Artenbestimmung

@Newbies: Bitte erst die "Suchfunktion" verwenden, danach könnt Ihr uns alles weitere Fragen.

Re: Artenbestimmung

Beitragvon Queen88 » 21. Nov 2019 00:00

Hallo zusammen,

Ich bin ein absolutes Greenhorn was die Bestimmung einer Art angeht.

Ich habe mir als erstes bei Amazon eine Messor Barbarus bestellt.

Leider war es nur die Königin und diese ist nicht befruchtet.

Nachdem ich mich beschwert habe, bekam ich angeblich eine Camponotus Barbaricus mit Brut und Arbeiterinnen.

Doch wenn mich nicht alles täuscht würde ich gelinkt.

Die Brut und die Königin kamen getrennt an.

Und iwie sieht zumindest die Brut nicht wie Barbaricus aus. Kann mir einer helfen und mir sagen was ich nun wieder bekommen habe?

Hier im Store hab ich mir erstmal eine echte Barbaricus bestellt.

LG Claudi
Queen88
newbie
newbie
 
Beiträge: 8
Bilder: 0
Registriert: 20. Nov 2019 23:40
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 1 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Re: Artenbestimmung

Beitragvon Queen88 » 21. Nov 2019 00:30

IMG_20191121_002947.jpg
Queen88
newbie
newbie
 
Beiträge: 8
Bilder: 0
Registriert: 20. Nov 2019 23:40
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 1 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Re: Artenbestimmung

Beitragvon Serafine » 21. Nov 2019 00:44

Fotos wären hilfreich (einfach auf eine externe Seite, z.B. Imgur, hochladen und verlinken).
Dass die Brut gesondert kommt spricht schonmal dafür, dass da was faul ist. Von welchem Shop hast du die Kolonie denn?

Messor barbarus kann sich übrigens mit der Gründung sehr Zeit lassen (einige Königinnen sitzen wochenlang im Reagenzglas bevor sie sich entschließen mal Eier zu legen), abgesehen davon geht es jetzt auch für die mediterranen Ameisen steil auf die Winterruhe zu - möglich dass sie deshalb dieses Jahr keine Eier mehr legen werden.


Hier sind ein paar Bilder von C. barbaricus, vielleicht hiflt das ja schonmal etwas:

Bild

Bild

Bild

Bild
Benutzeravatar
Serafine
member
member
 
Beiträge: 343
Registriert: 8. Mär 2017 12:36
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 45 mal
Danke bekommen: 83 mal

Re: Artenbestimmung

Beitragvon Queen88 » 21. Nov 2019 02:26

IMG_20191121_002947.jpg
Queen88
newbie
newbie
 
Beiträge: 8
Bilder: 0
Registriert: 20. Nov 2019 23:40
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 1 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Re: Artenbestimmung

Beitragvon Queen88 » 21. Nov 2019 02:31

Danke für deine schnelle Antwort.

Die Messor habe ich schon einige Wochen und es hat sich einfach nichts getan. Habe zum Vergleich zur selben Zeit eine weitere Messor gekauft.
Diese wächst und gedeiht.

Naja und ich würde mal sagen, der Typ hat mich beschissen.

Ich habe mir die Ameisen bei Antlife gekauft.

Fand es eh komisch das mir plötzlich eine andere Art geschickt wird.

Ich hoffe das Foto wird jetzt angezeigt. Weiß nicht warum das 1. Nicht sichtbar war.
Queen88
newbie
newbie
 
Beiträge: 8
Bilder: 0
Registriert: 20. Nov 2019 23:40
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 1 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Re: Artenbestimmung

Beitragvon derameisige » 21. Nov 2019 10:55

Also nach einer Camponotus-Art sieht mir das Bild nicht aus. Könnte eher eine Formica (Serviformica) sp. sein.
Außerdem ist die Gaster der Gyne beschädigt (gedrückt?, teilweise aufgeplatzt?).

Fehler-404.jpg
Ich fürchte, die Wahl des Händlers war suboptimal!
derameisige
member
member
 
Beiträge: 458
Alter: 79
Registriert: 12. Jan 2008 18:18
Wohnort: Farmington and Michelstat
Land: United States (us)
Hat sich bedankt: 2 mal
Danke bekommen: 37 mal

Re: Artenbestimmung

Beitragvon Queen88 » 21. Nov 2019 21:48

derameisige hat geschrieben:Also nach einer Camponotus-Art sieht mir das Bild nicht aus. Könnte eher eine Formica (Serviformica) sp. sein.
Außerdem ist die Gaster der Gyne beschädigt (gedrückt?, teilweise aufgeplatzt?).

Fehler-404.jpg



Hi, danke für dein Feedback.
Der Gaster ist nicht beschädigt.
Lediglich sehr voll.

Aller dings habe ich dazu ja eine Königin bekommen.
Ich versuche ein Bild von ihr zu machen. Bin gespannt was ihr dazu sagt.

Und ja du hast recht.
Die Wahl des Shops war wirklich schlecht.
Schade das es so Menschen gibt...

Lg
Claudi
Queen88
newbie
newbie
 
Beiträge: 8
Bilder: 0
Registriert: 20. Nov 2019 23:40
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 1 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Re: Artenbestimmung

Beitragvon Queen88 » 21. Nov 2019 21:57

IMG_20191121_215629.jpg
Die eigentliche Königin
Queen88
newbie
newbie
 
Beiträge: 8
Bilder: 0
Registriert: 20. Nov 2019 23:40
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 1 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Re: Artenbestimmung

Beitragvon Serafine » 22. Nov 2019 00:32

Das sieht nach einer Camponotuskönigin aus. Würde ihr einen Tropfen Zuckerwasser geben (sie wirkt etwas dünn) und sie dann bis März in die Winterruhe stellen (ca. 15°C, da mediterrrane Ameise).
Benutzeravatar
Serafine
member
member
 
Beiträge: 343
Registriert: 8. Mär 2017 12:36
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 45 mal
Danke bekommen: 83 mal

Re: Artenbestimmung

Beitragvon Queen88 » 22. Nov 2019 00:46

Na ich werd sie jetzt auch erstmal in die Winterruhe schicken.
Gebe ihr schon immer Jelly aber sie frisst relativ wenig.
Abwarten...
Aber danke sehr
Queen88
newbie
newbie
 
Beiträge: 8
Bilder: 0
Registriert: 20. Nov 2019 23:40
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 1 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Re: Artenbestimmung

Beitragvon Serafine » 22. Nov 2019 07:19

Mit Jelly wirst du bei C. barbaricus nicht weit kommen. Die bevorzugen flüssige Nahrung und frische oder gefrorene Insekten, selbst purer Honig wird eher nicht so begeistert angenommen (ebenso wenig wie überbrühte Insekten).
Benutzeravatar
Serafine
member
member
 
Beiträge: 343
Registriert: 8. Mär 2017 12:36
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 45 mal
Danke bekommen: 83 mal

Re: Artenbestimmung

Beitragvon derameisige » 22. Nov 2019 10:11

Zu: artenbestimmung-t21979.html#p173998

Gyne file.jpg
IMG_20191121_002947
Dann war das also die "uneigentliche" Königin? Und die hat eindeutig eine Verletzung an der Gaster.
Dass die "eigentliche" Königin eine Camponotus sp. ist und unbeschädigt, kann man ja nicht wissen, wenn man das "eigentliche" Bild dazu nicht kennt.
So wird das doch etwas verwirrend.
derameisige
member
member
 
Beiträge: 458
Alter: 79
Registriert: 12. Jan 2008 18:18
Wohnort: Farmington and Michelstat
Land: United States (us)
Hat sich bedankt: 2 mal
Danke bekommen: 37 mal

Re: Artenbestimmung

Beitragvon Serafine » 22. Nov 2019 16:49

Noch ein paar Hinweise...
C. barbaricus ist in erster Linie eine nachtaktive Spezies. Licht mögen sie v.a. als Kleinkolonie überhaupt nicht, das RG sollte daher abgedunkelt sein. Üblicherweise kommen sie so 5-10 Minuten nachdem man das Licht ausgemacht hat raus. Großkolonien sind auch tagaktiv.
Sie mögen ihre Nahrung sehr flüssig, mit Jelly, purem Honig und abgekochten Insekten wird man nicht weit kommen. Frische oder tiefgerohrene Insekten funktionieren gut, in begrenztem Maße auch Katzenfutter (Nassfutter). Den Flüssigzucker sollte man verdünnen (mit 2-4 Teilen Wasser), ob Zuckerwasser, Agavendicksaft oder Ahorsirup ist eigentlich egal (meine mögen verdünnten Ahornsirup am liebsten).
Bei Kleinkolonien sollte die Beute nicht zu groß sein - Fliegen, Mikrogrillen und ähnliches nehmen sie gerne an. Fruchtfliegen werden von Kleinkolonien gerne genommen, später ist die Reaktion dann mal so mal so.
Vom Ei zur Arbeiterin dauert es 2-3 Monate (später geht das auch schneller), je nach Temperatur, ingesamt wächst die Kolonie nach dem ersten Jahr dann aber doch ziemlich schnell für Camponotusverhältnisse. Meine sind in 3 Jahren auf über 10k angewachsen, auch wenn nach einem Jahr gerade mal 80-100 Arbeiterinnen da waren. Das spätere Koloniewachstum sollte man nicht unterschätzen.
Benutzeravatar
Serafine
member
member
 
Beiträge: 343
Registriert: 8. Mär 2017 12:36
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 45 mal
Danke bekommen: 83 mal

Re: Artenbestimmung

Beitragvon Queen88 » 23. Nov 2019 00:36

Vielen Dank für deine Tipps.

Sowas ist immer Gold wert. :D
Queen88
newbie
newbie
 
Beiträge: 8
Bilder: 0
Registriert: 20. Nov 2019 23:40
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 1 Danke
Danke bekommen: 0 Danke


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu Hilfe für Einsteiger

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste