Atta cephalotes

Hier kann diskutiert und gefragt werden.

Atta cephalotes

Beitragvon 41677 » 2. Dez 2018 11:36

Hi,

wenn ich mir eine Atta Kolonie zulegen will, ist es schlau dies jetzt im Winter zutun? Ich würde die persönlich abholen. Oder ist es schlecht mit einer exotischen Art im Winter anzufangen ?

Danke im vorraus
41677
member
member
 
Beiträge: 26
Registriert: 28. Okt 2018 16:58
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke



Werbeanzeige: Atta cephalotes



Re: Atta Cephalotes

Beitragvon Pascal Ihle » 2. Dez 2018 11:41

Wenn du für die nötige Temperatur und Luftfeuchtigkeit (allgemein einfach die richtigen Haltungsbedingungen) sorgen kannst, ist es ganz egal, wann du bei einer Art ohne Winterruhe anfängst.
Pascal Ihle
member
member
 
Beiträge: 71
Registriert: 21. Jan 2018 17:26
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 33 mal
Danke bekommen: 23 mal
Ameisen: Haltungsbericht(2)

Re: Atta Cephalotes

Beitragvon 41677 » 2. Dez 2018 11:43

Also ich würde zu Weihnachten das Starter Set bekommen. Relativ schnell habe ich dann Geburstag. Da würde ich die Ameisen (sind recht teuer) bekommen. Würde sich das lohnen?
41677
member
member
 
Beiträge: 26
Registriert: 28. Okt 2018 16:58
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Re: Atta Cephalotes

Beitragvon Kuemmerz » 2. Dez 2018 13:51

Zusätzlich muss natürlich auch noch sichergestellt werden, dass genug Grünzeug rangeschafft werden kann.
Kuemmerz
member
member
 
Beiträge: 154
Alter: 32
Registriert: 1. Jun 2018 14:33
Wohnort: Niederösterreich
Land: Austria (at)
Hat sich bedankt: 18 mal
Danke bekommen: 52 mal

Re: Atta Cephalotes

Beitragvon HarryAnt » 2. Dez 2018 14:22

Bau erst alles auf und hol dir ein Messgerät für Temperatur und Luftfeuchtigkeit.

Dann lass die Anlage etwas "einlaufen" und schau ob die Werte im Pilzbecken über ein paar Tage soweit stabil bleiben. Optimal wäre Temp. ca. 25 Grad und Luftfeuchtigkeit zwischen 80 & 90%.

Erst wenn da alles passt würde ich die Ameisen abholen - du kannst ja vorher reservieren.


Und schau bei dir in der Umgebung nach Brombeerhecken - das ist die Basis neben Rosenblüten -Blättern & Linguster.

Ansonsten stell schon mal Honig & eine Tränke für Wasser bereit.

Für den Winter als Alternativfutter kann ich dir noch getrocknete Rosenblüten (gibt's online), Fischflocken, Haferflocken, Apfel mit Honig, div. Salatte und Teichsticks im Eimer empfehlen.
HarryAnt
member
member
 
Beiträge: 783
Registriert: 31. Okt 2016 22:44
Wohnort: Ludwigsburg
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 67 mal
Danke bekommen: 230 mal

Re: Atta Cephalotes

Beitragvon 41677 » 2. Dez 2018 15:59

Wie ist das so mit der Pilz größe und dem Futter? Auf was muss ich mich vorbereiten. Auch für die nächsten Jahre. Wie oft brauchen die Futter und welche Menge? Wenn ich für den Pilz ein 30×30×30 Becken bereitstelle, wann muss ich dann noch ein Becken kaufen? Kann man sagen wieviele Becken ich pro Jahr ca. neu kaufen muss?

LG
41677
member
member
 
Beiträge: 26
Registriert: 28. Okt 2018 16:58
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Re: Atta Cephalotes

Beitragvon HarryAnt » 3. Dez 2018 08:59

Wenn du dir eine Atta zulegst und den Pilz in Becken diese Größe dann kannst du dich darauf einstellen eine größere Menge dieser Behälter mittelfristig zu benötigen.

Hier mal Bilder einer Anlage von Atta (nicht ausgewachsen!):

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bei der Futterbeschaffung kannst du dich drauf einstellen, jeden Tag mit einem Müllbeutel loszuziehen und Blätter heranzuschaffen.


Ich persönlich würde dir zu einer etwas kleiner bleibenden Blattschneider Art wie z.B. Acromyrmex echinatior raten.
HarryAnt
member
member
 
Beiträge: 783
Registriert: 31. Okt 2016 22:44
Wohnort: Ludwigsburg
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 67 mal
Danke bekommen: 230 mal

Re: Atta Cephalotes

Beitragvon Voku95 » 3. Dez 2018 15:31

Willst du jetzt eigentlich so oft den selben Theard erstellen, bis jmd. "Ja, kauf dir die Ameisen, super idee" schreibt? :lol:

Jetzt aus relativer Anfängerperspektive meinerseits gesprochen und der Annahme folgend, dass es hier um deine erste, maximal zweite Kolonie handelt...müssen es unbedingt blattschneiderameisen sein? Was spricht gegen eine einfacher zu haltenden, kleinere und billigere Art?
Voku95
newbie
newbie
 
Beiträge: 3
Alter: 24
Registriert: 23. Nov 2018 14:14
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke




Werbeanzeige: Atta cephalotes


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu Atta - Diskussion und Fragen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste