Diskussionsthread zum Atta sexdens Haltungsbericht

Hier kann diskutiert und gefragt werden.

Beitragvon ShIeLa » 15. Jun 2008 01:26

Hi ohrene!
Sag mal, hast du n subwoofer auf deinem Becken stehen? Falls ja, wie verhalten sich deine Atta bei Betrieb? :tssk:
Benutzeravatar
ShIeLa
member
member
 
Beiträge: 910
Alter: 34
Registriert: 21. Feb 2007 03:18
Wohnort: Hamburg
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Beitragvon ohrene » 15. Jun 2008 13:39

Darauf befindet sich eher eine normale Box.. die Tieftöne die dort ausgestrahlt werden gehen auch in eine andere Richtung... Subwoofer stehen in einem anderen eck. Daher auch kein anderes Verhalten.
ohrene
member
member
 
Beiträge: 372
Alter: 36
Registriert: 1. Aug 2005 01:24
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Beitragvon Henrik » 18. Jun 2008 21:19

Hallo ohrene, tolle Anlage. Wie alt ist deine Kolonie schon? hast du schon Soldaten? Würde mich über mehr Fotos freuen :-)
Viele Grüsse
Henrik
Benutzeravatar
Henrik
member
member
 
Beiträge: 116
Alter: 33
Registriert: 28. Jan 2004 19:13
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 1 Danke

Beitragvon ohrene » 19. Jun 2008 14:28

Vom vorletzten Jahr d.h. Mai Juni 2006 steht auch ganz am Anfang da ^^. Die Kolonie wäre auch noch weit aus größer wenn ich sie mit besseren Temperaturen im Winter gehalten hätte.. war jedoch fast ein halbes Jahr auswärts und hatte da nicht den besten Überblick.
Fotos gibts bald wieder welche :). Soldaten sind schon erkennbar. Stehen oft auch im Schlauch und halten Wache.
ohrene
member
member
 
Beiträge: 372
Alter: 36
Registriert: 1. Aug 2005 01:24
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Beitragvon Antsoldier » 19. Jun 2008 16:22

Leider ist mir der Name dieser Frucht entfallen.. vielleicht kann mir jemand weiterhelfen.. bald ist auch nicht mehr viel von ihr übrig davon..

Wenn ich mich nicht ganz täusche handelt es sich um dieser durch aus extrem leckeren Frucht um ein so genanntes Kaki. Kein Gacki, sondern Kaki :grin:. Also mich wunderts nicht das es den Ameisen gut schmeckt, lecker! :P
Benutzeravatar
Antsoldier
member
member
 
Beiträge: 108
Alter: 29
Registriert: 15. Mär 2003 21:23
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Beitragvon bennibo » 11. Jul 2008 07:56

...schon sehr imposant dieser Bericht! Gute und genaue Beschreibung mit vielen aussagekräftigen Fotos.

LG
an Dich bennibo

Edit Antstore - Verschoben aus dem Haltungsbericht :)
bennibo
newbie
newbie
 
Beiträge: 2
Alter: 28
Registriert: 21. Jun 2008 21:23
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Beitragvon ohrene » 12. Jul 2008 00:43

danke :o) schon allgemein überhaupt ist mit all dem ein Kindheitstraum in Erfüllung gegangen
ohrene
member
member
 
Beiträge: 372
Alter: 36
Registriert: 1. Aug 2005 01:24
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Beitragvon Stylemartin » 14. Jul 2008 16:36

Hallo!

Ich interresiere mich seit ca. 2 Jahren für Atta und bin nun in der Planung für die Anlage meiner neuen Mitbewohner. Nun habe ich eine Frage: Hatt schon jemand versucht das Kima in einem seperaten becken zu erzeugen und dann in die einzelenen Becken hinneinzu "blassen"? und falls dies nicht reicht noch händisch in den eizelnen becken nachzuhelfen?
Oder ist das eine schlechte idee?

Danke schon mal im vorraus.

mfg Martin
Stylemartin
member
member
 
Beiträge: 16
Alter: 29
Registriert: 13. Jul 2008 14:26
Wohnort: Dornbirn
Land: Austria (at)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Beitragvon Böser Onkel » 14. Jul 2008 22:14

Also wenn die Kolonie größer ist, sind diese Art selber in der Lage, das selber zu tun. Wenn die kolonie kleiner ist, brauchst du ja eh nicht ganz so viele Becken.
Böser Onkel
member
member
 
Beiträge: 95
Alter: 31
Registriert: 17. Jun 2008 18:40
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Beitragvon ohrene » 14. Jul 2008 23:47

@Stylemartin
ich verstehe deinen Post nicht ganz.
Das Klima bei den Atta zu halten ist sehr einfach.
ohrene
member
member
 
Beiträge: 372
Alter: 36
Registriert: 1. Aug 2005 01:24
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Beitragvon Stylemartin » 16. Jul 2008 00:48

Aso! danke

andere Frage:
Hat es jemand schon mit mehreren Futterbechen eine Anlage gebaut? wäre doch nicht schlecht wenn sie das futter "suchen" müssen und das ist eigentlich auch naturnäher und mann kann das Futter besser ins Becken werfen da sie nicht scho auf denn Nachschub warten!

mfg Martin
Stylemartin
member
member
 
Beiträge: 16
Alter: 29
Registriert: 13. Jul 2008 14:26
Wohnort: Dornbirn
Land: Austria (at)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Beitragvon ohrene » 16. Jul 2008 01:55

Wichtig ist nur das die Ameisen weiter laufen müssen. Eine große Kolonie schneidet sonst die neuen Blätter in wenigen Stunden bis Minuten nieder, lagern diese irgendwo am Rand ein und verkommen schneller.
Suchen müssen sie es weniger. Wenn sie eine Stelle finden ernten sie diese ab und es kann sich auch um viele Stunden oder gar Tage bei z.b. einen Baum handeln. Ist also nicht sehr sinnvoll. Wichtig ist ein sehr großes Pilzbecken und vor allem ein sehr großes Futterbecken. Bei meiner Kolonie ca. 70L Pilz füttere ich eine voll einkaufstüte. Jedes Futterbecken unter einem Meter wäre dafür zu klein.
ohrene
member
member
 
Beiträge: 372
Alter: 36
Registriert: 1. Aug 2005 01:24
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Beitragvon ohrene » 16. Jul 2008 01:56

ach u die Ameisen suchen nicht lange nach nachschub. Eher sobald sie nichts mehr finden wollen sie ausbrechen ^^
ohrene
member
member
 
Beiträge: 372
Alter: 36
Registriert: 1. Aug 2005 01:24
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Beitragvon Stylemartin » 16. Jul 2008 02:03

Woher Hast du die Becken? und was für ein Rohrduchmesser wüdes du mir empfehlen? und hast du die Kolonie als sie noch klein war auch weit laufen lassen? wie lang ist dein Röhrensystem?
Stylemartin
member
member
 
Beiträge: 16
Alter: 29
Registriert: 13. Jul 2008 14:26
Wohnort: Dornbirn
Land: Austria (at)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Beitragvon ohrene » 16. Jul 2008 02:19

kleine Kolonien müssen/sollten nicht weit laufen da sie wenig schneiden. Für diese reicht gar oft ein Becken a 80cm gut ein Jahr und nur wenige Blätter.
Derzeit hab ich 9meter schlauch, Innendurchmesser 45mm. Steht ja auch im Haltungsbericht.
Bei einer kleinen Kolonie sollten es schon mind 40mm sein. Selbst wenn sie sich teilweise im Schlauch mal breitmachen sollten keine Angst, die Tiere sind nicht dumm u lassen Platz für den Transport der Blätter.
ohrene
member
member
 
Beiträge: 372
Alter: 36
Registriert: 1. Aug 2005 01:24
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

VorherigeNächste

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu Atta - Diskussion und Fragen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste