Pheidole megacephala sterben Hilfe

@Newbies: Bitte erst die "Suchfunktion" verwenden, danach könnt Ihr uns alles weitere Fragen.

Re: Pheidole megacephala sterben Hilfe

Beitragvon Barrok20 » 10. Feb 2019 14:10

Hallo

Hab ich hab derzeit für meine kleine Kolonie 2 Königinnen und etwa 60 Arbeiterinnen ein Acryl Nest mit Arena.
In der Arena hab ich ein Sand Lehm Gemisch von myants und verfüttere dort dieses Jelly Futter nass in ein Schälchen immer.
Nun muss ich aber feststellen dass ich einige Arbeiterinnen tot in der Arena liegen und ich weiß nicht warum.
Temperatur haben sie immer gute 25,6 Grad laut Termometer . Das Nest halte ich immer weng leicht feucht über ein SChwamm den ich mit einer Spritze immer leicht nass mache.

Hat wer eine Ahnung warum sie sterben?
Ob es am Nest liegt glaube ich kaum aber bin eh gerade an einen Yton Nest am bauen und das Sand Lehm gemisch ist ja auch nicht schädlcih von myants und Talktum glaub ich kaum dass sie dran sterben.
Barrok20
newbie
newbie
 
Beiträge: 4
Registriert: 18. Jul 2017 20:25
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke



Werbeanzeige: Pheidole pallidula



Re: Pheidole megacephala sterben Hilfe

Beitragvon HarryAnt » 10. Feb 2019 14:55

Wie lange hast du die Kolonie schon? Erst kürzlich bekommen per Post mit Heatpack?
Wenn ja könnte es noch Auswirkungen des Versands sein.


Meine P. megacephala haben sich erst in einem Erdnest richtig wohl gefüllt - BUDDELN :D

Beheizt du und wo wird die Temperatur gemessen?

Ansonsten braucht diese Art regelmäßig frische Insekten, später am liebsten noch zappelnd.
Für den Anfang kann ich dir nichtfliegende Fruchtfliegen sehr empfehlen - gibt es in Dosen im Zooladen.

In der Arena natürlich eine Tränke und Kohlenhydrate.

Ich persönlich mag das Talkum nicht, verwende immer absolut dicht aufliegende Deckel und wenn es sein muss Lack oder ganz dünn Paraffinöl.
Gab schon Diskussionen ob das Talkum die Atemwege der Ameisen verstopft usw.

Vielleicht magst mal Bilder von deinem Formicarium posten?
HarryAnt
member
member
 
Beiträge: 782
Registriert: 31. Okt 2016 22:44
Wohnort: Ludwigsburg
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 67 mal
Danke bekommen: 230 mal

Re: Pheidole megacephala sterben Hilfe

Beitragvon Barrok20 » 12. Feb 2019 11:06

Gestern hab ich ein kleines Grillchen reingeschmissen dieses hatte sich im Nest verirt und dann sind alle drauf los gegangen. Aber jeden tag kommt mir so vor als ob da mehr sterben obwohl ich minimal das Acryl Nest befeuchte Temperatur haben sie immer zwischen 24 u 26 Grad. Hab etz ein Netz vom Internet bestellt Ameisenfarm Hochbau MyAnts und hoffe da gehts dann besser. Hab keinen schimmer warum die mir wegsterben oder obs echt dran lag dass sie mit Heatpacks versand wurden.

Arena hab ich jetz komplett nochmal sauber gemacht nur mit normalen Wasser und da kommt später wieder eine fertige Sand-Lehm Schicht rein die ich hier kaufte. Befeuchten brauch ich ja nicht groß da diese nicht eine all so hohe Luftfeuchtigkeit gebrauchen. Warum ich die arena erst später befülle ich schraub vorsichtig das Acryl Nest auf dass sie selber dann ins neue Nest gehen hab keine Lust das acryl nest zu über befeuchten oder Klopfen dass sie raus gehn drum löse ich alle schrauben mache den Deckel vorsichtig auf und Dunkel alles ab u lass sie is neue Nest erst umsiedeln bevor ich die Arena befülle außer Tränke , gefressen haben sie ja erst gestern.



Wenn einer von euch nen TIpp hat bitte her damit
Barrok20
newbie
newbie
 
Beiträge: 4
Registriert: 18. Jul 2017 20:25
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Re: Pheidole megacephala sterben Hilfe

Beitragvon Serafine » 12. Feb 2019 11:52

Leg doch einfach mal ein (vorzugsweise abgedunkeltes) Reagenzglas mit Wasser in die Arena.
Benutzeravatar
Serafine
member
member
 
Beiträge: 340
Registriert: 8. Mär 2017 12:36
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 45 mal
Danke bekommen: 83 mal

Re: Pheidole megacephala sterben Hilfe

Beitragvon Barrok20 » 12. Feb 2019 15:54

hab ich etz sind die da alle drinnen im neuen Nest aber noch nicht.
Barrok20
newbie
newbie
 
Beiträge: 4
Registriert: 18. Jul 2017 20:25
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Re: Pheidole megacephala sterben Hilfe

Beitragvon Serafine » 12. Feb 2019 17:02

Dann lass sie da drin. So eine Winzkolonie sollte nicht in ein Nest, die können die Feuchtigkeit noch nicht selbst regulieren. Warte einfach mal ab wie die sich im RG machen.
Benutzeravatar
Serafine
member
member
 
Beiträge: 340
Registriert: 8. Mär 2017 12:36
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 45 mal
Danke bekommen: 83 mal

Re: Pheidole megacephala sterben Hilfe

Beitragvon Barrok20 » 13. Feb 2019 20:01

Sie sind jetz alle ins Reagenzglas wieder gesiegelt. Bis jetz hab ich nur 1 Ameise gesehen dass diese im Ant Nest rumkriecht.

Was würdet ihr empfehlen finde diesen Sand wo beim Nest dabei war irgendwie hässlich


Hyperlinks sind nur für registrierte Nutzer sichtbar Hyperlinks sind nur für registrierte Nutzer sichtbar
Barrok20
newbie
newbie
 
Beiträge: 4
Registriert: 18. Jul 2017 20:25
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke




Werbeanzeige: Pheidole pallidula


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu Hilfe für Einsteiger

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast