Camponotus atriceps - Happy Birthday

Hier kann diskutiert und gefragt werden.

Re: Camponotus atriceps - Happy Birthday

Beitragvon Klingelkaninchen » 1. Feb 2020 22:27

Genau heute vor einem Jahr habe ich mir meine camponotus atriceps Kolonie im antstore gekauft.
Mittlerweile sind aus 25 Arbeiterinnen mindestens 500 geworden, vielleicht sind es aber auch schon viel mehr.
Als Nest hatte ich anfangs ein Doppelglasfenster 116 x 33 cm, Scheibenabstand innen 2,5 cm. Das Innenleben ist Kork.

Die Arena ist ein ausrangiertes Aquarium 60 x 30 x 30 cm mit selbstgestalteter Rückwand aus Styropor und mit 2-Komponenten-Epoxid versiegelt.
camponotus atriceps (1).jpg


Inzwischen habe ich meine Idee mit dem Schreibtisch verwirklicht. Auf 86 x 60 cm scheinen sich die Brasilianer recht wohl zu fühlen.
camponotus atriceps (2).jpg

camponotus atriceps (3).jpg

camponotus atriceps (4).jpg


Ein weiteres Doppelglasfenster gleicher Größe steht noch als Erweiterung zur Verfügung.

Momentan ist mein größtes Problem die Versorgung mit Zuckerwasser. Ich habe schon einige Tränken probiert, immer wieder haben die Tiere mich ausgetrickst, sind in die Tränke gekrabbelt und ertrunken, haben etlichen Schaumstoff und Watte praktisch pulverisiert.
Die letzte Tränke (Bild 1), eigentlich für Meerschweinchen oder Hasen, hat jetzt ein Edelstahlnetz im Auslauf, das klappt jetzt.
Der Inhalt reicht aber angesichts der Kolonie-Größe nur dreieinhalb Tage.
Der neueste Versuch ist ein Plexiglas-Rohr, 22 cm, Durchmesser 3 cm mit 125 ml Inhalt, rein rechnerisch dürfte das aber auch höchstens eine Woche reichen.
Wenn ich mehrere davon reinstelle, haben auch mehr ants gleichzeitig die Gelegenheit zum trinken und ich befürchte, dass die Tränken genauso schnell leer sind.
camponotus atriceps (5).jpg


Was macht Ihr denn, wenn Ihr mal zwei Wochen im Urlaub weg seid ?
Klingelkaninchen
newbie
newbie
 
Beiträge: 1
Alter: 57
Registriert: 13. Nov 2009 05:43
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 3 mal
Ameisen: Haltungsbericht(1)



Werbeanzeige: Camponotus atriceps



Re: Camponotus atriceps - Happy Birthday

Beitragvon Serafine » 1. Feb 2020 23:14

Befeuchtest du das Nest? Ein möglicher Grund für den enormen Wasserverbrauch könnte sein, dass die Ameisen das trockene Nest selbst auf die von ihnen gewünschte Feuchtigkeit bringen.
Bietest du auch normales Wasser an? Seit ich meinen C. barbaricus (die deutlich sparsamer sind) Wasser separat anbiete sind sowohl der Zuckerwasserverbrauch wie auch die Menge an Kot im Müllbereich deutlich zurückgegangen (wenn sie zu wenig Wasser haben werden ihre Ausscheidungen sehr zäh und klebrig).

Das sind mit Sicherheit (sehr viel) mehr als 500 Ameisen. Die beste Möglichkeit ein Gefühl für die Zahl der Ameisen zu bekommen ist auf kleinen Fläche (ca. 5-10 x 5-10cm) Ameisen in unterschiedlicher Dichte zu zählen und das dann auf größere Bereiche hochzurechnen.
Da kommen oft sehr viel größere Zahlen raus als man denkt.
Benutzeravatar
Serafine
member
member
 
Beiträge: 382
Registriert: 8. Mär 2017 13:36
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 54 mal
Danke bekommen: 87 mal




Werbeanzeige: Camponotus atriceps


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu Camponotus - Diskussion und Fragen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste