Frage zum Wattepfropfen

@Newbies: Bitte erst die "Suchfunktion" verwenden, danach könnt Ihr uns alles weitere Fragen.

Frage zum Wattepfropfen

Beitragvon w-Baer » 30. Jul 2008 17:04

Hallo Leute,
mir sind jetzt schon 2 frisch geschlüpfte (Pheidole palidula) Pygmäen im Wattestopfen, welcher das Reagenzglas verschließt, verreckt.
Bei einer Population von 5 (inkl. Königin) ein herber Verlust.
Bin ich zu doof zum Watte zwirbeln? :dontknow:
Die Watte war eigentlich gut verdichtet, dachte ich. Gibts da nen Trick, dass die Oberfläche nicht so fuselig/flauschig ist?
Bin jetzt erstmal wieder auf den Plastikstopfen ausgewichen, da schnellt die Feuchtigkeit im RG allerdings sofort in die Höhe.
Wie siehts mit nem Küchenschwamm aus, den man zurecht schneidet?

Grüße ausm Pott
-=[w-Bär]=-
Benutzeravatar
w-Baer
member
member
 
Beiträge: 66
Alter: 47
Registriert: 19. Jul 2008 20:34
Wohnort: NRW/Essen
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Beitragvon baumarkthammer » 30. Jul 2008 17:22

Ich habe als mir das Selbe passiert is einfach einen etwas größeren Wattepfropfen genommen und ihn etwas gepresst und dann oben abgeschnitten, sodass alle Fasern gleichlang waren. Danach muss sich eine Ameise echt anstrengen um sich darin zu verwickeln und zu kripieren.
Benutzeravatar
baumarkthammer
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
 
Beiträge: 1971
Alter: 28
Registriert: 12. Mär 2008 21:40
Wohnort: Ratingen
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 39 mal
Danke bekommen: 112 mal

Beitragvon Erne » 30. Jul 2008 19:53

Normal sollte kein Wattestopfen das Reagenzglas mehr verschließen, nachdem die ersten Pygmäen geschlüpft sind.
Besser ist es das Reagenzglas offen in ein Behältnis zu legen und die Öffnung teilweise mit z. B. Erde zu verschließen.
Die Ameisen müssen herauskommen können, um Futter einzutragen.

Grüße
Benutzeravatar
Erne
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
 
Beiträge: 4483
Registriert: 3. Jan 2006 20:02
Wohnort: Niedersachsen
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 48 mal
Danke bekommen: 18 mal
Ameisen: Haltungsbericht(1)

Beitragvon w-Baer » 31. Jul 2008 09:35

Aah, okay... offen lassen! Das is ja fast zu einfach um selber drauf zu kommen.
Dachte der Pfropfen wäre wichtig fürs Klima und auch ein wenig zum Schutz der Kolonie.

Dank u wel


edit:
P.s.: Danke für´s Verschieben, ursprünglich sollte die Frage genau hier hin.
Benutzeravatar
w-Baer
member
member
 
Beiträge: 66
Alter: 47
Registriert: 19. Jul 2008 20:34
Wohnort: NRW/Essen
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Beitragvon Deep-Thought » 31. Jul 2008 14:03

Wenn das Klima wirklich nicht passt bauen die Ameisen den Eingang mit Sand zu.
Du wirst ueberrascht sein wie viel Baumaterial eine Hand voll Ameisen aufhaeufen kann, wenn sie nur wollen. ;)

Eventuell betrifft das nicht jede Art, aber zumindest ist es ein haeufig beobachtetes Phaenomen.
Deep-Thought
member
member
 
Beiträge: 149
Alter: 39
Registriert: 3. Aug 2007 11:44
Wohnort: Farnborough
Land: United Kingdom (uk)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Beitragvon w-Baer » 4. Aug 2008 23:04

Auch wenn es das Thema verfehlt...
Deep-Thought hat geschrieben:Du wirst ueberrascht sein ...


Mich kann nix mehr überraschen!
Habe den Pfropfen abgemacht und und die ganze Angelegenheit in die zukünftige Arena gelegt. Hier is es in Bodennähe nicht so schwitzig wie im Froschterrarium, wo das Rg bisher lag. Seitdem is das Klima 1A.
Habe ne Stunde später noch nen "dicken" Grashopper an der Decke gefangen, lecker Süppchen damit gekocht ;) , Kopf und Beine ab und dann vor die Rg-Öffnung in die Arena gelegt. Beim Reinlegen waren schon zwei Pygmäen auf Erkundungstour, die sofort die Heuschrecke bemerkten und untersuchten. Liefen auf direktem Weg zurück ins Rg, kamen 10sek später zurück, wieder ins Rg, das ging dann noch so 2-3 Mal, schließlich kam die Queen persönlich um den dicken Brocken ins Rg zu zerren.
Am nächsten Morgen war dann zu allem auch noch eine weitere Pygmäe geschlüpft und aus der trägen Bande ist schon fast die wilde Horde geworden.
So gefällt mir das, die Queen ist faul und fett und der Rest ist fleissig bemüht...ich befürchte fast, ich kann euch bald mal mit einem weiteren Haltungsbericht zu dem Thema langweilen :roll: :lol:

Schöne Grüße ausm Pott
der w-Bär
Benutzeravatar
w-Baer
member
member
 
Beiträge: 66
Alter: 47
Registriert: 19. Jul 2008 20:34
Wohnort: NRW/Essen
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Beitragvon G4m813R » 5. Aug 2008 10:43

Hatte ähnliche Probleme mit der Watte. Hab dann von meiner Freundin diese abschmink Wattepads genommen. Die sind nicht annähernd so fusselig.
Benutzeravatar
G4m813R
member
member
 
Beiträge: 286
Alter: 36
Registriert: 7. Nov 2007 15:13
Wohnort: Groß-Gerau
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Beitragvon donbilbo » 5. Aug 2008 14:05

Langweilen? Hau rein und mach nen Haltungsbericht auf, am besten mit vielen und schönen Fotos, das langweilt nie! :)
donbilbo
member
member
 
Beiträge: 640
Alter: 37
Registriert: 14. Apr 2008 01:54
Wohnort: Wuppertal
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Beitragvon Thyriel » 5. Aug 2008 20:45

@ G4m813R: Gabs mit der Abschmink-Watte noch keine Probleme?
Wenn ich mich recht entsinne sind dort oft ZusatzStoffe enthalten.

Gruß Sascha
Thyriel
member
member
 
Beiträge: 235
Alter: 35
Registriert: 10. Jan 2008 23:20
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Beitragvon G4m813R » 6. Aug 2008 09:24

Ähm nee. Das sind ja keine getränkten Wattepads sondern die ganz billigen ohne was dran.
Benutzeravatar
G4m813R
member
member
 
Beiträge: 286
Alter: 36
Registriert: 7. Nov 2007 15:13
Wohnort: Groß-Gerau
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Beitragvon Mikado » 6. Aug 2008 13:12

Ich habe auch welche von meier Frau geklaut (hat mich komisch angeguckt dabei) und hab keine beschwerden. ich hab sie noch die 2 Seiten vom Watte-Pad geteilt, damit es doch etwas flauschiger sind. Hatte am Anfang bedenken, ob genug Luft bzw. Wasser durch kommt aber die Königen leben noch. Also zu empfehlen!
Mikado
member
member
 
Beiträge: 23
Alter: 40
Registriert: 9. Jul 2008 16:52
Wohnort: Hamburg
Land: Vietnam (vn)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Beitragvon w-Baer » 7. Aug 2008 12:42

Nur zur Warnung.... :!: :!: :!:
Also, bei mir sind die Pygmäen genau in diesen Abschmink-Pads verendet!!
Ich bin mittlerweile jedoch ganz von Watte o.ä. Verschlüssen weg.
Mit offenem RG scheint es in jedem Fall besser zu laufen.

Anstelle der Watte habe ich eine kleine Sand-Lehm Rampe vor den Eingang gemacht, welche bei Bedarf von den Ants ausgebaut werden könnte. ...scheint aber kein Bedarf zu bestehen.
Benutzeravatar
w-Baer
member
member
 
Beiträge: 66
Alter: 47
Registriert: 19. Jul 2008 20:34
Wohnort: NRW/Essen
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Beitragvon Mikado » 7. Aug 2008 15:39

Sobald ich meine erste Pygmäe da ist werde ich die Watte entfernen und das erstemal Honigwasser anbieten.
Mikado
member
member
 
Beiträge: 23
Alter: 40
Registriert: 9. Jul 2008 16:52
Wohnort: Hamburg
Land: Vietnam (vn)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Beitragvon Änni » 22. Aug 2008 12:11

Also ich habe als Verschluss ein Stück Mullbinde zusammen geknautscht und das Röhrchen (bis die ersten Pygmäen da sind) damit verschlossen.
Ich kann mich nicht beklagen und die Ameisen anscheinend auch nicht. :D
Genug Luft kommt anscheinend auch durch...sonst wären sie glaub ich nicht mehr so rege... :)
Änni
member
member
 
Beiträge: 15
Alter: 33
Registriert: 18. Aug 2008 17:58
Wohnort: NRW
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Beitragvon Nils P. » 24. Aug 2008 18:41

Mensch Leute, was erzählt ihr hier denn von Wattepads die von "meiner Frau" geklaut wurden?
Der Mann von heute Pflegt sich doch auch, oder nicht? :P

Zum Thema:
Wieso überhaupt das RG zustopfen?
Die Tiere sollen doch letztendlich eh umsiedeln oder nicht?

Ich habe mir vor kurzem meine erste Ameisenkolonie (Lasius niger) bestellt und werde sie am Dienstag im AntStore-Shop in Berlin.Steglitz abholen. Von daher ist das Thema für mich auch recht interessant.

MfG

[Mod:Artennahmen korrigiert]
Nils P.
member
member
 
Beiträge: 20
Alter: 30
Registriert: 24. Aug 2008 14:55
Wohnort: Berlin
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Nächste

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu Hilfe für Einsteiger

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast