lasius niger Winterruhe

@Newbies: Bitte erst die "Suchfunktion" verwenden, danach könnt Ihr uns alles weitere Fragen.

Re: lasius niger Winterruhe

Beitragvon Filipides » 25. Feb 2021 18:06

Hallo
Weil es bei mir schon warm ist und ich auch schon Ameisen draussen sehe, habe ich meine neue lasius niger Kolonie aus dem Winterschlaf geholt. Doch jetzt weiss ich nicht ob sie tot sind oder es nur lange dauert bis sie wieder aufwachen.
Deswegen habe ich die Frage: Wie lange dauert es bis die Kolonie aus der Winterruhe (im Kühlschrank) aufwacht?
Filipides
member
member
 
Beiträge: 12
Alter: 13
Registriert: 14. Jul 2020 09:30
Land: Switzerland (ch)
Hat sich bedankt: 12 mal
Danke bekommen: 1 Danke



Werbeanzeige: Lasius niger (Black Garden Ant)



Re: lasius niger Winterruhe

Beitragvon HarryAnt » 25. Feb 2021 19:57

Deine Kolonie war im RG Nest mit gefülltem Wassertank?

Sollte eine Frage von Stunden sein bis die Ameisen anfangen sich zu bewegen.
Aber abhängig von der Raumtemperatur wo sie sich jetzt befinden.
HarryAnt
member
member
 
Beiträge: 846
Registriert: 31. Okt 2016 22:44
Wohnort: Ludwigsburg
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 81 mal
Danke bekommen: 251 mal

Re: lasius niger Winterruhe

Beitragvon Filipides » 26. Feb 2021 07:19

Danke für die schnelle Antwort. Die Ameisen waren in einem M Digfix Nest. Doch sie haben kein Nest gegraben sondern waren nur auf der Oberfläche, so dass ich nur von unten bewässern konnte.
Filipides
member
member
 
Beiträge: 12
Alter: 13
Registriert: 14. Jul 2020 09:30
Land: Switzerland (ch)
Hat sich bedankt: 12 mal
Danke bekommen: 1 Danke

Re: lasius niger Winterruhe

Beitragvon HarryAnt » 26. Feb 2021 10:26

Und bewegen sich die kleinen mittlerweile? :oops:

Der häufigste Todesgrund in der Winterruhe ist das austrocknen - da liegt auch einer der großen Vorteile des RG Nestes mit Wassertank, da man hier nicht regelmäßig befeuchten muss.
HarryAnt
member
member
 
Beiträge: 846
Registriert: 31. Okt 2016 22:44
Wohnort: Ludwigsburg
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 81 mal
Danke bekommen: 251 mal

Re: lasius niger Winterruhe

Beitragvon Filipides » 26. Feb 2021 11:26

Leider nicht mehr. :sad03: Cest la vie! :cry: Aber ich plane eine neue könogin im Sommer zu fangen.
Könnte ich ewentuell bei der nächsten Kolonie die Winterruhe auslassen?
Filipides
member
member
 
Beiträge: 12
Alter: 13
Registriert: 14. Jul 2020 09:30
Land: Switzerland (ch)
Hat sich bedankt: 12 mal
Danke bekommen: 1 Danke

Re: lasius niger Winterruhe

Beitragvon HarryAnt » 26. Feb 2021 16:15

Würde ich dir nicht empfehlen - hat dann in der Regel negative Auswirkungen in der Folgesaison.

Schau, dass du die erste Winterruhe im RG Nest mit gefülltem Wassertank machst. Das ist recht sicher bzw. pflegeleicht.
HarryAnt
member
member
 
Beiträge: 846
Registriert: 31. Okt 2016 22:44
Wohnort: Ludwigsburg
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 81 mal
Danke bekommen: 251 mal

Re: lasius niger Winterruhe

Beitragvon Filipides » 26. Feb 2021 18:22

Danke mache ich!
Ich habe meine alte Kolonie in eine kleine Zündholzschachtel gelegt und begrabe sie im Garten. :cry: .Es ist so traurig.
Filipides
member
member
 
Beiträge: 12
Alter: 13
Registriert: 14. Jul 2020 09:30
Land: Switzerland (ch)
Hat sich bedankt: 12 mal
Danke bekommen: 1 Danke

Re: lasius niger Winterruhe

Beitragvon Steve1 » 2. Mär 2021 08:30

Hallo zusammen, ich selber habe eine kleine Kolonie von 5 Arbeiterinnen und einer Gyne: Camponotus Ligniperdus.
Muss man, wenn man die Tiere aus dem Kalten holt sie langsam an das Warme gewoehnen oder kann man sie auch gleich auf Zimmertemperatur bringen? Wie macht ihr das eigentlich?
Und wann kann man sie aus der Winterruhe holen? Da gibt es irgendwie verschiedene Meinungen.
Besten Gruss
Steve1
newbie
newbie
 
Beiträge: 5
Registriert: 1. Mär 2021 15:46
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 1 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Re: lasius niger Winterruhe

Beitragvon Pascal Ihle » 2. Mär 2021 10:40

Ich hatte damals auch eine Kolonie Camponotus ligniperdus mit 4 Arbeiterinnen und 1 Gyne, hatte das Reagenzglas bei etwa 5 Grad im Kühlschrank und Ende März oder Anfang April direkt ins Wohnzimmer getan...ist nichts passiert. Seitdem mache ich es mit meinen Kolonien aber so, dass ich sie bis März in den Gartenschuppen oder wo es passt, in den Kühlschrank tu und dann danach in den Keller, der hat um die 15 Grad bei mir...und dann je nachdem, wie das Wetter so draußen is, hol ich sie dann in die Wohnung, da achte ich aber nicht akribisch auf nen Wochentag mehr oder weniger. Aber schon bis zur 2. Märzhälfte minimum.
Pascal Ihle
member
member
 
Beiträge: 87
Registriert: 21. Jan 2018 17:26
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 34 mal
Danke bekommen: 28 mal
Ameisen: Haltungsbericht(2)

Re: lasius niger Winterruhe

Beitragvon Steve1 » 2. Mär 2021 11:45

Vielen Dank. Bin gespannt, ob es meine Kolonie auch schafft :D:D
Extra abdunkeln, wenn das Reagenzglas dann im Formacium ist, muss man ja nicht oder? Ich meine Nachts ist es eh dunkel...
Steve1
newbie
newbie
 
Beiträge: 5
Registriert: 1. Mär 2021 15:46
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 1 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Re: lasius niger Winterruhe

Beitragvon Pascal Ihle » 2. Mär 2021 17:37

Ich habe meine Kolonie im Reagenzglas gehalten, bis es voll war und erst dann ein Nest angeschlossen. Das RG lag dann stets offen in der Arena rum. Habe eine halbe Pappe von einer Klorolle drüber gelegt gehabt, so konnte ich hin und wieder schauen. Das Nest der Ameisen ist ja immer im Dunkeln (unter der Erde, im Baumstumpf...). Das Nest habe ich auch heute noch, nach 3(?) Jahren mit roter Folie überklebt, um zumindest eine Teilabdunkelung zu gewährleisten, die Ameisen aber trotzdem immer zu sehen (habe ein Gipsnest). Camponotus ligniperdus ist aber relativ entspannt, zumindest meine bleiben ohne Abdunkelung ziemlich ruhig im Vergleich zu anderen Arten. Geht also auch ohne Abdunkelung, auch, wenn die es im Nest dunkel lieber haben. Ich würde aber bei so einer kleinen Kolonie jeglichen Stress vermeiden und es erstmal abgedunkelt lassen, damit es nicht zu Brutfraß o.ä. kommt.
Dateianhänge
156577437_752533205402270_9159446054832535507_n.jpg
So sieht das gerade bei mir auf dem Kellerboden aus. Sind schon etwas aktiv geworden, vielleicht suche ich noch eine etwas kältere Ecke. Man ignoriere die wunderschönen Wandfliesen.
Pascal Ihle
member
member
 
Beiträge: 87
Registriert: 21. Jan 2018 17:26
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 34 mal
Danke bekommen: 28 mal
Ameisen: Haltungsbericht(2)

Re: lasius niger Winterruhe

Beitragvon Steve1 » 5. Mär 2021 10:29

Vielen Dank das hilft mir sehr. Bin halt noch am Anfang der Kolonie und will keine Fehler machen :D
Langsam kann man die Ligniperdus aber auch schon auswintern lassen oder? Besten Gruss
Steve1
newbie
newbie
 
Beiträge: 5
Registriert: 1. Mär 2021 15:46
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 1 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Re: lasius niger Winterruhe

Beitragvon Pascal Ihle » 5. Mär 2021 13:42

Inwieweit eine geringfügig verkürzte Winterruhe sich negativ für die Zukunft auswirkt, vermag ich nicht zu sagen, was ich aber aus meiner Erfahrung und der Erfahrung des Händlers sagen kann ist, da die Art einen endogynen Rhythmus hat, werden sie von selbst inaktiv. Wenn man also zu früh auswintert, kann es sein, dass sich ihr Rhythmus verschiebt und dann quasi ab Spätsommer -selbst bei hohen Temperaturen- schon nichts mehr passiert und sie nur im Nest rumhängen und keine Brut mehr aufziehen, die vorhandene Brut wird dann auch nicht mehr weiter gefüttert, sondern durch den Winter gebracht. Demnach zahlt sich hier Geduld aus, schließlich will man seine Ameisen ja gerade in der warmen Jahreszeit durchgängig beobachten ;) (zudem findet man auch leichter (Frucht)fliegen o.ä. an der Scheibe und muss nichts kaufen -vorausgesetzt Zucker/Honig ist im Haus- :D )
Pascal Ihle
member
member
 
Beiträge: 87
Registriert: 21. Jan 2018 17:26
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 34 mal
Danke bekommen: 28 mal
Ameisen: Haltungsbericht(2)




Werbeanzeige: Lasius niger (Black Garden Ant)


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu Hilfe für Einsteiger

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast