.JPG
nur ein kleiner Teil des Hügels wurde getroffen,
DSCF7854.JPG
und die Ameisenaktivität ist nicht von schlechten Eltern.
DSCF7855.JPG
Und das, obwohl momentan noch Nachschübe von Arbeiterinnen fehlen...
DSCF7856.JPG
Weiter gehts, hier sind schon zwei Hügel.
DSCF7857.JPG
Um den einen herum wurden zwei Bäume gefällt, das haben die Arbeiter gut gemacht, keine sichtbaren Schäden am Hügel!
DSCF7858.JPG
Den anderen haben sie leider beim Rausschleppen gestreift, jedoch nicht so schlimm, weil die Schäden auch von Waldtieren sein könnten und keine tiefreichenden Verdichtungen erzeugt wurden, wie bei den teilweise überfahrenen Hügel.
DSCF7860.JPG
Weiter geht es auf der rechten Seite des Weges...
DSCF7862.JPG
...ja, dahinten ist auch noch einer.
DSCF7863.JPG
Und zur Linken...
DSCF7864.JPG
...ist auch noch einer - hier sind viele Hügel! ^^
DSCF7865.JPG
Vor einer Abzweigung liegt auch noch ein Hügel.
DSCF7866.JPG
Gut beleuchtet, ist die Kolonie schon recht aktiv - auch im Vergleich zu den anderen Hügeln.
DSCF7872.JPG
Hier ist eine Arbeiterin beim Materialtransport und ein par andere Schwestern.
DSCF7874.JPG
Wie gesagt: viel Aktivität, auch viele Zugänge.
DSCF7877.JPG
Ants, ants, ants.
Benutzeravatar
Markus
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
 
Beiträge: 4586
Alter: 31
Registriert: 23. Dez 2002 10:16
Wohnort: Bad Münstereifel
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 3 mal
Danke bekommen: 148 mal

Re: Schön große Waldameisenhügel

Beitragvon Markus » 10. Apr 2011 01:51

Noch ein kurzes Wort, bevor es mit dem 27. weitergeht:
die anthropogenen Schäden mögen nicht schön sein, dennoch handelt es sich hierbei um einen Nutzwald, er wird gepflegt und erhalten, damit man Holz daraus nutzen kann, auch müssen ab und zu Bäume rausgeholt werden (und hin und wieder erneuert), damit der Wald licht genug bleibt - was auch zum Vorteil der Ameisen sein dürfte.
Wie in einer Symbiose profitieren die Menschen von den Ameisen durch die Insektenbeseitigung und
die Ameisen profitieren von der menschlichen Arbeit durch einen gemischten, lichten und warmen Wald, ohne ständiges Zutun würden sich auch nur einige wenige Arten (Bäume) durchsetzen und wer weiß, ob dann noch genug Nadeln für die Waldameisen anfallen.

Was ich mit dem Geschwafel sagen will: schimpft nicht zu sehr über Waldarbeiter oder auch andere Menschen, die mit der Natur arbeiten - auch sie haben eine Existenzberechtigung in unserer Welt! :grin:
Benutzeravatar
Markus
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
 
Beiträge: 4586
Alter: 31
Registriert: 23. Dez 2002 10:16
Wohnort: Bad Münstereifel
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 3 mal
Danke bekommen: 148 mal

Re: Schön große Waldameisenhügel

Beitragvon Markus » 10. Apr 2011 02:06

Jau, jetzt kommen wir zum 27., an welchem ich mal die andere Route, an den großen Waldameisenhügeln entlanggegangen bin.
Dateianhänge
DSCF7880.JPG
Auf Waldameisenhügel - und Frühling - deuten schon heftige (Schau)Kämpfe hin.
DSCF7881.JPG
Wir stehen aber noch hier, der große Hügel ist dort drüben.
DSCF7882.JPG
Je näher man kommt, desto
DSCF7883.JPG
größer
DSCF7885.JPG
werden
DSCF7886.JPG
die
DSCF7887.JPG
Knubbel
DSCF7888.JPG
von Ameisen!
DSCF7890.JPG
Und schon sind wir beim Hügel.
DSCF7893.JPG
Das riesige Loch vom Winter klafft noch, aber es wird repariert werden... die Aktivität ist aber noch gering, weil es etwas kälter ist.
DSCF7895.JPG
Hier ein kleinerer Hügel, der mir zum ersten mal auffällt, von
DSCF7897.JPG
diesem Platz aus kann man schon den anderen großen Hügel sehen.
DSCF7898.JPG
Hier von hinten,
DSCF7900.JPG
auf der anderen Seite ist es sonniger und aktiver!
DSCF7904.JPG
Mei da ist was los, obwohl es in diesem Teil des Waldes noch recht kühl ist.
DSCF7908.JPG
Zum Schluss noch ein paar Bilder in einiger Entfernung zum Nest, auf Bäume müssen sie drauf...
DSCF7909.JPG
...und sind auch recht mutig dabei.
DSCF7913.JPG
Noch einige Ameisen...
DSCF7917.JPG
und schon sind wir am Ende angelangt.
Benutzeravatar
Markus
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
 
Beiträge: 4586
Alter: 31
Registriert: 23. Dez 2002 10:16
Wohnort: Bad Münstereifel
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 3 mal
Danke bekommen: 148 mal

Re: Schön große Waldameisenhügel

Beitragvon Markus » 14. Apr 2011 14:10

So, ich war gerade mit dem Rad unterwegs, um zwei Sachen auf der Route zu fotografieren, die ihr hier schon sehen konntet, nachdem ich nun die Bilder von über 40mb auf etwa um 5mb runtergebracht habe, stelle ich sie also hier rein.
Die erste Sache ist eine Straße der glänzendschwarzen Holzameise, die schon hier zu sehen war:
viewtopic.php?f=136&t=14670
Wobei das eine andere Kolonie ist, die sich beim Narutlehrpfad des Jugendrotkreuzes befinden muss.
Dateianhänge
DSCF8067.JPG
Vor kurzem stieß ich auf dem Naturlehrpfad auf eine Ameisenstraße mit dickköpfigen Ameisen.
DSCF8069.JPG
Diese "Ruhe" mitten in einem waldameisenkontrollierten Gebiet. Sie geben Sektete ab, die sehr abschreckend wirken und für uns nur süßlich riechen.
DSCF8070.JPG
Gut genährt sind sie auch.
DSCF8073.JPG
Hier führt die Straße in Richtung eines Ameisenhügels, das heißt, ungefähr, sie verliert sich erst drei Meter davon entfernt. Waldameisen halten sich fern von ihnen, etwa einen Meter Abstand halten sie.
DSCF8074.JPG
Hier ist das, was ich für den Rückweg halte.
DSCF8075.JPG
Zu diesem Holzhaufen führt er.
DSCF8076.JPG
Hier...
DSCF8077.JPG
...irgendwo vermute ich das Nest.
DSCF8079.JPG
Hier...
DSCF8080.JPG
...noch...
DSCF8081.JPG
...ein...
DSCF8082.JPG
...paar Bilder...
DSCF8083.JPG
...der Ameisen...
DSCF8084.JPG
...und ihrer Straße.
Benutzeravatar
Markus
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
 
Beiträge: 4586
Alter: 31
Registriert: 23. Dez 2002 10:16
Wohnort: Bad Münstereifel
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 3 mal
Danke bekommen: 148 mal

Nächste

Zurück zu Exkursionen - Reiseberichte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast