Heizungsfehler Messor orientalis

Hier kann diskutiert und gefragt werden.

Re: Heizungsfehler Messor orientalis

Beitragvon Domel » 12. Dez 2019 15:10

Nach langer Zeit habe ich wieder mit der Haltung von Ameisen angefangen und mir gleich eine Messor orientalis Kolonie mit ca. 15 Arbeiterinnen besorgt. Um das Klima zu regulieren verwende ich eigentlich einen Shelly H&T. Mittels Routine im Smarthome wird nach Bedarf eine Heizmatte zu oder abgeschaltet.
Um das Problem zu verstehen muss ich die Funktionsweise erklären. Der Shelly H&T "wacht", aller 6 Stunden oder wenn sich die Temperatur um 1 Grad geändert hat, auf und verbindet sich mit dem WLAN. In der Wachphase kann das Smarthome den Wert abgreifen und die Steckdose mit der Heizmatte zu oder abschalten.
Das lief auch wunderbar, bis der Shelly H&T ein Update erhalten hat. Jetzt sind die Wachphasen so kurz, dass das Smart Home es nicht mehr schafft den Wert abzurufen, bevor dieser wieder "schläft" und somit weiterhin von dem alten Wert ausgeht. Dadurch wurde die Heizmatte nicht ausgeschalten. Die Arena wurde somit überbeheitzt. :|

Diesen Fehler habe ich leider viel zu spät bemerkt. Resultat: Alle Arbeiterinnen haben es leider nicht geschafft. Ich konnte sie heute morgen alle aufsammeln.
Die Königin lebt noch aber von der Brut ist nichts mehr zu sehen. :cry:

Schafft es eine Königin nochmals zu Gründen oder stehen die Chancen eher schlecht?
Benutzeravatar
Domel
member
member
 
Beiträge: 18
Registriert: 7. Jun 2009 18:19
Wohnort: Mohorn
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 2 mal
Danke bekommen: 0 Danke
Ameisen: Haltungsbericht(2)

Re: Heizungsfehler Messor orientalis

Beitragvon TheDravn » 12. Dez 2019 15:41

Das ist natürlich bitter, schöne Technik ist zwar schön, aber alles was mit Internetverbindung zu tun hat... Ist in Deutschland nunmal nicht wirklich zu gebrauchen, daher würde ich dir eine kleine einstellbare Heizmatte empfehlen, mit Temperaturmessen und rumprobieren bekommt man auch damit eine konstante Temperatur hin.

Zu deiner Frage, es ist möglich, die Kolonie war mit 15 Arbeiterinnen noch recht klein, vllt 3. Generation wohl aber eher 2. Setz die Königin in ein RG, wenn sie nicht schon in einem wohnt, versorg sie einmal noch mit klein gemahlenen Körnern und ein paar Fruchtfliegen. Dann das RG verschließen und abgedunkelt warm halten und hoffen. Auch nicht stören, einmal die Woche reinschauen kann schon zu viel sein, am besten einfach nach Neujahr erst wieder reinschauen, auch wenn die Neugier groß ist.
Eine Alternative wäre, ihr Larven oder am besten Puppen der gleichen Art unterzujubeln, Arbeiterinnen nehmen erst nach dem Schlupf den Kolonieduft an und somit kann man in solchen Fällen eine Kolonie pushen und aushelfen. Das Problem hierbei ist die Beschaffung, einen Shop/Handel für Larven/Puppen gibt es nicht und man ist auf eigene Kolonien oder die anderer Halter angewiesen.
TheDravn
member
member
 
Beiträge: 34
Registriert: 3. Aug 2018 20:53
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 2 mal
Danke bekommen: 8 mal
Ameisen: Haltungsbericht(3)

Re: Heizungsfehler Messor orientalis

Beitragvon Domel » 12. Dez 2019 17:14

Wenigstens was.

Die Königin befindet sich bereits wieder im RG. dieses liegt jetzt bei 21°C in der Arena. Ich werde ein zweites RG vorbereiten. In diesen mache ich dann einen neuen Wassertank und das Futterangebot neu, sodass sie alleine wechseln kann.
Dann hoffen wir mal das ich im nächsten Jahr positives berichten kann.
Benutzeravatar
Domel
member
member
 
Beiträge: 18
Registriert: 7. Jun 2009 18:19
Wohnort: Mohorn
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 2 mal
Danke bekommen: 0 Danke
Ameisen: Haltungsbericht(2)

Re: Heizungsfehler Messor orientalis

Beitragvon Domel » 8. Feb 2020 16:12

So die Königin ist zum Glück noch am Leben.
Ich habe es vermieden die Königin zu stören. Vor einer Weile, als ich mit der Familie beim Essen saß, bemerkte ich wie die Königin unterwegs war und konnte schnell ein Foto machen.

Bild

Das war kurz nach dem ich ein neues Reagenzglas in die Arena gelegt hatte. Mittlerweile ist sie in das RG umgezogen.

Mittlerweile habe ich Temperatur im Griff:

Tagsüber: 25 Grad
Nachts: 23,5 Grad
Benutzeravatar
Domel
member
member
 
Beiträge: 18
Registriert: 7. Jun 2009 18:19
Wohnort: Mohorn
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 2 mal
Danke bekommen: 0 Danke
Ameisen: Haltungsbericht(2)

Re: Heizungsfehler Messor orientalis

Beitragvon HarryAnt » 8. Feb 2020 19:20

Mal in 1-2 Wochen ganz vorsichtig nachschauen ob es Brut gibt.

Falls da gar nichts ist kannst du zum einen versuchen ob sie Futter annimmt (kleines Insekt und einen Tropfen Honig anbieten) oder schauen ob du von irgendwo ein paar Puppen bekommst.
Zur Not müsste es auch von Messor barbarus funktionieren.

Eventuell musst das RG auch wieder mit etwas Watte verschließen, damit die Königin sich sicher fühlt für die Gründung.
HarryAnt
member
member
 
Beiträge: 818
Registriert: 31. Okt 2016 23:44
Wohnort: Ludwigsburg
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 78 mal
Danke bekommen: 235 mal

Re: Heizungsfehler Messor orientalis

Beitragvon Domel » 9. Feb 2020 20:46

Das Verschließen des RG hat die Königin selber übernommen. Sie hat dafür Seramissteinchen heran getragen. Ich habe heute nochmal nach gut einem Monat einen Blick in das RG geworfen und bin soweit erstmal soweit zufrieden. Ich werde in einem Monat nochmal nach ihr schauen. Was empfehlt ihr für eine gut Luftfeuchtigkeit?

Hier mal zwei Bilder:

Bild



Bild
Benutzeravatar
Domel
member
member
 
Beiträge: 18
Registriert: 7. Jun 2009 18:19
Wohnort: Mohorn
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 2 mal
Danke bekommen: 0 Danke
Ameisen: Haltungsbericht(2)

Re: Heizungsfehler Messor orientalis

Beitragvon HarryAnt » 10. Feb 2020 11:33

Was empfehlt ihr für eine gut Luftfeuchtigkeit?


Du meinst um diese im RG noch weiter zu erhöhen?

Ich mach halt für die Gründung immer einen Verschluss aus Watte (nicht zu stark gequetscht) und schiebe diese soweit nach, dass im RG eine kleine Brutkammer von ca. 2 cm entsteht.
Aber wenn die Dame selbst den Eingang etwas zugebaut hat ist das auch schon mal nicht schlecht.
HarryAnt
member
member
 
Beiträge: 818
Registriert: 31. Okt 2016 23:44
Wohnort: Ludwigsburg
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 78 mal
Danke bekommen: 235 mal

Re: Heizungsfehler Messor orientalis

Beitragvon Domel » 10. Feb 2020 14:43

Das alte RG war ziemlich vergammelt gewesen und der Wassertank ebenfalls ziemlich leer. Da ich sie nicht stressen wollte hatte ich ein neues einfach vorbereitet und daneben gelegt. Da sie sich selber um den Eingang gekümmert hat werde ich das auch so lassen.
Ich versuche mit befeuchten eine Luftfeuchtigkeit von 60%rF zu erreichen. Manchmal komme ich etwas drüber oder etwas drunter.
Gemessen wird auf Bodenhöhe.
Benutzeravatar
Domel
member
member
 
Beiträge: 18
Registriert: 7. Jun 2009 18:19
Wohnort: Mohorn
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 2 mal
Danke bekommen: 0 Danke
Ameisen: Haltungsbericht(2)

Re: Heizungsfehler Messor orientalis

Beitragvon HarryAnt » 10. Feb 2020 16:37

Falls du die Arena außerhalb des RGs meinst, dass kannst du dir eigentlich sparen.
Das Mikroklima ist im RG und später im neuen Nest (Farm. Ytong, 3D ...).

Die Arena würde ich generell komplett trocken halten, abgesehen von der obligatorischen Tränke mit Wasser.
Sonst hast du später nur Probleme das ganze sauber zu halten, die Damen werden graben und Schweinereien veranstalten, Futterreste gammeln und du hast eine erhöhtes Risiko für Milben und anderes Ungeziefer.
HarryAnt
member
member
 
Beiträge: 818
Registriert: 31. Okt 2016 23:44
Wohnort: Ludwigsburg
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 78 mal
Danke bekommen: 235 mal

Re: Heizungsfehler Messor orientalis

Beitragvon Domel » 10. Feb 2020 17:38

Geht ja nur für die Zeit in der die Königin mit dem RG sich in der Arena befindet. Für diese Zeit ist es ja sozusagen das Nest, oder irre ich mich da?

Gruß
Benutzeravatar
Domel
member
member
 
Beiträge: 18
Registriert: 7. Jun 2009 18:19
Wohnort: Mohorn
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 2 mal
Danke bekommen: 0 Danke
Ameisen: Haltungsbericht(2)

Re: Heizungsfehler Messor orientalis

Beitragvon HarryAnt » 10. Feb 2020 20:18

Das Nest ist das RG und auch nur darin besteht das Mikroklima mit erhöhter Luftfeuchtigkeit - dieses wird durch den Wassertank und den kleinen Raum mit nur einer Öffnung erzeugt.

Ob das RG in einer Arena mit Sand, in einer leeren Schachtel oder Sockenschublade liegt spielt keine Rolle. Mal von der Temperatur abgesehen natürlich.
HarryAnt
member
member
 
Beiträge: 818
Registriert: 31. Okt 2016 23:44
Wohnort: Ludwigsburg
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 78 mal
Danke bekommen: 235 mal

Re: Heizungsfehler Messor orientalis

Beitragvon Domel » 11. Feb 2020 20:11

Okay danke HarryAnt. Dachte das müsste ich beachten.


Gruß
Benutzeravatar
Domel
member
member
 
Beiträge: 18
Registriert: 7. Jun 2009 18:19
Wohnort: Mohorn
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 2 mal
Danke bekommen: 0 Danke
Ameisen: Haltungsbericht(2)


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu Messor - Diskussion und Fragen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste