Termiten

Archivbeitrage aus den Unterforen "Einsteigerfragen" und "Diskussion und Fragen allgemein" aus den Jahren 2003 bis 2008.

Termiten

Beitragvon KnightOne » 24. Jul 2003 20:24

Hat hier irgendjemand erfahrungen mit Termiten?
z.B. wo man sie kaufen kann oder wie man sie am besten aufzieht?
KnightOne
member
member
 
Beiträge: 32
Registriert: 23. Jul 2003 19:34
Wohnort: NRW
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Beitragvon Markus » 24. Jul 2003 20:39

Es gibt zwar keine direkten Gesetze, die die Haltung dieser Tiere verbieten, jedoch geht es dir an den Kragen, wenn sie ausbrechen, solten dann nämlich Schäden am Holz auftreten und wenn es nichteinmal deine Termiten sondern irgendwelche anderen Termiten seien, würdest du sofort verdächtigt und die Versicherung würde sich weigern, zu zahlen.
Zumindest bei den niederen Termitenarten sind die Arbeiter alle Larvenstadien, deren Entwicklung durch die Königinn und den König unterbunden wird, wenn sie weiter aufwachsen, werden sie entweder zu Geschlechtstieren oder zu Soldaten, das bedeutet, wenn nur zwei Arbeiter entkommen...
Zudem haben die meisen Termiten eine extrem hohe Vermehrungsrate, alle 2-3 Sekunden ein Ei und würden schnell zuviel.
Zudem wird von Professoren oft berichtet, dass ihre Haltung extrem langweilig sei, 1 mal den Monat ein Stück holz in den Kasten, mehr kann man nicht sehen.
Und da ist noch die Tatsache, dass sie extrem hässlich in meinen Augen sind, da sie fast wie Maden aussehen und im Gegensatz zu den doch sehr interessanten und gut anzusehenden Ameisen fast weichhäutig sind.
Benutzeravatar
Markus
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
 
Beiträge: 4601
Alter: 32
Registriert: 23. Dez 2002 10:16
Wohnort: Bad Münstereifel
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 3 mal
Danke bekommen: 171 mal

Lass das lieber!

Beitragvon Edea » 24. Jul 2003 20:39

Hallo KnightOne!

Lass das lieber sein. Wenn sie Dir weglaufen fressen sie Deine Möbel an und stellen Dein Haus auf den Kopf. Wäre doch nicht schön. :-(

Liebe Grüße

Edea
Edea
member
member
 
Beiträge: 54
Registriert: 7. Jul 2003 15:28
Wohnort: NRW
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Beitragvon Fathom » 24. Jul 2003 21:10

ich hab ma ne wiele lang in den tropen gelept und ich sag dir Termiten sind das schlimmste was einem passieren kann die haben meinen ganzen brockhaus gefressen (40 bände) zum glück schau ich auch ab und zu im Lexicon nach *g* ich hab es bemerkt und konnte sie grad noch so aufhalten (wonung wurde total ausgeschwefelt) hat für mich 2 wochen im Hotel bedeutet ;(

des halb vergiss das mit den termiten ganz schnell

MFG
Fathom
Fathom
member
member
 
Beiträge: 38
Registriert: 3. Jul 2003 13:53
Wohnort: Deutschland
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Beitragvon KnightOne » 24. Jul 2003 21:20

Ihr scheint alle schlechte erfahrungen gemacht zu haben...
naja dann lass ich es wohl besser...

Naja ich habe mir gedacht eine kleine Arena zu basteln in der ein Ameisen gegen termitenvolk kämpft...

naja das kann ich wohl jetzt aufgeben :(

Sag mal weis jemand von euch welche Ameisenarten
gegeneinader kämpfen?
KnightOne
member
member
 
Beiträge: 32
Registriert: 23. Jul 2003 19:34
Wohnort: NRW
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Beitragvon Markus » 24. Jul 2003 21:26

>Naja ich habe mir gedacht eine kleine Arena zu basteln in der ein Ameisen gegen termitenvolk kämpft...

Neben der Tatsache, dass das aus meiner Sicht kindich ist, würden die Termiten wahrscheinlich den Kürzeren ziehen, einige Ameisenarten haben sich speziell auf Termitenfang spezialisiert.

>Sag mal weis jemand von euch welche Ameisenarten
gegeneinader kämpfen?

Meistens sind es gleiche Arten von z.B. Lasius niger, auf jeden Fall immer um Ressousen und Territorien und dasselbe gillt für Arten mit sehr gleichen Nahrungsansprüchen.
Auch Sklavenhaltende Arten besorgen sich z.B. bei den Amazonenameisen immer wieder Sklaven.
Ameisenstaaten jedoch gegeneinander antreten zu lassen ist meines Erachtens eine Sache aus dem Kindergarten und steht einer vernünftigen Haltung nur volkommen im Weg!!!
Sorry, ich kann's nicht anders sagen.
Benutzeravatar
Markus
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
 
Beiträge: 4601
Alter: 32
Registriert: 23. Dez 2002 10:16
Wohnort: Bad Münstereifel
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 3 mal
Danke bekommen: 171 mal

Beitragvon Edea » 24. Jul 2003 21:27

Hey KnightOne!

Jede Ameisenart kämpft gegeneinander. Da jede Kolonie ihren eigenen Duft hat, mag heißen, daß die Tiere einer jeden Kolonie sich untereinander am Duft erkennen. Sobald das Tier einer anderen Kolonie in ihre Nähe kommt und nicht identifiziert werden kann, wird es als Feind behandelt und angegriffen.

Liebe Grüße

Edea
Edea
member
member
 
Beiträge: 54
Registriert: 7. Jul 2003 15:28
Wohnort: NRW
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Beitragvon Markus » 24. Jul 2003 21:33

Das stimmt nicht ganz, es gibt Ameisenarten, die man sogar zusammen in einem Formicarium halten kann, z.B. eine sehr kleine mit einer sehr großen Art geht manchmal, sofern die Ansprüche auch nicht zuuu gleich sind,hier im Forum gab es auch mal einen Threat darüber.
(Parasieten muss ich wohl nicht erwähnen und ich meine parasitäre Ameisenarten).
Benutzeravatar
Markus
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
 
Beiträge: 4601
Alter: 32
Registriert: 23. Dez 2002 10:16
Wohnort: Bad Münstereifel
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 3 mal
Danke bekommen: 171 mal

Beitragvon KnightOne » 24. Jul 2003 21:34

Ich hab das gefühl das ihr mich missversteht...
Ich habe jetzt seit 2 Wochen eine Queen...
Die legt eier wie bekloppt...
Jetzt schon um die 30...
Keine Ahnung wie die das macht...

Da hab ich mir gedacht wenn das so weitergeht
dann hab ich ja tausende...

Da ist mir die idee mit dem käpfen gekommen...
um die bei bedarf zu deziemiren...

oder gibt es da andere alternativen?
KnightOne
member
member
 
Beiträge: 32
Registriert: 23. Jul 2003 19:34
Wohnort: NRW
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Beitragvon Scooby » 24. Jul 2003 21:38

In Ordnung... pass mal auf:

So schnell wird sich Dein Volk nicht auf tausende vermehren! Selbst bei meiner Pheidole, die für ihre Gebährfreudigkeit "verrufen" ist, dauert das weit über ein Jahr!!
Im Vergleich dazu dauert das bei Deiner xy-Art sicher noch länger... Also keep it easy und hör lieber auf Markus.

Scooby

Edit Anfang
Übrigens: Meines Erachtens nach ist es das Ziel eines Jeden, der Ameisen kolonisieren möchte, daß sich seine Pfleglinge vermehren und gedeihen. Er denkt eher nicht daran, wie er sie dezimieren könnte - jedenfalls nicht, wenn sie nicht unbedingt ne Plage werden und das kann man ja bei einer absoluten JUNGKOLONIE, die sich bei Dir soeben aufbaut nicht sagen. Yo!
Edit Ende
Zuletzt geändert von Scooby am 24. Jul 2003 21:42, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Scooby
member
member
 
Beiträge: 499
Alter: 45
Registriert: 17. Mai 2003 08:50
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Beitragvon Markus » 24. Jul 2003 21:41

Eine ganz einfache Methode ist, ihnen weniger Proteine in Form von Insekten anzubieten, das klappt bei vielen Arten soweit ich weis, beschreib einfach mal deine Königinn (sie muss zumindest einen Buckel haben, sonst ist es keine) und gib einfach Größe und Farbe und Propotionen an, ich schätze jetzt schon auf Lasius niger, wegen der Hochzeitsflüge vor einigen Wochen.
Benutzeravatar
Markus
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
 
Beiträge: 4601
Alter: 32
Registriert: 23. Dez 2002 10:16
Wohnort: Bad Münstereifel
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 3 mal
Danke bekommen: 171 mal

Beitragvon Scooby » 24. Jul 2003 21:45

@Markus
Deine Aussage ist vollkommen richtig. Sobald weniger Eiweiße verfüttert werden, wird auch die Produktion der Eier zurückgeschraubt.
Mich würde übrigens auch interessieren, welche Gattung er pflegt. Also was ist KnightOne??
Benutzeravatar
Scooby
member
member
 
Beiträge: 499
Alter: 45
Registriert: 17. Mai 2003 08:50
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Beitragvon KnightOne » 24. Jul 2003 22:20

Nun Sorry welche Art es ist weis ich selber nicht genau...
Es ist auf jeden fall eine einheimische...
Klar hat sie einen Buckel... bin doch nicht blöde und nimm einfach irgendeine...

Ich kenn mich schon ein wenig aus... aber mit königinnen ist das so eine Sache... die sehen irgendwie alle gleich aus... für mich jedenfalls

Also meine queen...
Ist relativ matt... und ich würde sagen dunkel Braun...

und sieht ein wenig so aus wie die auf der startseite von
Ameisehaltung.de... nur ein wenig heller und sehr viel matter
ist keine waldameise...
KnightOne
member
member
 
Beiträge: 32
Registriert: 23. Jul 2003 19:34
Wohnort: NRW
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Beitragvon Edea » 24. Jul 2003 23:33

Hallo KnightOne,

wie Markus schon sagte, könntest Du da eine Lasius niger Queen haben, oder auch Lasius flavus, die haben alle ziemlich ähnliche, äußerliche Merkmale.

Wenn Du ganz sicher sein willst, welche Art Du da hast, hat Scooby schonmal einen schönen Link gefunden, den ich jetzt an Dich weitergebe. Schau mal hier rein. Würd mich auch interessieren, welche Queen Du da jetzt hast.

Hyperlinks sind nur für registrierte Nutzer sichtbar

Hoffe, der hilft Dir!

Gruß,

Edea
Edea
member
member
 
Beiträge: 54
Registriert: 7. Jul 2003 15:28
Wohnort: NRW
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Beitragvon gonzobey » 25. Jul 2003 13:26

Um noch mal auf das "Bekämpfen" zwischen Ameisenarten zu kommen bzw. dem "Phänomen" von Markus, dass mehrere arten friedlich miteinader leben.

Das mit dem Bekämpfen ist so eine Sache: kein Tier bekämpft eine andere Art einfach so aus Spass, religösen oder politischen Gründen wie die Art Homo Sapiens. In der Regel handelt es sich um ein biologisches Konkurrenzverhalten um Nahrung oder Lebensraum.

In der Biologie unterschiedet man zwischen unterschiedlichen ökologischen Nischen, d.h. es ist sehrwohl möglich, dass zwei Ameisenarten friedlich miteinander leben können, weil sie unterschiedliche ökölogische Nischen besiedeln, z.B. geht die eine Art tagsüber auf Futtersuche und die andere abends ODER die eine frisst Samen und die andere Pflanzenblätter oder oder.
gonzobey
member
member
 
Beiträge: 146
Alter: 45
Registriert: 11. Okt 2003 08:51
Wohnort: Berlin
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Nächste

Zurück zu History Forum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste